Nvidia Tegra K1: Mobiler Smartphone- und Tablet-Prozessor mit 192 Kernen

Kommentare-Dealer
In der gestrigen Pressekonferenz, im Rahmen der heute startenden CES 2014, hat Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang einen neuen Tegra-SoC für mobile Android-Geräte vorgestellt. Bei den Grafikkernen des neuen Tegra K1 setzt das Unternehmen auf die bekannte "Kepler"-Architektur, sodass die GPU 192 Kerne besitzt. Beim CPU-Part vertraut Nvidia auf die bewährte 4+1-ARM-Lösung, wie sie auch bei den beiden Vorgängern zum Einsatz kommt.

Weiterlesen: Nvidia Tegra K1: Mobiler Smartphone- und Tablet-Prozessor mit 192 Kernen
 
Ach, sind Sony und Microsoft dämlich......
Verbauen Modelle die 20 mal mehr Strom verbrauchen und dafür nicht mal halb so gut sind......

Ironie OFF
Wer braucht/glaubt denn solchen bescheuerten Folien?
Jeder Hersteller kann draufschreiben, was er will, und es ist klar, dass ein Prozessor bei mobilen Aufgaben, für die er entwickelt wurde, gut abschneidet.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
202
Besucher gesamt
202

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?