Paradoxes (?) nicht identifiziertes Netzwerk

New member
Hallo :)

Ich habe seit schon etwas längerem ein etwas paradoxes "nicht identifiziertes Netzwerk" Problem, das ziemlich resistent gegen viele Lösungsvorschläge zu sein scheint.

Als Vorwort, ich bin mit einer Devolo Powerline verbunden. Wenn mein Computer kein Netz mehr hat, blinkt der Teil an den mein Computer angeschlossen ist rot, während des Teil des Routers weiß blink. In dem Moment, in dem man den Computer runterfährt oder vom Kabel trennt, wird das Licht wieder weiß. Demnach schließe ich, dass es an meinem Computer liegt, nicht an der Hardware.

Wenn ich meinen Computer hoch fahre oder neu starte, funktioniert das Internet, aber nach einigen Minuten (variiert) kommt auf einmal der "Nicht identifiertes Netzwerk" Error. Die Internetverbindung des Routers ist einwandfrei (ich kann immer noch über mein Handy ins Internet gehen). Das nicht identifizierte Netzwerk wird aber nicht immer als "Öffentlich" eingestuft (etwas, das ich schon versucht habe zu umgehen mit manueller IP/DNS Eingabe), sondern bleibt manchmal privat. Bei Adapterfunktionen das Ethernet zu aktivieren und deaktivieren funktioniert nicht. Die automatische Problemlösung natürlich auch nicht. Hab in der msconfig schon ip etc resettet, hat auch nicht funktioniert. Treiber sind alle up to date. Manchmal kommt das Internet nach etwas Zeit wieder, aber meistens ist das nicht der Fall (oder ich bin zu ungeduldig, um so lange zu warten und restarte einfach meinen Computer, um wieder internet zu haben).

Ich verstehe nicht, warum mein Computer anfangs immer problemlos ins Internet geht, und das nicht identifizierte Netzwerk erst nach etwas Zeit kommt und ich dann nicht mehr im Internet bin. Interessanterweise habe ich die Konnektivität beim Onlinegaming noch nicht verloren, aber ich weiß nicht, ob das nur ein glücklicher Zufall war. (<- scratch that, happens when gaming, too).

Hättet ihr ein paar Lösungsvorschläge?

Hier sind meine specs:

Computer: Betriebssystem Windows 10 Enterprise Professional
OS Service Pack: -
DirectX: 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Grafikkarte: GeForce GTX 1060 6GB
Grafikkarte: Intel(R) HD Graphics 630 (1024 MB)
IDE Controller: Intel(R) 300 Series Chipset Family SATA AHCI Controller
SCSI/RAID Controller: Microsoft-Controller für Speicherplätze
Festplatte: WDC WDS500G1B0A-00H9H0 (465 GB)
Festplatte: ST2000DM006-2DM164 (1863 GB)
Optisches Laufwerk: HL-DT-ST DVDRAM GH24NSD1
S.M.A.R.T. Festplatten-Status: OK
Netzwerkkarte: Realtek PCIe GBE Family Controller (192.168.2.101)
 
Zuletzt bearbeitet:
Das erste was ich machen würde, das Power line raus nehmen und den PC direkt mit nem LAN Kabel am Router anschließen.

Denn bei DLAN kann es halt auch durch das Stromnetz selbst zu Störungen kommen
 
Das erste was ich machen würde, das Power line raus nehmen und den PC direkt mit nem LAN Kabel am Router anschließen.

Denn bei DLAN kann es halt auch durch das Stromnetz selbst zu Störungen kommen

Das ist leider bei mir nicht möglich... :( Kann aber es mal provisorisch testen, ob das etwas verändern würde.

Edit: Es lag definitiv an der Powerline. Vielen lieben Dank für die Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
21
Besucher gesamt
22

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?