PC-Startverhalten nach ausschalten des Netzteils

New member
Hallo zusammen

Vor kurzem habe ich meinen Schreibtisch etwas umgestaltet und den PC verschoben, dabei habe ich alles ausgesteckt und auch das Netzteil ausgeschaltet.
Als ich die Maschine wieder starten wollte, ging sie kurz an, dann aus und dann wieder an. Das führte dann zu einem Bios start, ich konnte dann dort wieder raus und normal starten. Mir ist nun aufgefallen, dass dies immer passiert wenn das Netzteil etwas länger (ca. 5min) ausgeschalten war. Ansonsten tritt der Fehler nicht auf. Irgendwie stört mich dass, denn ich glaube sowas kann zu einem Bluescreen führen oder anderen Beschädigungen.

Kann mit jemand sagen warum dies so ist? Ist das Netzteil defekt? Oder verliert es irgend eine Grundspannung wenn es länger aus ist? Es scheint mir schon so zu sein, dass der Fehler an der Stromzufuhr liegt.

Besten Dank für eure Hilfe
 
Hallo

Habe die Batterie soeben ersetzt. Computer verhält sich immer noch gleich. Der Fehler tritt immer dann auf, wenn ich beim Netzteil den Schalter auf Off stelle und dann wieder ein. Tue ich das nicht startet der Computer normal.

Was kann das sein?

Danke und viele Grüsse
 
Eigentlich spricht das wirklich für die Bios Knopfzellen Batterie, wenn die leer ist gehen halt die Bios Einstellungen nach Strom weg halt auf Grundeinstellungen.

Du hast ne neu gekaufte Batterie genommen?

Ansonsten fällt mir da dann nur noch ein Problem mit dem Board selbst ein.
 
Ich würde da noch mal ne neue kaufen und testen, die kosten ja nichts.

Mit Board Problem meine ich, das die Versorgung zwischen Bios Chip und Batterie defekt ist.
Es könnte natürlich auch ein fehlerhaftes BIOS sein, da müsste man mal gucken, ob es für dein Board was neueres gibt und das Update aufspielen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
118
Besucher gesamt
119

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?