Neuer PC wann kaufen? Wird es jemals besser?;)

Member
Erst war Corona, Lieferengpässe, jetzt Krieg, Inflation.
Kommen die Chips aus Taiwan noch geliefert?

Wird ein Kauf Anfang 2023 dann evtl. besser sein, da auch das Weihnachtsgeschäft bald anfängt?

Will kein High-End, aber eine Maschine um die 1.500€, mit viel RAM und guter Grafikkarte für Video- und Audio-Bearbeitung, stabil etc.
Vermutlich Kauf bei Alternate (Zusammenbau), aber das ist ja irrelevant;)

Also Tips! Warten oder bringt eh nichts?;)

Danke!! maz
 
CPUs, RAM (DDR4), Mainboards sind doch schon lange recht günstig, oder besser gesagt, die waren da nicht überteuert im letzten 1/2 Jahr. Selbst DDR5 RAM wird so langsam günstiger.
Nur Grafikkarte waren wirklich teuer, aber eher durch krypto mining, da da mehr Grafikkarten gebraucht wurden als da waren.
Da der krypto boom gerade vorbei ist, werden Grafikkarte garade günstiger.
Nvidia hat die Lager voll und will die aktuelle Generation noch los werden, da demnächst die neue Generation kommt.


Also wenn du jetzt einen PC brauchst, dann kauf halt jetzt.
Wenn nicht, dann kaufe ihn, wenn du ihn brauchst.

Wirklich das einzige was die letzten 2 Jahre problematisch und überteuert war, waren Grafikkarten. AMD CPUs waren auch etwas teurer, aber das hat sich wieder gelegt.
 
ok, sehr gute antwort!:)
dann schaue ich mal, was so machbar wäre!

brauche halt ein mATX board, da ich sehr gerne mein kleines gehäuse behalten wollen würde.
denn das passt genau unter meinen schreibtisch und da kann man nix machen leider ://
da irgendwelche tipps? mATX noch ok?? :D
die maximale Gehäuse-Höhe darf 38cm sein, sonstige maße egal...

Mein bisheriges Gehäuse gibt es noch und ich würde es auch wieder so kaufen, ABER:
seht ihr da probleme, welche grafikkarten reinpassen oder sonstige probleme mit neuster technik?
hätte halt gerne noch mehr USB und auch USB-C Anschlüsse etc...
Kann man die auch in die Laufwerks-Schächte oben irgendwie installieren? Nehme an!
Aber der Grafikkarten-Platz wäre die spannendeste Frage, hier der Link:

danke:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Platztechnisch kann man heutzutage ja vieles lösen. Eventuell eine AiO-WaKü, wenn ein CPU-Kühler zu dick aufträgt. Eine Grafikkarte bis 355 mm passt in das Gehäuse, danach müsstest du dich dann richten. Für das Fach des optischen Laufwerks gibt es Hubs mit mehreren USB-Ports, die du dort hineinbauen kannst.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
22
Besucher gesamt
23

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?