Probleme mit 7600GT

New member
und zwar hab ich mir die 7600GT gekauft, nun hab ich sie halt fachgerecht eingebaut und hab das Problem das bei cs:s ich nur 55 fps im grafikkartentest habe...das hatte ich mit meiner GeForce 5700LE voheer auch?!

Intel Celeron D 2933Mhz
ASRock P4V88+
GeForce 7600 GT
512 DDR.RAM


BITTE UM HILFE :mad:

ciao ciao
 
ALter Treiber komplett entfernt? Aktuellster drauf? Evtl. mal Windows neu aufsetzen...
 
k

windows nu komplett neu drauf...treiber von der cd genommen da neuester treiber nich für die AGP gedacht ist...probiere es gleich mal aus sobald ich ergebnisse habe, poste ich sie natürlich!


greetz :)
 
Hast du 100FPS erwartet?
Mhm... an Arbeitsspeicher mangelt es auch, dadruch läuft es auch schlechter.
Schlechte Grafikeinstellung?
Aber ich bekommt mit meinem AMD64 3000+ Sempron, GF-4 Ti-4200, 768MB RAM, MSI K8T Neo.. bestimmt mehr FPS hin als du :D
Mit mein ältern System habe ich fast die 100 geknackt.
 
Kannst du nicht den neusten Treiber (93.71) von der Nvidia Homepage nehmen?

Benche doch mal mit Aquamark, es belastet Grafik und CPU (+Speicher), dann könntest du mal alle 2 Ergebnisse posten.

Die Menge an Arbeitsspeicher ist zwar nicht gerade üppig, wird aber hier natürlich nicht die Fehlerquelle sein.

Dein Prozessor bremst die Graka in jedem Fall, dennoch solltest du einen deutlichen Leistungsschub gegenüber der 5700LE haben.

Auch hier wurde leider noch gar nichts vom Netzteil erwähnt, ist das schrottig, oder hat zu wenig Saft, kann sich eine Karte während des gamens auch selbsttätig und notgedrungen heruntertakten.

Ich kenne mich mit dem Game nicht wirklich aus, aber es gibt auch Spiele in denen die max. FPS stets gleich sind. Schlacht um Mittelerde 2 liegt da bei 30 FPS, getestet mit einer X1600 Pro, einer 7600 GT und einer X1950 Pro.
 
also jetzt mal ganz von vorn =)

System:

Intel Celron 2.9Ghz
GeForce 7600GT(256MB AGP)
1024 DDR-RAM (133Mhz) seit heute ;)
Windows XP
ASRock PV488+

________________________________________________________________
nun habe ich folgene information aus dem Everest Bericht entnommen..
Zum AGP, da wundert mich halt das bei

AGP Controller: AGP Version 3.05
AGP Status Aktiviert
AGP-Geräte NVIDIA GeForce 7600 GT [NoDB]
AGP Durchsatzgröße 64 MB Unterstützte
AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x, 8x
Aktuelle AGP Geschwindigkeit 8x Fast-Write Nicht unterstützt
Side Band Addressing Unterstützt, Aktiviert

Sind diese Einstellungen schon mal richtig oder bemerkt ihr dort schon Fehler?
was mir noch aufgefallen ist, das die Grafikkarte im Everest bericht unter PCI geräte eingeteilt ist?!
ebenfalls steht im bericht..

Motherboard Technische Information: CPU Sockel/Steckplätze 1 Socket 478 Erweiterungssteckplätze 5 PCI, 1 AGP
RAM Steckplätze 4 DDR DIMM
Integrierte Geräte Audio, LAN Bauform (Form Factor)
ATX Motherboardgröße 220 mm x 300 mm
Motherboard Chipsatz PT880
Besonderheiten Hybrid Booster

es wundert mich das ich nur 5PCI und 1x AGP steckplatz habe?!

zu dem noch folgenes mein Netztel ist ; Model LGJ2-20, weiteres steht nich auf dem Netzteil!

@hummer13 da du ja ein bissl mehr ahnung hast, könnte ich dir mal meinen Everest Bericht schicken ;) , oder du sagst mir bitte wie ich diese Datei hochladen kann per Link!


Danke im VOrraus

Bitte endlich mal um Hilfe
Verzweifle schon :(
 
Everest wird uns vermutlich nicht zur Fehlerquelle führen, da kannst du dir einen Komplettbericht sparen.

Wie gesagt den aktuellst möglichen Treiber würde ich erst mal versuchen, wirkt oft Wunder.

...und ich finde keinen Eintrag das der Treiber nicht für die AGP-Version geeignet ist, schau bitte selbst nochmal, nicht das ich etwas übersehen habe.



Den Bench mit Aquamark finde ich recht sinnvoll, da er wie gesagt die wichtigsten Komponenten belastet und man eine Bremse recht schnell einordnen kann.



Zum Netzteil, bist du sicher mit der Bezeichnung LGJ2-20?
Könnte es sich nicht auch um Model LPJ2-20 handeln?

Mit einem Netzteil steht und fällt ein System!

Ich denke da würde ein neues Markenprodukt mehr Sicherheit geben.
Bei geöffnetem Gehäuse kannst du einen Blick auf das Teil werfen und dort sollte eigentlich ein Aufkleber vorhanden sein von dem du zumindest mal die Ampere der +12V Schiene posten könntest.
Erledige bei Bedarf und Zeit erst mal die Treiber-Erneuerung, lade dir Aquamark am besten zuerst und benche mit altem und später dann mit neuem Treiber, dann lesen wir uns wieder keine Frage...;)
 
Dann versuch doch jetzt mal den Treiber zu erneuern bitte.

Das Ergebnis ist selbst in Verbindung mit deinem Celeron zu dürftig.
Kannst dir hier mal einen groben Überblick des Möglichen verschaffen:



Im Treiber solltest du dann versuchsweise Vertikale Synchronisation, AA und AF abschalten.
Letztendlich kann es aber wirklich auch am schlappen Netzteil liegen, nur bevor du Moneten ausgibst, solltest du zunächst Zeit investieren und alles was an Vorschlägen so kommt probieren.;)

Vom Hören/Sagen gibt es mit der 7600 GT AGP leider häufig Probleme...
 
93.71 Forceware

Genau, das mit den Moneten hab ich mir auch so gedacht!

Hab jetzt den 93.71 drauf, fps-Verbesserung : +2 =(

Im Grakfikkartenauslastungstest von cs:s weiterhin 50.00 fps im durschnitt!

Konntest du mit den Modeldaten ermitteln was für ein Netzteil das ist?!

Dann hab ich da noch was, was das Problem sein könnte, an der Grafikkarte gibt es einen Anschluss der nach hinten weck, nach zwei geteilt ist! (=2 Stromanschlüsse, die Schwarz-Rot-Gelben) Dort konnte ich nur einen anschließen da vom Netzteil kein weitere mehr frei ist! Könnte das daran liegen?

MB greeetz
 
Ich kenne die Karte jetzt nicht genau, gehe aber davon aus das es sich um 2 12V Molex Anschlüsse handelt, da sollten dann auch beide Saft bekommen, könnte also die Lösung deines Problems sein.
Welche Karte hast du denn genau, hast du mal einen Link?
 
so hab nun wenn ich alle hintergrundanwendungen geschlossen habe, auf 1280x1024 und mid-high detail einstellungen im graka test um die 60 fps!
will mich jetzt damit zufrieden stellen, weil die fehlerquelle anscheinend nich gefunden werden kann! =(
 
Wahrscheinlich ist der Fehler ja gefunden, du versorgst dem Anschein nach die Karte nicht mit genügend Strom, hast du denn nun dahingehend etwas verändert? Meistens liegt ein geeignetes Adapterkabel dem Graka-Kauf bei.
 
hmmm....

Ich weiß ja nicht ob man unser System so direkt vergleichen kann, aber ich hab bei Cs:s ungefähr 146 147 FPS und das mit der allerhöchsten/besten soundqualität, hab alles auf das höchste gemacht...
ich weiß nicht ob dir das was bringt, aber nur mal so zum Vergleich, du solltest so ca 140 fps haben.. Wenn man unsere Systeme denn Vergleichen kann...
Hoffe ich konnte was dazu beitragen...
z0Ink
 
Soweit ich weiß haben alle AGP Grakas ab der GeForce 6600er Reihe einen ganz einfachen Stromanschluss, wie bei einem ATA Laufwerk und ohne bzw. teilweise Strom laufen diese in der Regel gar nicht. Woraus zu schließen ist, dass wenn schon 50-60 fps erreicht wurden die Graka ordnungsgemäß arbeiten muss. Wenn es eine nVidia GeForce N6600 von Asus wäre, dann würden nur die Originalen und nicht die Referenztreiber funktionieren. Am Besten beim Händler oder im Netz informieren ob dies der Fall ist.

Gruß Snake!
 
Hm, nicht, dass ich die Riesenahnung hätte, aber wie will man ein System mit AMD X2 DualCore 3800 mit dem Celeron D des Threaderstellers vergleichen ?
Ein Celeron ist ein Prozi für Büroanwendungen, nicht zum zocken, dafür liefer er einfach nicht genug Durchsatz. Dazu noch relativ wenig Speicher.
N DualCore 3800 ist ne Schnellstrasse, ein Celeron ein Feldweg im Vergleich dazu (mit Schlaglöchern!), schätze der bremst die GraKa einfach aus.

Einfach mal ins Blaue getippt würde ich sagen, hier ist das Problem zu finden, nicht bei eventuellen Treibern/Stronanschlüssen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
125
Besucher gesamt
125

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?