Windowsprogramme öffnen nicht richtig.

thwolf

New member
Gesundes euer an euch!

Ich habe ein Softwareproblem. Habe der Rechner auch komplett neu aufgesetzt allerdings besteht das Phänomen immer noch bzw. wieder. Ich nutze Windows 10.

Das Problem:
Wenn ich auf verschiedene Button klicke wird das Programm nicht geöffnet, man sieht lediglich das sich das Programm öffnen will verschwindet allerdings im Bruchteil einer Sekunde wieder. (...es poppt nur kurz auf) Im Control Panel ist dies z.B. beim Reiter "Service" der Fall, auch bei Netzwerkeinstellungen etc..

Bei der Neuinstallation habe ich bewusst lediglich meine zu benötigenden Programm aufgespielt (Standardsoftware) und keine Änderungen an Windows vorgenommen, der komplette Spywaremist ist so noch unberührt, allerdings dasselbe Resultat.

Danke für eure Tipp's
Wolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Boss.55

Member
Moin !

Die ganze Beschreibung ist sehr schwammig
Wenn ich auf verschiedene Button klicke
Wo ?
meine zu benötigenden Programm aufgespielt
Welche ?
der komplette Spywaremist
Und was meinst du geau damit ?

Auch machst fu keinerlei Angaben über die verwendete Hardware.

Konntest du nach der Neuinstallation das erste von dir installierte Programm starten, oder hast du dies nicht getestet und munter drauflos weiter installiert, was eine ziemlich unstruktuiertes Vorgehen gewesen waäre ?

Was sagen Taskmanager und/oder Ereignisanzeige nach dem Versuch, ein Programm zu starten ?

bye
 

bisy

Moderator
Da würde ich eher vermuten, dass dein Laufwerk einen Defekt hat.

Zumindest würde ich es mal mit nem anderen Laufwerk und neuer win10 Installation versuchen.

Zur neu installation hast aber auch die aktuellste Version 21H2 genutzt
 

thwolf

New member
Hallo danke,

Die Festplatte M.2 ist neu auch der Rechner erst knapp 4 Monate alt. Installierte Programme laufen sehr gut. Natürlich habe ich "alles" in einem Rutsch installiert.

Ich nutze die Windows 10 Pro Education N Version 21H2. Die alte war lediglich eine 10 Pro Version 21H1.

Nach der Installation von Windows habe ich das Office pack "draufgebügelt". Da hat das Problem noch nicht bestanden. Als erstes habe ich UAC und Defender ausgeschalten um nicht permanent genervt zu werden. Dann habe ich weiter installiert, dann Rollback darauf danach Hotsport Sield war das nächste. Die komplette Reihenfolge ist mir nicht mehr bekannt. Da ich Rollback drauf habe bin ich zur ersten Absicherung zurück und das Problem war bereits da.

Meine Hardware und installierte Software:

HW1.png


HW2.png
HW3.png
HW4.png


HW5.png
alle Progy.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Xandros

Active member
Wenn man die Apps sieht, die bereits auf dem System sind, muss man sich nicht wundern, wenn da irgendwas nicht richtig laufen kann.

CacheMan + PrimoCache + WashAndGo = mehrere Anwendungen, die in irgendeiner Form versuchen, auf den RAM zuzugreifen. Wenn die sich nicht gegenseitig beissen.
DriverBooster = völlig überflüssig
jv16 Powertools = ja neee.... ist klar! Placeboeffekte wirken noch am Besten. Und das System ist nach der Nutzung nur durch Neuinstallation zu retten.
O&O Defrag -> bei einer SSD?
CCleaner -> über den Nutzwert muss nicht mehr diskutiert werden.

Da bleibt nur: Saubere Neuinstallation und das ganze Geraffel einfach mal weglassen.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass ohne diese ganzen Tools, die glauben, dass sie Windows-Einstellungen besser kennen als Microsoft, dann auch Windows wieder so läuft, wie es ab Werk soll.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?