Rechner friert ein - Neustart nur durch Power Knopf möglich

Hallo liebe Mitglieder,

ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Mein Rechner hat seit ungefähr 9 Monate ein massives Problem und so langsam verzweifle ich an mir oder meinem Rechner.

Der Rechner friert komplett ein, wenn ich arbeite. Da ich die automatischen Neustarts deaktiviert habe, kann ich Ihn nur ausschalten in dem ich den Power Knopf drücke.

Was mich massiv frustriert ist die Tatsache dass ich den Fehler nicht reproduzieren kann:

- Es passiert während ich ein Spiel laufen habe (Valorant, 7 Days To Die, Perfect Heist 2, Hood, WWE 2K22 ... also auch keine Grafikknaller) und auf dem anderen Bildschirm einen Stream (Youtube oder Twitch)

- Es passiert wenn ich mir nur etwas anhöre über Spotify

- Es passiert wenn ich nur Discord offen habe und dort auf etwas klicke

Manchmal läuft der Rechner auch den ganzen Tag ohne irgendein Problem, manchmal passiert es gefühlt 20 mal am Tag. Ich habe den Rechner bereits im Laden wo ich ihn gekauft habe abgegeben und die haben Ihn getestet. Dort lief er zwei Tage ohne irgendwelche Probleme, sie haben extra die selben Dinge wie ich gemacht. Kein Problem, kein Absturz, kein gar nichts. Ich habe bereits alle externen USB-Geräte abgeklemmt (Soundbox, Webcam, Razer Tastatur, Razer Maus, Razer Mikro) und auch die Steckdosenleiste schon getauscht.

Ich hoffe hier hat noch jemand eine Idee, bevor ich den Rechner aus dem Fenster werfe...

Everest Home schmeißt mir folgende Komponenten aus:
Everest1.JPG

Everest2.JPG
 
Everest Home schmeißt mir folgende Komponenten aus:
Das ist ein Programm, was schon gut 10 Jahre nicht mehr weiter entwickelt wurde und nicht mehr gibt, der Nachfolger war Aida64

Man sieht auch nicht viel auf dem Screenshot, halt nur deine Grafikkarte und dein Monitor, das wars.

Lad dir mal das Programm CPU-Z und mach da mal von jedem Reiter ein Screenshot und poste den. Außerdem das Programm Crystaldiskinfo laden und da mal ein Screenshot posten, wo man alle Werte sieht
 
Mach mal ein UEFI Update auf die letzt nicht Beta Version, denn mit der AGESA 1.2.0.5 gab es gern mal Probleme.
Wobei auch die neuste Beta geht, da werden nur die BIOS/UEFI Einstellungen so eingestellt, dass es für win11 okay ist und man auf win11 Upgraden kann.

Ansonsten wäre es gut, wenn du anderen RAM testen könntest, denn die G.Skill Aegis versuchen bei AMD Systemen gern Probleme.

Das System ist nicht ganz so perfekt, beim RAM hätte man eh eher 3200mhz genommen und bei der SSD die QVO ist als System Laufwerk nicht ganz so gut geeignet, da wäre die Evo besser gewesen
 
Zuletzt bearbeitet:
Also was ich zum BIOS sagen kann, das wurde erst beim letzten Besuch im Laden auf diese Version geupdated.

Der RAM wurde auch getestet, mit Memtest86

Aber ja, auch andere haben mir bereits dazu geraten den mal zu wechseln. Im Laden wurde mir halt gesagt dass da kein Fehler gefunden wurde, daher habe ich darauf verzichtet.
 
Also was ich zum BIOS sagen kann, das wurde erst beim letzten Besuch im Laden auf diese Version geupdated.
Naja, da ist ne Version vom Januar drauf, die AGESA 1.2.0.5 hat halt bei vielen Problemen verursacht

Von daher die AGESA 1.2.0.6C vom April oder die neue 1.2.0.7 Beta vom Juli installieren.
 
Also, folgendes haben wir gemacht:

BIOS Update
RAM getauscht (Corsair Vengeance LPX DDR4 mit 3200Mhz ist jetzt drin)

Zwei Tage hatte ich Ruhe, eben war ich in einem Google Drive Dokument und hatte Discord offen und es ist wieder passiert. Einen Benchmark (3dMark) den er vor dem Umbau nie überlebt hat, ist zwei mal ohne Probleme durchgelaufen.

Ich verzweifle und bin kurz davor das Ding auf den Müll zu werfen.

Hat noch jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit wie ich checken kann ob eines der Bauteile einen Hau weg hat, wie Festplatte oder Grafikkarte?
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
55
Besucher gesamt
55

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?