WLAN Repeater Empfehlung bitte!

New member
Guten Abend zusammen,

Ich habe einen neuen Router von Vodafone bekommen: Easybox 904 xDSL. Diesen habe ich soweit auch problemlos eingerichtet. Ich bräuchte jetzt nur noch einen passenden WLAN Repeater.

Es wird über den Repeater Filme geguckt, gezockt oder auch nur einfach nur gesurft. Und das mit jeglichen Geräten d.h. Smartphones, TV, PC und Laptops. Es kommt schon mal vor das gleichzeitig 2-3 Laptops und mehrere Handys(theoretisch bis zu 6) verbunden sind.

Das jetzige Gerät ist ein Netgear "billig" Gerät Modell, da hab ich gerade nicht die Modellbeschreibung parat, das sich mit neuen Handys(Handelt sich um IPhone 6 und Samsung A5 (2016)) nicht verbinden will!
Hab noch ein Repeater per Ebay geholt, den Fritz "Music"-Repeater, dieser ließ sich weder mit dem alten noch mit dem neuen Router verbinden. Obwohl ich mir sicher war, dass dieser aufjeden Fall funktionieren würde da er diese a/c Technik hatte. Da hatte ich mich ein wenig reingelesen und dachte ich hätte es verstanden. Na denn diesmal bin ich schlauer :)

Diesmal habe ich mich auf den AVM Fritz Repeater 1750E festgelegt. Wie findet ihr den für den Router? Oder habt ihr günstigere Alternativen, die genauso Gut sind oder vielleicht sogar besser? Oder brauche ich gar nicht so ein guten Repeater?

Ich bin gespannt auf eure Vorschläge!

Mit weihnachtlichen Grüßen

Mr. XY

PS: Wenn ihr Anmerkungen zum Router habt, könnt ihr diese auch gerne raushauen aber der Router war Gratis.
 
reicht das WLAN der easybox nicht bei dir?

im Prinzip geht da jeder repeater, ja der AVM Fritz Repeater 1750E ist da schon ein gutes Teil welches wirklich alles kann
 
Hallo bisy,
Danke für deine Antwort! Ja ich brauche einen Repeater um die Reichweite des W-lan zu erweitern oder hättest du Alternativen? Der Router steht leider im Keller und im Obergeschoss kommt dann kaum bis gar nichts an. Im Erdgeschoss kommt genügend "WLAN" an.

Weihnachtliche Grüße

XY
 
das beste wäre ein LAN Kabel in das obere Geschoss zu verlegen und daran ein WLAN Access Point anzuschließen.

alternativ geht auch DLAN übers Stromnetz, da kann es aber passieren, das man noch ein Phasenkoppler für den Sicherungskasten installieren muss.


ansonsten bleibt dir wirklich nur der Repeater im Erdgeschoss, der dir hoffentlich das Signal bis hoch verstärkt
 
Es ging mir ja auch nur um den Repeater ^^ Dlan hatte ich auch schon mal ausprobiert aber es war nur bedingt erfolgreich. Die Verbindung war sehr unstabil^^
Das mit dem Lan Kabel wäre die letzte Option, nur ging es mir halt um Empfehlungen zu Repeatern. Aber da du schon sagtest das der 1750E von AVM gut für alles sei, bin ich erstmal berühigt und probiere diesen aus.

Liebe Grüße

XY
 
für DLAN brauchst du halt ein nicht zu altes Stromkabel Netz. und wenn die Steckdosen bei den DLAN Adaptern halt nicht auf der selben Phase hängen, dann brauchst du noch ein Phasenkoppler im Sicherungskasten.
 
Hallo Freunde. Erweitere es durch einen Wlan Repeater die kosten nichts so gesehen gibt es für unter 25 Euro.
Verleg ein LAN Kabel nach oben und mache von dort ein Wi-Fi Netzwerk. Geht natürlich auch über die Steckdose was auch ganz gut funktioniert wenn ich ehrlich bin. Musst du selbst wissen was dir am liebsten ist. Hoffe du kriegst es hin wie du es haben willst. Wünsche dir viel Erfolg dabei. Schönen Gruß von mir
 
Hallo,
ich bin nach einem Umzug momentan auch vor das Problem gestellt, dass das WLAN Signal viel zu schwach in mehreren Räumen ist. Ist eine große Altbauwohnung, der Router sitzt in der Mitte und in beide Richtungen gibt es ziemliche Probleme mit dem Netz. Was wäre denn da die effektivste Lösung?
Ich möchte ungerne etwas kaufen und dann merken, dass es das falsche Produkt war und wir einen anderen technischen Weg gehen müssten...
 
Hallo,
ich bin nach einem Umzug momentan auch vor das Problem gestellt, dass das WLAN Signal viel zu schwach in mehreren Räumen ist. Ist eine große Altbauwohnung, der Router sitzt in der Mitte und in beide Richtungen gibt es ziemliche Probleme mit dem Netz. Was wäre denn da die effektivste Lösung?
Ich möchte ungerne etwas kaufen und dann merken, dass es das falsche Produkt war und wir einen anderen technischen Weg gehen müssten...

Am elegantesten ist eigentlich ein Mesh Netzwerk zu nutzen. Von Fr!tz gibts da schon fertige Lösungen, das ist glaube ich mehr oder weniger Plug & Play. Ansonsten kann man sich das natürlich auch so konfigurieren, wenn man die richtige Hardware besitzt, ist aber sicher aufwändiger und wie gut dann der Handover klappt weiß ich auch nicht, ist vermutlich individuell zu betrachten. Eventuell hilft dir auch schon ein Router mit mehr Sendeleistung (könnte billiger als mehrere solche Mesh Teile von Fr!tz und Co. sein). Ansonsten geht im Prinzip jeder Extender von Netgear oder sonst wem, ist dann aber immer ein zweites WLAN und der Übergang von WLAN 1 zu WLAN 2 ist meistens nicht sehr gut. In der Regel ist die Hysterese von den Endgeräten nämlich sehr groß. Das heißt es wechselt erst sehr spät, wenn überhaupt von selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Simlog,
danke dir für die Antwort! Wir haben schon eine Fritz Box 7590, viel stärkere Geräte gibt es gar nicht, oder? Sind jetzt selber noch auf die Idee gekommen, dass wir in der Wohnung wohl noch mindestens einen weiteren Anschluss haben, da das mal zwei Wohnungen waren die zusammengelegt wurden. Die Anschlüsse liegen beide in der Mitte der Wohnung, aber könnte man an den zweiten Anschluss ebenfalls einen Router anhängen und dann beide Router jeweils ein Stück nach außen bewegen? Also wenn die beiden Anschlüsse irgendwie als ein Anschluss gewertet werden? Oder wäre dafür zwingend ein zweiter Vertrag notwendig?

PS. Bin übrigens gestern beim googeln noch auf diese Seite gestoßen, da werden die verschiedenen Möglichkeiten zusammengefasst Fand ich sehr hilfreich, demnach erschien auch das von dir vorgeschlagene Mesh Netzwerk am sinnvollsten für uns
 
Puh, müsstest du mal ein paar Geräte und deren Sendeleistung vergleichen, aber eine gute Fritz Box ist eigentlich schon nicht verkehrt. Deutlich bessere Sachen werden dann auch schnell richtig teuer. Das mit dem zweiten Anschluss musst du ggf. einfach mal ausprobieren, ist in der Situation vielleicht einfacher als vorher rumzuüberlegen. Ich denke sofern du deinen jetztigen Router in beiden Dosen betreiben kannst, wird ein zweiter auch gehen, falls dein Provider auch mehrere Geräte mit deiner Kennung erlaubt. Du hast dann vermutlich nur wieder das Problem mit den zwei WLANs. An sich würde so aber auch ein Acess Point gehen, der mit LAN an den Router angeschlossen ist oder eben direkt der Extender...
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
68
Besucher gesamt
69

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?