PC plötzlich gestorben

New member
Hallo miteinander

Ich wende mich relativ verzweifelt an Euch, da ich mich nur bedingt mit PCs auskenne. Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Folgendes ist geschehen:
Wie so oft war ich gemütlich auf YouTube unterwegs, nebenbei noch ein bisschen auf Discord. Ich nutze den selbstgebauten PC schon bestimmt vier Jahre und alles war wie immer. Plötzlich ist der Bildschirm eingefroren und es ist erstmal nichts passiert. Ich drücke also lange auf den Startknopf auf meinem Gehäuse, um den PC abzuwürgen. Dann will ich ihn neustarten, er geht auch an, auf dem Bildschirm passiert allerdings nichts mehr. Der PC läuft, die Lüfter rotieren, alles leuchtet wie immer, auf dem Bildschirm hingegen geschieht gar nichts.
Danach habe ich mehreres versucht:

-Wechsle ich den Bildschirm, bleibt die Situation gleich. Es besteht angeblich keine Verbindung. Bildschirm schliesse ich also aus.

-Ich habe nur ein HDMI Kabel, habe dieses allerdings mal an meinen Laptop angeschlossen, dessen Bild übertragen wurde. HDMI-Kabel schliesse ich also auch aus.

Dann war ich erstmal etwas verzweifelt und liess den PC einige Stunden in Ruhe.

-In einem neuen Anlauf habe ich nun meine Grafikkarte abmontiert und eine alte GTX 770er montiert. Und siehe da: Plötzlich bekomme ich wieder ein Bild. Der PC bootet, will ein Windows Update ausführen und friert dann bei 32% ein. Ich würge den PC erneut ab und versuche, ihn wieder zu starten. Leider wiederholte sich das alte Muster wieder. Der PC läuft, alle Lüfter sind an, die Grafikkarte und das Mainboard leuchten, alles ist normal. Nur auf dem Bildschirm tat sich wieder nichts - kein Input. Deswegen schliesse ich die Grafikkarte eigentlich auch aus. Ich fands nur echt komisch, dass es mit der 770er kurzzeitig ein Bild gab.

-Danach habe ich mal meine beiden RAM-Riegel abwechselnd rausgenommen, da passiert jedoch auch nichts. Scheint also auch in Ordnung zu sein.

-SSD, HDD und optisches Laufwerk habe ich auch ausgestöpselt, bringt jedoch ebenfalls nichts auf den Bildschirm.

Was denkt ihr? Hat jemand vielleicht einen Verdacht? Ich verdächtige auf jeden Fall das Mainboard, habe aber auch echt zu wenig Ahnung bzgl. Hardware.

Liebe Grüsse und vielen Dank Euch :)
 
Wow, mit so einer schnellen Antwort habe ich nicht gerechnet, danke dir!

Folgendes ist verbaut:
Board: Asus Prime Z370-P
CPU: Intel i7-8700K
Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1080 Gaming X 8G
Netzteil: Corsair CS650M
RAM: G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200 Kit

Reicht dir das? Ich habe eben nochmal nachgesehen: Den PC verwende ich so seit fast 4 Jahren ziemlich intensiv.
 
Du könntest die Grafikkarte ausbauen und mal den Monitor am Board anschließen und gucken ob dann der PC Startet und ein Bild kommt.
Sehr gute Idee, habe ich direkt probiert, funktioniert aber leider auch nicht. Damit kann ich die Grafikkarte aber wohl ziemlich sicher auch ausschliessen, oder?
Ein kleines Detail, das mir aufgefallen ist: Die Lüfter an meinem Gehäuse drehen sich nicht mehr. Ich weiss nicht, ob die sich vielleicht erst drehen, wenn der PC zu heiss wird, aber das scheint mir Laie doch ungewöhnlich. Es ist ein Thermaltake Core V51 Tower.
 
Alles klar, vielen herzlichen Dank dir! Ja, die Lüfter sind am Mainboard angeschlossen und haben früher einwandfrei funktioniert. Dann werde ich Mainboard + Netzteil in den kommenden Tagen mal austauschen.
Diese kleine runde Batterie im Mainboard hat dann wohl keinen Einfluss auf sowas, oder?
 
Eigentlich nicht, wenn sie leer ist, werden nur bei jedem Start die BIOS/UEFI Einstellungen auf Standard Einstellungen zurück gesetzt und Datum/Uhrzeit ist falsch, allerdings kostet ne CR2032 Knopfzellen Batterie ja nicht viel, von daher könnte man die mal wechseln.
 
Ich hoffe, dass ich mich hier nochmal melden kann und nicht extra ein neues Thema aufmachen muss.

Soeben hatte ich Zeit, einige neue Sachen zu probieren. Ich habe Mainboard, RAM und CPU meines funktionierenden ZweitPCs ausgebaut und mit dem kaputten PC getauscht. Die Reaktion war dieselbe wie zuvor. Der PC geht an, die Lüfter des Gehäuses drehen sich zwar nicht, die Graka leuchtet aber in schönem Rot. Lüfter der CPU und der Graka drehen ganz normal. Ein Bild bekomme ich aber nach wie vor nicht. Also dachte ich, dass es zwingend am Netzteil liegen muss. Ich habe daher das Netzteil meines ZweitPCs angeschlossen, Kabel an beide Festplatten + Mainboard + CPU-Stecker am Mainboard gesteckt und erneut gestartet. Nur wiederholt sich immer noch dasselbe. PC geht an, alle Lüfter abgesehen vom Gehäuse drehen sich, auf dem Bildschirm gibt es jedoch kein Bild. Das ist wirklich zum verzweifeln. Was könnte es denn noch sein? Das wirklich einzige, was ich jetzt nie ausgetauscht habe, ist das Kabel von der Steckdose zum Netzteil. Muss es dann quasi das sein?

EDIT: Also, es scheint nicht das Stromkabel zu sein. Ich habe jetzt einfach aus Verzweiflung mal funktionierendes Netzteil + funktionierendes Mainboard mit CPU und RAM angeschlossen und meine Grafikkarte montiert, um zu schauen was dann passiert. Natürlich funktioniert es und ich komme zumindest ins BIOS. Natürlich nicht viel weiter, weil ja keine Festplatte angeschlossen ist. Nun habe ich die Festplatte aus dem kaputten PC angeschlossen und nun steht "Geräte werden betriebsbereit gemacht 50%". Das ist wie ein Krimi!

EDIT 2: Das hat jetzt ganz normal funktioniert. Ich bin drin, Daten sind noch da. Dann schauen wir mal, ob das exakt gleiche mit dem anderen Netzteil auch funktioniert.

EDIT 3: Scheint definitiv das Mainboard zu sein. Keine Ahnung, wieso es beim ersten Umbau nicht funktioniert hat. Höchstwahrscheinlich ein Fehler meinerseits.
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
14
Besucher gesamt
14

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?