Microsoft Xbox One: Spiele sollen zukünftig mehr GPU-Power erhalten

Kommentare-Dealer
Der erst kürzlich veröffentliche Quartalsbericht von Microsoft fiel äußerst erfreulich aus, denn dank der Surface-Tablets und der neuen Spielekonsole Xbox One konnte das Unternehmen aus Redmond einen Rekordumsatz verzeichen. Wie Microsoft erklärt hat, konnte man weltweit 3,9 Millionen Exemplare in den Handel bringen; kein schlechtes Ergebnis, doch verglichen mit PlayStation 4 von Sony, die bis zum 28. Dezember knapp 4,2 Millionen über die Ladentheke ging, nicht ganz so erfolgreich. Grund dafür ist nicht nur der höhere Preis, sondern auch die geringere Leistung der Microsoft-Konsole. Dies soll sich bald allerdings ändern.

Weiterlesen: Microsoft Xbox One: Spiele sollen zukünftig mehr GPU-Power erhalten
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
39
Besucher gesamt
39

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?