Pc-build, was haltet ihr davon?

New member
Hi, will mir meinen ersten PC zusammenstellen und zusammenbauen, jetzt würde ich gerne aber nochmal eure Einschätzung haben ob der build auch etwas taugt.
Eingesetzt werden soll der PC für Musik-Produktion aber auch zum Zocken (z.B. GTA).
Jetzt zum Build selbst:

CPU:
AMD Ryzen 5 5600X ca. 225€
Grafikkarte:
MSI RTX 3060 Gaming X ca. 500€
Mainboard:
MSI MPG B550 Gaming Carbon WIFI ca. 165€
Gehäuse:
NZXT H710 black ca. 120€
CPU-Kühler:
Be Quiet! Dark Rock Slim ca. 50€
Arbeitsspeicher:
G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL16 Dual 16GB ca. 95€
Netzteil:
Be Quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Platinum 750Watt ca. 125€
Speicher:
1x Seagate FireCuda 530 M2-SSD 500GB PCIe 4.0 ca. 100€
(Hab noch eine 1TB HDD aus meinem alten PC sowie noch eine 512GB M.2 SSD welche ich auch in den Build mit einbringen würde, sind jedoch nicht die besten)

Endpreis ca. 1400€

Preise sind alle von Mindfactory.
Zusätzlich würde ich noch das Gebäude noch ein wenig Dämmen.

Schonmal Danke für die Rückmeldung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist meiner Meinung nach soweit in Ordnung.
Einzig bei der SSD seh ich bis auf weiteres eigentlich keinen Grund auf ein teures PCIe 4.0-Modell zu gehen außer du hast regelmässig mehrere GB am Stück zu lesen/schreiben. Ansonsten bewegt sich bei gängigen Anwendungen eigentlich eher alles im Bereich von einigen MB und da reicht eine PCIe 3.0 vollkommen und man merkt die Unterschiede nicht bzw. sie sind eher meßbar als spürbar.

Im Grunde genommen würd ich - wenn ich grad nochmal drüberschau - gleich eine 2TB M2 nehmen. Da gibt es derzeit eine relativ günstige Kingston mit 2TB, PCIe 3.0 und TLC-Speicher für ca. 150€ oder halt auch wieder die Samsung 970 EVO Plus, die derzeit allerdings etwas über 200€ kostet. Die HDD aus deinem alten Sytem würd ich da dann nicht mehr reinpacken - die wäre definitiv ansonsten in dem System die Hauptgeräusch-Quelle, was ich für einen PC für Musikproduktion für suboptimal halte. Da kann man ein externes Gehäuse nehmen und die vielleicht ein paar Jahre zur Datensicherung weiter nutzen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
57
Besucher gesamt
57

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?