Paketverlust - Hilfe!

New member
Hallo Freunde,

ich habe nun schon seit längerer Paketverlust, welcher sich in Spielen so äußert, dass schnelle Bewegungen nicht mehr ganz flüssig laufen (keine typischen Lags, mehr so ein Gefühl als hätte man fps drops). Beim gucken von streams fängt selbst der Stream immer mal wieder an zu "laggen", auch hier läuft das Bild nicht ganz flüssig.
Ich habe keinerlei Ping Probleme, Speedtest ist vollkommen in Ordnung. Auch die fps sind laut framework Test (spiele hauptsächlich cs:go) je nach Graka Treiber average bei 350-450, also alles top. Erstmals trat das Problem auf nachdem ich meinen Graka-Treiber aktualisiert hatte, nur habe ich seitdem mehrere getestet (korrekt deinstalliert mit DDU) und schließe es daher aus. Bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass es ausschließlich am Paketverlust liegt. Laut Internetanbieter ist alles i.O., was ich denen auch glaube, da ich es bereits in verschiedenen Netzwerken geteste habe, ergo muss es irgendwo am meinem PC liegen.

Die Paketverluste teste ich über cmd, ping google.de -t. Wenn ich den Befehl länger laufe lasse, zeigt er mir bspw. am 200/300 Paketen einen loss von 1% an. Hatte aber auch schon Test (ist scheinbar von der Tageszeit abhängig) mit mehr Loss. In den Spielen (bspw. cs:go) kann man sich den Paketloss auch über einen Konsolenbefehl anzeigen lassen, dort treten immer spikes von 1-5% auf (max. 7%). Diese Sprünge treten alle paar Sekunden auf. Was mich selber verwundert: Dieses unflüssige Spielerlebnis ist auf manchen (größeren) Maps deutlicher, als auf anderen Maps. Manche Maps laufen bedeutsam besser (obwohl der angezeigte Paketloss der gleiche ist), auf anderen Maps "laggt" es dann wieder mehr. Auch habe ich das Gefühl, dass die Servergröße (Anzahl der Spieler eine Rolle spielt), also je mehr Spieler, desto unflüssiger läuft es.

Hier zu meinem System:

- Win 10 pro, Version 1903
- Mainboard: Gigabyte Z370P D3 (UEFI Bios, Version F11)
- CPU: i7 8700k (nicht overcloked)
- Graka: Nvidia GTX 1070 ti
- RAM: 16 gb dual (G.Skill Aegis)
- Netzteil: Bequiet Pure Power 700 W.
- Samsung SSD 860Evo (250 GB)

Netzteil und Mainboard hatte ich zwischendurch schonmal ausgetauscht.

Treiber dürften soweit alle aktuell sein. Pc wurde schon 2 neu aufgesetzt, ohne Erfolg. Win ist aktuell nicht aktiviert, da er mir nach der Neuinstallation meinte, der Key sei nicht mehr verwendbar. Das kann aber auch nicht die Ursache sein, oder?
Netzwerkadapater (Treiber) ist auf jeden Fall aktuell. Hab mich auch schonmal über PPPOE EInwahl verbunden, um einen Problem mit dem Router auszuschließen. Mehrere Lan Kabel wurde geteste. DVI Kabel auch schon ausgetauscht.

Kann ansonsten irgendwas mit den Treibern nicht stimmen? Kann aus irgendeinem Grund im BIOS (kenne mich damit leider nicht so aus) eingestellt sein, was das Problem hervorruft?

Bin um jeden Tipp dankbar, und bitte möglichst so formulieren, dass es ein Nicht Pc Freak auch versteht haha :D

MfG

*ein wichtiger Zusatz noch: Ich habe den Eindruck, wenn der Pc schon länger lief, wird es noch unflüssiger. Wenn ich den Pc dann neu starte, scheint es wieder besser zu laufen. Temperatur der Cpu Kerne bleibt aber im Normalbereich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Zurzeit aktive Gäste
33
Besucher gesamt
36

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?