Wenn CPU drin, startet PC nicht

GambaJo

New member
Habe mir einen neuen rechner zusammengestellt.
Bin gerade dabei alles zusammen zu bauen.

Mainboard: Asus M2N
CPU: AMD Athlon 64X2 4200+
CPU Kühler: Thermaltake TMG A2

Wenn ich den Kühler ohne CPU angeschlossen habe, läuft Netzteil und Kühler. Wenn ich aber die CPU einsetze, und dann den Kühler drauf setze, läuft alles für ca. 2 Sekunden und schaltet sich dann automatisch aus.

CPU ist richtig eingesetzt, Kühler ist angeschlossen.
 

aquatic

New member
Das Problem hatte ich auch vor kurzem.
Hast du den CPU-Stromstecker angeschlossen (4-polig, ziemlich nah beim Sockel) ?
Sitzt der Kühler wirklich fest drauf und mit Wärmepaste/Pad?
Könnte mir nur denken dass er sonst vielleicht wegen Überhitzung sofort wieder abschaltet...
 

Xtasy

New member
clear cmos gemacht ? mal versucht nur mit einem ramrigel zu booten? alle stecker mal kontrolliert?
 

CompiWare13

New member
Mal rein aus Neugier, was hast du den an übrigen Komponenten verbaut?

Verkabelt wird ja alles laut Handbuch sein...

Ein Hitzeproblem so schnell? Ganz auszuschließen ist es nicht...

Erst mal das komplette System zu posten wäre nicht verkehrt...
 

Lordschmetterus

New member
Gleiches Problem

Ich habe exakt das gleiche Problem. Ich hab auch alle Kabel richtig angeschlossen, hab das wirklich schon ein paar mal gemacht und trotzdem geht der Rechner komplett nach ein paar Sekunden aus. Egal in welcher Konfiguration der Komponenten. Ich kann sogar wenn ich wirklich nur das Mainboard anschließe nix machen...
Was ich zusätzlich noch beobachtet habe ist, dass wenn ich mehrmals nacheinander versuche den Rechner mittels "Kugelschreiber" an den Power-Switch-Pins zu starten, die Zeit die die Lüfter laufen immer kürzer wird. Erst nachdem ich den Netzstecker abgezogen, gewartet und wieder angesteckt habe, lässt sich das ganze wiederholen.

Meine Gedanken dazu sind folgende: Wenn ich nur das Mainboard und die Cpu an das Netzteil anschließe, dann sollte ich doch zumindest einen durchgängig laufenden Netzteil und CPU Lüfter hinkriegen oder? Sogar ohne RAM oder? Da das nicht so ist, muss wohl eine der letztgenannten Komponenten hin sein oder? Welches ist am wahrscheinlichsten? Die Standby-LED auf dem Asus Board leuchtet, keine ahnung ob das als Indikator für ein funktionierendes Mainboard genügt. Ich denke eher nicht...?

Meine Konfiguration (bzw. wie sie eigentlich sein sollte;-):

Asus M2N-E Rev. 1.02G
Sockel AM2 CPU AMD 64X2 6000+
Kühler CPU Cooler Master Hyper TX2 775/754/939/940/AM2
2048MB DDR2RAM Corsair TwinX 6400C4 Kit
Miditower Arctic Cooling Silentium Pro T2 - 500 Watt Netzteil
2 * 250GB 3,5" Seagate ST3250410AS SATA2 7200rpm 16MB
DVD Brenner LG GSA-H55N SD schwarz
Gainward 320MB 8800GTS PCIe

Vielen Dank fürs Lesen und drüber nachdenken :)
 

Festus

New member
Also die mindestanforderungen zum starten waren eigentlich immer CPU Lüfter Grafikkarte und Ram. Dann kommt man ins BIOS.