Windows 10 bootet nicht von Samsung Pro 980 (M.2 NVMe PCIe 4.0)

krux

New member
Hallo zusammen,

Mobo: ASRock b550 extreme4
CPU: AMD Ryzen 5600X
Festplatten: Samsung EVO 850 EVO (250 GB OS Drive), Samsung EVO 860 (1 TB Spiele), NEU: Samsung 980 PRO (Neues OS Drive, PCIE 4.0 NVMe M.2)
Graka: Asus Tuf Gaming 3080 OC
Ram: 4x8 Patriot Steel Viper 3600 Mhz

Ich habe mir eine neue Festplatte gekauft, weil ich mit meinem Sohn meinen alten PC zusammengebaut habe und er noch eine neue Festplatte braucht.

Ich schreibe euch kurz, wie ich bei der Installation von WIndows auf der 980 PRO vorgegangen bin:

1. Die Festplatte ist im GPT Format
2. Einen neuen USB Boot Stick mit Windows Version 20H2 erstellt
3. Alle anderen Festplatte ausgestöpselt
4. default BIOS eingeschaltet und zusätzlich CSM ausgeschaltet
5. F11 -> UEFI USB Stick ausgefählt, Windows ohne Probleme installiert
6. USB Stick rausgenommen -> Restart -> Fehlermeldung: Reboot and Select proper Boot Device or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key
7. Da er mit deaktiviertem CSM auch nicht meine altes OS Drive findet, habe ich es wieder angeschaltet jedoch hat er auch nicht meine 980 Pro gefunden

Windows ist auf der 980 Pro installiert, es sind ca. 10 GB drauf. Ich habe bereits die Firmware der 980 Pro aktualisiert, das Bios aktualisiert, mit den CSM Einstellungen herumprobiert und das default BIOS verwendet.

Könnte es sein, dass die Festplatte einfach kaputt ist oder vielleicht der M.2 Anschluss meines Mobos? Auf der anderen Seite kann ich Daten draufpacken etc und sie scheint zu funktionieren. Ich kann nur nicht von ihr booten
 

Simlog

Well-known member
Hall krux,

wo genau steckt denn die 960 Pro im Mainboard drin? Es gibt auch keinen M.2. Key E Steckplatz eigentlich nur für Wifi Karten? Du solltest den eingezeichneten "Hyper M.2 Sockets" nehmen. Zusätzlich teilt sich der untere M.2 Slot seine Bandbreite mit SATA Port 5&6 und nur der untere M.2 Slot oder SATA Port 5&6 können benutzt werden. Du solltest hier also auch keine SSD einbauen und gleichzeitig Port 5 und/oder 6 nutzen.
1618211949750.png


Allerdings scheint dein Problem ein anderes zu sein. Hast du alle alten SSDs vorher ausgebaut oder die Samsung EVO 850 EVO (OS Drive) mit formatiert? Ansonsten ist der Bootmanager von Windows auf der Samsung EVO 850 EVO drauf und du musst von dieser booten. Windows nutzt automatisch (weil es ein so "blödes" Betriebssystem ist) einen vorhanden Windows Bootmanager. Steckst du nun die 850 EVO ab, kannst du nicht mehr booten ohne Windows neu zu installieren.

Edit: Was meinst du eigentlich mit "CSM"?
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Ghost

New member
@Simlog Modus "Compatibility Support Module" kurz CSM (frei übersetzt = BIOS-Kompatibilitäts-Modus)

@krux Ich glaube dass du durch das Zurücksetzen des BIOS auf Werkseinstellungen was verdreht hast, wie z.B. SecureBoot...
Kannst du evtl. mal ein paar Screenshots der Einstellungen posten?
 
Zuletzt bearbeitet:
X
Keine passende Antwort gefunden?