WLAN-Verteilung im Haus optimieren

New member
Hallo zusammen,

folgendes "Setup":

Ich habe im Keller (dort ist mein Büro) die Fritzbox 6591 Cable (Provider: Vodafone; 500/50 Tarif).
Mit meinem Smartphone bekomme ich dort ~ 300 Mbit WLAN, am PC mit Kabel natürlich voll.

Der Keller hat eine Betondecke, weshalb das Fritzbox WLAN nicht für das Haus ausreicht.

Ich habe zunächst mit Fritz Powerline (1260E/1220E) gearbeitet, die Leistung schwankte aber erheblich.

Ich habe im Treppenhaus keine Steckdosen, sodass ich das Treppenhaus nicht anständig mit WLAN-Verstärkern o.ä. kabellos überbrücken kann.

Ich habe also ein 15m Kabel bis ins Erdgeschoss gelegt und einen "TP-Link Archer C6 Dualband Gbit Router" als Access Point konfiguriert.

Wenn ich nun aber mein Smartphone mit diesem TP-Link Router verbinde, bekomme ich ~ 15 Mbit Geschwindigkeit am Handy. Und ich verstehe nicht warum.

Hat jemand eine Idee? Oder eine komplett andere Setup Idee die helfen könnte? In den oberen Geschossen wären einige Geräte wie TV für Netflix, Tablets etc., die am Ende über eine anständige Internetverbindung verfügen sollen.

Gerne liefere ich auch noch weitere Daten falls Bedarf hierzu besteht.

VG
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
31
Besucher gesamt
33

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?