Q8400 - oder lieber doch nicht mehr?

Well-known member
Hallo Leute :)

kurze frage, "lohnt" es sich noch einen q8400 + asus p5q (welches genau weiß ich noch nicht) + 4gb arbeitsspeicher (muss ich auch noch in erfahrung bringen ob marke oder noname) für ~150€ zu ergattern?

ich weiß das 775 sockel veraltet ist..
es geht mir nur darum ob der preis in ordnung geht oder ob das schon zu teuer ist... an für sich bringt der q8400 ja noch genug leistung mit sich :)
 
Aufjedenfall!
Der Preis für CPU, Board, und Speicher ist sehr gut.
Vergleichbare Leistung bekommst du, wenn du dir was neues zusammen stellst, nicht mal annährend.

Davon ab, ist so ein 775er Quadcore immernoch Spitze, und braucht sich vor einem Phenom ll nicht verstecken. Ein Q8400 ist natürlich etwas schwächer, aber immernoch stark genug. Erst recht wenn du ihn etwas übertaktest.
 
gut gut :)

also werd ich da wohl zugreifen, habe auch gesehn das zt. bis 4ghz drin waren.. aber wahrscheinlich nicht unter LuKü?

abgesehn davon, würde mir 3,2-3,4 locker reichen ^^

sehe derzeit auch garnicht ein, auf ddr3 und i7 oder so umzusteigen
was sich aus meiner sicht auch (noch) nicht lohnt :)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
21
Besucher gesamt
21

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?