Was haltet ihr von dieser Konfiguration ?

New member
Hallo, ich bin ganz neu was pc angeht und wollte einfach mal wissen was ihr von dem setup haltet als Gaming pc:

CPU: Ryzen 5 5600x
Kühler: Be quiet! Dark Rock 4
GPU: 12 GB Gigabyte RTX 3060 Gaming OC
Motherboard: MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
RAM: 16Gb ( 2x8 Gb) DDR4 GSkill 3200MHz AEGIS
Festpatten: 500GB SAMSUNG 970-EVO PLUS M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 3500MB/s ; S 3200MB/s) und SSD 500GB Crucial MX500 (560MB/s - 510MB/s)
Netzteil: 600W be quiet! Pure Power 11
Gehäuse: MSI MPG SEKIRA 100R mit Glasfenster
 
kommt auf die Games an und den Monitor der angeschlossen .

klar, man kann das so machen, wenn man möchte, bei SSDs würde ich gleich immer ne 1TB Variante nehmen, denn 2x 500GB sind da teure als 1x 1TB.
Wenn das Geld reicht würde ich auch 2x 16gb nehmen
 
Okay vielen denk, die RAM könnte ich ja jederzeit einfach erweitern oder? Hauptsächlich für FPS spiele aber auch Story Games wie Days Gone, assassins creed, evtl noch new world.
Bildschirm hätte ich den Gigabyte G27FC mit 165 Hz
 
Zwei RAM Riegel funktionieren besser als vier.
Bei vier RAM Riegel wird der RAM Controller mehr belastet, man muss dann meist manuell die Spannung für den RAM etwas anheben, damit es geht.
Und bei 4 Riegeln kann es vorkommen, dass die dann nicht mit vollem Takt laufen.
 
Hallo, ich bin ganz neu was pc angeht und wollte einfach mal wissen...
m.2 ist schnell. Da ich Geschwindigkeits-Freak bin, nehme ich keine EVOs, sondern nur PRO. Natürlich auch eine Frage des Geldes.
Eine 1TB hat einen Cache von 1 GB. Und vier PCIe-Lanes. Der Cache macht bei moderater Datenmenge (I/O) ordentlich Dampf.
Sind es große Datenmengen, brechen EVO, QVO & Co. auf langen Strecken ziemlich ein. Pro-Varianten halten Leistung bis zum
bitteren Ende durch.
Ich habe es aber so gemacht:
Ich habe einen SATAIII-RAID0 aus drei 860Pro 4 TB gemacht. Jede hat 4 GB LPDDR3-Cache. Macht auf dem Strang 12 GB Cache.
Dahinter kommen durable MLCs. Damit bootet und läuft der Rechner schneller als mit NVMe. Nominal ist/wäre so ein RAID zwar
langsamer als NVMe, aber hier laufen die Daten parallel über drei SATA-Kanäle. Und 860er SSDs sind 8-kanalig. Macht zusammen
24 Kanäle. Zwar PCIe mit 4 Lines (Kanälen) macht der RAID0 so aber mehr her. Einen zweiten solchen RAID0 und noch ne Ramdisk
-gut aufeinander abgestimmt- ergeben eine Höllengeschwindigkeit.
Inwieweit sich das für eine Spieleumgebung ausnutzen lässt, weiß ich nicht, da ich nie Spiele.
Beim RAM sollte man auf eine ("halbe") Bestückung achten, die "Single Rank" möglich macht, da hier der Durchsatz in der Regel
schneller ist als bei Dual Rank. (Subtimings)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
31
Besucher gesamt
31

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?