Neuer PC friert nach ca. 20min. ein

New member
Guten Tag,

Ich habe mir einen PC selbst zusammen gestellt und zusammen gebaut, der Zusammenbau lief problemlos, alle Geräte und Festplatten wurden erkannt, auch Windows installieren ging ohne Fehler. Nun fing ich an mit meinem neuen PC im Web zu surfen und er fror nach 20min. Nutzung ein, mehrfach neu gestartet aber das Problem besteht leider jedes mal. Beim Testweise spielen von CSGO lief der PC 2std. lang ohne einfrieren, sobald ich das Spiel beendet habe und nichts gemacht habe oder im Web gesurft habe friert er wieder ein. Mit einfrieren meine ich das das Bild stehen bleibt und sich die Maus nicht bewegen lässt, dazu muss ich sagen das die Beleuchtung meiner Tastatur jedes mal dann auch aus geht, die Bel. der Maus bleibt aber an.
Ich habe Memtest durchlaufen lassen, ohne Fehler. Ich habe einen anderen RAM Riegel eingebaut von dem ich weiß das er läuft leider kein Erfolg. Ich habe Win10 neu installiert, ebenfalls kein Erfolg. Alle Treiber heruntergeladen und geupdatet.

Eventuell könnt ihr mir weiterhelfen...

Gehäuse: CooMcs MasterBox TF500
Festplatte: WD 4TB 40EZAZ Blue 5400 SA3
SSD mit Win10: SSD 250GB 1.5/3.4G 970 EVO PLUS M.2 SAM
MB: GiBy X570 AORUS ELITE x570
CPU: AMD Ryzen 5 5600G 3900 AM4 BOX
Grafikkarte: GiBy 8GB D6 RTX 3060Ti AORUS ELITE 8G
Netzteil: EVG A SUPERNOVA 650GA 80T GOLD 650W
RAM: D4 16GB 3200-16 Dominator Plat.RGB K2 COR
 
Lösung
Temps lassen sich z.B. mit dem kleinen Programm HWMonitor auslesen.

Ich würd ggf. aber dennoch mal eine komplett andere Tastatur/Maus testen und auch in einem anderen USB-Port versuchen. Und dann fällt mir grad noch folgende Frage ein: Ist das aktuellste BIOS auf deinem Board?
Ich kenne solche Freezes - bei mir kamen sie immer von defekten USB-Geräten.
Würde mal alles unnötige an USB-Geräten abstöpseln und schauen wie es sich verhält. Wenn es immer noch passiert, dann die verbliebenen USB-Geräte (Maus/Tastatur) mal testweise ersetzen.
 
Möglicherweise sind die Geräte auch nicht per se defekt - verursachen aber dennoch am konkreten PC entsprechende Probleme. In meinem Umfeld hatte ich tatsächlich erst kürzlich auch wieder einen Fall, wo ein USB-Kartenleser schlußendlich ursächlich war.
Natürlich kann bei dir aber auch etwas ganz anderes die Ursache sein - solche Fehlersuchen sind leider oft langwierig.
 
Update zu meinem Problem.
Ih habe alle USB Geräte ausgesteckt und nur noch Tastatur und Maus gelassen. Friert immer noch, dann habe ich die Tastatur ausgesteckt und es schien als wäre das Problem behoben da er nun über ne Stunde lief und nicht eingefroren ist. Dann habe ich testweise nochmal die Tastatur eingesteckt und er freierte wieder ein nach 10min. Als letzten Test habe ich mal Tastatur und Maus ausgestreckt und nur den PC und Monitor angelassen, und ihn 3 Stunden lang am Desktop stehen gelassen. Leider muss ich sagen als ich nur die Maus wieder angeschlossen habe konnte ich die Maus nicht bewegen, ist also in der Zeit wieder eingefroren.... scheint mir als läge es nicht an den USB Komponenten.

Wo kann ich die Temperaturen anschauen? Also 3 Lüfter vorne einer hinten, die sind richtig herum eingebaut. Und ist es nach 10min schon so heiß (bei falscher Belüftung) das er einfriert? Sonst kontrolliere ich nochmal alle Lüfter.
 
Temps lassen sich z.B. mit dem kleinen Programm HWMonitor auslesen.

Ich würd ggf. aber dennoch mal eine komplett andere Tastatur/Maus testen und auch in einem anderen USB-Port versuchen. Und dann fällt mir grad noch folgende Frage ein: Ist das aktuellste BIOS auf deinem Board?
 
Mach mal ein scharfes, guts Photo von dem Mainboardblech der externen Anschlüsse auf der Rückseite vom PC, ohne eingesteckte Geräte, vielleicht ragt eine der kleinen Nasen in einen der USB Ports, und macht des wegen Probleme.
Du kannst auch mal die Anschlüsse für Front USB am Board abstecken und nochmal testen?
Chipsatztreiber sind installiert, vielleicht was mit den Energiespareinstellungen?
 
Also ich melde mich wieder.
Ich habe noch mal alle Komponenten ausgebaut und wieder eingebaut. Ebenfalls habe ich das BIOS geupdatet, war tatsächlich nicht aktuell.
Und nun scheint es als wäre der Fehler verschwunden, lief gestern die ganze Nacht ohne frieren. Leider habe ich diese beiden Schritte zeitgleich gemacht somit wissen wir leider nicht woran es am Ende gelegen hat. :D Aber hauptsache er läuft erstmal! Danke euch für die Hilfe, ich melde mich wieder sollte das Problem wieder kommen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
22
Besucher gesamt
23

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?