Neues Mainboard / PC startet nicht

New member
Hallo!

Ich hab mein altes Mainboard und meine alte GraKa ausgebaut und durch folgendes ersetzt:


ASUS P5E3 Mainboard
Intel Core 2 Q9450
2x1024MB OCZ DDR3 1333MHz CL7 EL Platinum Edition
Sapphire HD4850 PCIe

Ich hab alles ins Gehäuse eingebaut und die Stecker und Jumper überprüft, jedoch startet das BIOS nicht. Es gibt keine akustischen Warntöne, der PC läuft anfangs normal an, danach passiert allerdings nichts. Der Bildschirm springt nichtmal an, bleibt im Standby. Was jedoch funktioniert ist das Auschalten des PC's über langes drücken des POWER-Knopfes am PC-Gehäuse.

Den Speicher habe ich bei beiden Kanälen in die farblich gleichen SLOTS montiert.

Ich habe einen Röhrenmonitor, den ich über VGAzuDVI-Adapter an die HD4850 anschließe. Kann dort das Problem liegen?

Vielen Dank schonmal im Vorraus für Vorschläge...
 
Kann es sein das du diene CPU etwas Übertaktet hast
oder du deiner CPU zu viel strom giebst.
Es kann dadurch schon mal vor kommen das die CPU zu schnel zu heiß wird und dann einen TILT (System friert ein) auslöst. :??
 
Kann es sein das du diene CPU etwas Übertaktet hast
oder du deiner CPU zu viel strom giebst.
Es kann dadurch schon mal vor kommen das die CPU zu schnel zu heiß wird und dann einen TILT (System friert ein) auslöst. :??


Nein, ich habe die CPU nicht übertaktet. Übertakten kann man ja nur im BIOS und gerade dort komm ich ja noch nicht einmal rein :-(
 
hi, die graka läuft an? probier mal mit nur einem ram riegel ins bios zu kommen...
...aso was hast du für ein netzteil?.....
 
Zuletzt bearbeitet:
hi, die graka läuft an? probier mal mit nur einem ram riegel ins bios zu kommen...
...aso was hast du für ein netzteil?.....


Hallo!

Der Lüfter derGaKa läuft zumindest an. Ob sie Funtioniert kann ich nicht sagen, da ich kein Bild bekomme.

Das mit nur einem Riegel RAM probiere ich mal aus, danke für den Tip.

Mein Netzteil ist ein ATX Sharkoon SilentStorm 450W AT


Stromstärken: +3,3V 22A / +5Vsb 2,5A / +5V 15A / +12V1 18A / +12V2 18A / -12V 0,3A

Das Netzteil sollte von der LEistung eigentlich genügen.
 
Hi,

ein Kollege von mir hatte mal ein Problem das in meinen Augen genau dieses sein könnte. Seine Lüfter sprangen an und das wars dann auch schon.Er hatte beim Case wechsel vergessen Abstandshalter zu verwenden und nachdem wir diese eingebaut hatten lief alles gut.
Keine Ahnung ob das vielleicht dein Problem beseitigen kann aber ein Versuch ist es ja wert

MfG Marcello
 
Hallo alfaM,

Danke für den Hinweis. Ich habe allerdings Abstandshalter eingebaut. Also wird das in meinem Fall leider nicht die Ursache sein.
 
Was ist mit den Kabel der Laufwerke???? Hast Du schon mal alles abgezogen was der Rechner nicht zum Leben braucht?
Sprich boote mal in der min Config (nur CPU, RAM und VGA).
Wenn dann kein Bild kommt muß man weitersehen.
Die VGA ist auch richtig mit Strom versorgt nehme ich an oder(Zusatzstecker?)???
 
Nimm doch mal bitte einen speicherriegel raus und starte den dann mal !

Bios Batterie schonmal 5 sek draussen gehabt?

Ich hab meine 7800GTX auch schonmal ausversehen ohne saft drann gehabt kommt drotzdem Bild !
In Windows kommt dann ne meldung das halt nich die volle leistung der grafikkarte genutzt werden kann !



Also kann es das nich sein !

Ich denke mal das irgendwas aufm board tot ist !
Notfalls probiere mal die alte hardware auf dem board aus umd einen defekt auszuschließen ...

Haste den P4 Stcker aufm board drauf ohne dem wirds nix ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Die GraKa hat ihre PCIe-Spannungsversorung. Ich hatte mal bei meiner alten x1600 vergessen die Zusatzspannungsversorgung anzuschließen, da kam vom Catalyst eine Warnung in Windows, dass die Karte deswegen nur mit minimaler Leistung arbeitet. Ich denke, wenn es in dieser Hinsicht Probleme geben würde, dann würde man zumindest beim Booten irgendetwas auf dem Monitor sehen können....das ist ja nicht der Fall.

Der P4-Spanungsstecker ist ebenfalls aufm Board angeschlossen.

Das mit dem Speicherriegel werde ich sofort ausprobieren, wenn ich um 13:00 Feierabend habe...Ebenso werd ich auch mal für längere Zeit die BIOS-Batterie entfernen..

Danke erstmal für die vielen Tips :)
 
kein problem hat das board irgendwie nen bios-Chip?

Kann auf meinen keinen sehen xD Oder sind die bei dem neuen boards alle wech? *hust*:fresse:
 
Ja. mein altes Board zumindest hat einen AM29F040 4MB Flash EEPROM. Im Notfall hätte man den einfach tauschen können. Bei meinem neuen ASUS-P5E3 Board weiss ich es nicht aus dem Kopf..


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Nimm doch mal bitte einen speicherriegel raus und starte den dann mal !

Bios Batterie schonmal 5 sek draussen gehabt?


King Kong, das war's! Ich habe einen Riegel RAM entfernt und die BIOS Batterie für eine Minute rausgenommen...das hat das Problem gelöst!

JEtzt taste ich mich ran und stecke Bauteil für Bauteil ins Board

Vielen Dank nochmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
4
Zurzeit aktive Gäste
68
Besucher gesamt
72

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?