Schlechte Performance/Frametimes bei unbegrenzten FPS

New member
Hallo zusammen,
so doof der Titel auch klingt, habe ich seit ein paar Wochen folgendes Problem:
Egal welches Spiel ich spiele, sobald meine FPS so hoch gehen wie sie können, bekomme ich sehr schlechte Frametimes. Es wird nicht unspielbar, aber Microruckler trüben den Spaß. Wenn ich aber die Framerate begrenze, so läuft es butterweich.
Dann könnte ich ja alle Spiele einfach begrenzen? Ja, dachte ich auch, aber dann kommt das nächste. Wenn ich ein Spiel zum Beispiel auf 60 frames begrenze, dann läuft es super, sollte der PC aber an einer Stelle nur um die 55 erreichen, also dass die Grafikkarte quasi wieder so schnell laufen soll wie sie kann, dann kommt das gleiche Ruckeln oder Stottern wieder.

Ich ging von einem Treiberproblem aus, habe mit Display Driver Uninstaller die Treiber gelöscht - kein Unterschied. Jetzt habe ich auf Windows 11 gewechselt (davor Win 10), in der Hoffnung, dass mit einem neuen, sauberen Install das Problem verschwindet, aber Pustekuchen. Andere Software als Problem habe ich auch ausgeschlossen.

Grafikkarte ist eine RTX 2080 von Gainward.

Ich bin jeder Vermutung und jedem Tipp sehr dankbar!
 
Jetzt kennen wir den Prozessor, die RAM-Menge (aber weder Hersteller noch Modell), die Grafikkarte (ansatzweise, da Gainward etliche Karten mit der GPU im Portfolio hat) und das verwendete Betriebssystem.
Der Rechner dürfte aus ein paar Teilen mehr bestehen. (Mainboard, Netzteil, HDD/SSD)
Kann mir nicht vorstellen, dass die genannten Bauteile freifliegend miteinander verdrahtet sind. Und man sollte schon wissen, wie das Setup komplett ausschaut, um sich einen Eindruck davon machen zu können.
Da kann an jeder Ecke ein fehlerhafter/falscher/nicht passender Treiber an der Ursache beteiligt sein.

Mit den bisher vorliegenden Informationen bleibt eigentlich nur der Hinweis, die Ereignisanzeige von Windows mal auf Fehlereinträge zu kontrollieren und diese zu beheben.
 
Jetzt kennen wir den Prozessor, die RAM-Menge (aber weder Hersteller noch Modell), die Grafikkarte (ansatzweise, da Gainward etliche Karten mit der GPU im Portfolio hat) und das verwendete Betriebssystem.
Der Rechner dürfte aus ein paar Teilen mehr bestehen. (Mainboard, Netzteil, HDD/SSD)
Kann mir nicht vorstellen, dass die genannten Bauteile freifliegend miteinander verdrahtet sind. Und man sollte schon wissen, wie das Setup komplett ausschaut, um sich einen Eindruck davon machen zu können.
Da kann an jeder Ecke ein fehlerhafter/falscher/nicht passender Treiber an der Ursache beteiligt sein.

Mit den bisher vorliegenden Informationen bleibt eigentlich nur der Hinweis, die Ereignisanzeige von Windows mal auf Fehlereinträge zu kontrollieren und diese zu beheben.
In der Ereignisanzeige war nichts wirklich, was hilfreich war.
Ich habe mittlerweile auch das Problem irgendwie identifiziert, der Takt der GPU schwankt einfach wie verrückt. Siehe Graph (In der Szene stand ich einfach nur rum und habe nichts gemacht, das Spiel läuft mit 100/99% Auslastung der GPU.) Die genaue Grafikkarte ist die Gainward 2080 Phantom GLH, also mit die schnellste 2080. Mainboard Gigabyte Z490 Gaming X. Festplatte ist eine nvme von keine ahnung, eine sata ssd von samsung und eine HDD von seagate. Netzteil weiß ich auch nicht mehr, dürften aber um die 650 Watt sein.
 

Anhänge

  • Graph.png
    Graph.png
    86,4 KB · Aufrufe: 171

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
10
Besucher gesamt
10

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?