Vergleich Intel und AMD - Gaming - bei low quali viel weniger FPS?

New member
Heiii Community, soo folgendes..
heut beim Recherchieren habe ich folgendes gesehen:

geht man auf die einzelnen Spiele unten und sieht sich die Ergebnisse an, fällt sofort auf, dass bei JEDEM getesteten Game bei low details die FPS bei dem FX um "riesige Mengen" niedriger sind, als bei dem i5!
Jedoch bei max details die FPS-Anzahl zwischen den beiden CPUs kaum ein unterschied ist..

Ich check es echt nicht, wie das möglich sein kann dass der FX bei low details nur so wenig FPS hat, bei max details beide aber gleich auf sind..?
Kann mir das jemand erklären? :wtf:

Abgesehen von dem, ist mir heut beim Vergleich auch noch folgendes aufgefallen:
Es heist ja immer, dass Spiele nicht von der CPU "abhängig" sind, sondern vor allem von der Grafikkarte..

Ich habe den i7-3770k mit dem i7-4770k verglichen, genauso auch bei der Gaming-Leistung, und da kam genau das gleiche bei raus.
Warum sind bei low details bei dem 3770er auch "einfach so" mal 10 FPS weniger als bei dem 4770er? Beide haben locker genug power fürs Gaming, sind wiederum überpowert dafür, aber dennoch so ein großer unterschied?
Abgesehen davon, dass ich sogar noch "krassere" sachen gefunden habe, finde den Link aber dazu nicht mehr :/
Da soll der Gaming-Unterschied sogar noch höher sein, so z.B. bei 2 Intel Core i5-CPUs - dass die FPS-Zahl im Gegensatz zu einem i7 auch gern mal um gute 50 FPS Unterschied hatten...
Wie ist sowas möglich? Es heist immer, die CPU macht soviel nicht aus.. anscheinend schon

Erklärt es mir mal jemand bitte, ich erkenn die Logik dahinter nicht..
Schon mal Danke im Voraus ..
 
Im Fazit zu dem Bericht steht das exelent erklärt.
Zitat aus dem Fazit,
Damals zeichnete sich ab, dass die Leistungsunterschiede bei hohen Auflösungen und maximaler Detailstufe marginal sind. Das hängt letztlich damit zusammenen, dass unter diesen Umständen nicht der Prozessor, sondern die Grafikkarte den Flaschenhals darstellt. Im Falle von deutlich tieferen Auflösungen sieht man schliesslich, dass der Prozessor wiederum mehr zum Tragen kommt und dementsprechend stärker ins Gewicht fällt dessen Rechenleistung.

Unterm Strich bedeutet das schlicht, dass die Rechengeschwindigkeit einer CPU er ins Gewicht fällt, wenn die Auflösung usw. niedrig ist, da hier die Graka nicht so stark ins Gewicht fällt. Im Resultat erhält man dann bei der schwächeren CPU auch die niedrigeren FPS.
Ist die Auflösung dagegen hoch, endscheidet hier er die Grafikkarte, wie weit die FPS gehen.
Man muß aber auch dazu sagen, dass dies von Game zu Game stark schwanken kann, was wiederum mit der CPU Lastigkeit des jeweiligen Game abhängig ist.

Grundsätzlich bleibt aber die Graka beim gamen das Mass der Dinge. Daher lieber mal nen EURO mehr für die Graka investieren als in eine teure CPU, dass bringt Gamern deutlich mehr.
 
warum aber fällt die CPU bei einer niedrigeren Auflösung mehr ins Gewicht, als bei einer hohen Auflösung..?

Weil das heist dann ja quasi:
"schlechte CPU" (i3, fx-4350 etc) + gute Graka = Gute FPS-Zahl bei hoher Auflösung
"gute CPU" (i7) + schlechte Graka = gute FPS-Zahl bei niedriger Auflösung (da CPU mehr übernimmt.. aber warum?)
und "gute CPU" + gute Graka = immer gute FPS-Zahl
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe mal zur Veranschaulichung eine Grafik erstellt:

4TpHM.PNG


Das obere Bild zeigt, was passiert, wenn die Auflösung gering ist. Die CPU bereitet z.B. Frame #2 vor. Dann, wenn das fertig ist, rendert die GPU dann das Bild mit den Daten der CPU, welche dann währenddessen schon das nächste Bild vorbereitet. Wie du siehst ist bei der GPU Zeit, in der diese nichts tut, und sie darauf wartet, das die CPU mit dem nächsten Bild fertig ist. Dann ist das Spiel CPU limitiert. Wenn eine stärkere CPU vorhanden ist, wirkt sich das direkt auf die Bilder pro Sekunde aus, da die Zeiten für die Frames bei der CPU geringer werden.

Im unteren Bild haben wir das Gegenbeispiel. Jetzt ist z.B. die Auflösung hochgedreht, alle Effekte auf Anschlag, und damit die GPU gefordert. Die CPU bereitet ein Bild vor, übergibt das der GPU, bereitet das nächste vor, und muss dann aber warten, weil die GPU noch nicht fertig ist. Dann ist das Spiel GPU Limitiert. Wenn man da eine stärkere CPU einbaut berechnet diese zwar die Bilder schneller, das heißt aber nur, dass sie dann eine größere Zeit wartet. Dann hat ein stärkerer Prozessor keinen Mehrwert
 
Prinzipiel hast du da recht mit deiner Ausführung.
Hier im Forum gibt es viele User die ihren älteren Systemen mit ner anständigen Graka wieder auf die Sprünge geholfen haben und arbeiten mit kaum schlechteren FPS als User mit neuen Rechnern, einschließlich neuer CPU und vergleichbarer Grafikkarte.
Das sollte die Tese mehr als untermauern.
Man sollte es mitlerweile aber vermeiden, in Sachen Performens und PCs alles nur schwarz oder weiß zu sehen.
Mitlerweile gibt es viele Faktoren die eine gute Leistung ausmachen, wie Art des Games (welche genau), zusammenspiel aller Komponennten um mal nur zwei zu nennen.
Noch vor ein Paar Jährchen hatte man z.B. einfach die stärkste CPU mit der stärksten Graka gepaart und schon konnte man sicher sein, dass einem bei allen Games die beste Leistung zu Verfühgung stand.
Heute gilt das nicht mehr uneingschränkt. Es gibt mitlerweile sehr viele Games die mit einer Nvidia besser arbeiten als mit einer AMD/ATI und umgekert, auch wenn der andere Hersteller evtl. die stärkere Graka vermittelt
CPUs, auch ältere, haben mitlerweile so viel Leistung, dass selbst schwächere Modelle locker ausreichen um auch stärkere Grafikkarten zu befeuern.
Auch durch die komplexere Software wie Betriebssystem und Hartwaretreibern änderd sich ständig etwas.
Grade wer in Sachen Grafikkartenkauf unterwegs ist, sollte sich ruhig mal die mühe machen Tests zu vergleichen. So erkennt man sehr schnell ob die genutzten Games besser mit einer AMD oder Nvidia spielbar sind.
Ich Sachen CPUs ist es dann er endscheident, was ich neben dem Daddeln noch so alles mit dem Rechner anstellen will um die richtige Wahl zu treffen.
warum aber fällt die CPU bei einer niedrigeren Auflösung mehr ins Gewicht, als bei einer hohen Auflösung..?
Je höher die Auflösung desto mehr Arbeit übernimmt die Graka.
Je niedriger die Auflösung, desto mehr fährt die Graka runter, was wörtlich zu nemen ist, was soweit gehen kann, bist die Graka sich im "Dektopmodus" befindet. Ergo muß die CPU dann mehr Rechnern, was eben dazu fürt, dass eine schwächere CPU weniger FPS produziert, als eine stärkere CPU.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
147
Besucher gesamt
148

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?