Mainboardaustausch - brauche mal nen tipp

New member
Hallo liebe community,

ich brauche mal eure fachkundige Meinung. Ich muss wohl oder übel mein mainboard austauschen. Zur Zeit betreibe ich folgendes system:

ASRock ALivexfire esata2
AMD ATHLON 64 x2 5000+
3x 2GB GEIL DIMM DDR 2 667
500W netzteil
ATI HD5670 1GB

Leider kann ich mit diesem Board und win7 x64 keine 6GB betreiben. Dies ist ein bekanntes Problem und der Support konnte mir von ASROCK auch nicht helfen.

Ich wurde mir gern das folgende Board bei alternate bestellen:

Asrock A790GXH/128M
Sound, VGA, DVI, HDMI, G-LAN, RAID

Dort würde sowohl meine CPU als auch mein RAM rein passen. Was haltet ihr von dem Board? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht mit dem Board? Und funktionieren die vollen 6GB unter win7 x64?
 
Hallo - erstmal :)

Bist Du Dir sicher, dass die beschriebenen "Probleme" tatsächlich auf das ASRock AliveXFire-eSATA2 zurückzuführen sind?!

Für 64-bit-Betriebssystemversionen (XP, Vista und Windows 7) bestehen keinerlei Adressierungsprobleme hinsichtlich 6 GB; siehe auch ausdrücklich im Handbuch Deines Boards erwähnt ( )

Da Du - aller Wahrscheinlichkeit nach - derzeit ein 32-bit-System aufgesetzt hast, ist das von Dir beschriebene Verhalten normal, und hat letztendlich wenig mit dem Board zu tun.

Zudem bringen 6 GB keinen Vorteil; hier wäre die Einbindung von zwei Speichermodulen (= Dual Channel) empfehlenswerter.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo - erstmal :)

Bist Du Dir sicher, dass die beschriebenen "Probleme" tatsächlich auf das ASRock AliveXFire-eSATA2 zurückzuführen sind?!

Für 64-bit-Betriebssystemversionen (XP, Vista und Windows 7) bestehen keinerlei Adressierungsprobleme hinsichtlich 6 GB; siehe auch ausdrücklich im Handbuch Deines Boards erwähnt ( )

Da Du - aller Wahrscheinlichkeit nach - derzeit ein 32-bit-System aufgesetzt hast, ist das von Dir beschriebene Verhalten normal, und hat letztendlich wenig mit dem Board zu tun.

MfG.

Hallo

Ich hatte vorher auch das Win7 x64 installiert. Jedoch da noch mit 3GB. Nachdem ich die installiert (6GB) startet Win bis "Starting Windows" und hängt sich auf und gibt mir einen Bluescreen mit verweis auf DumpRep. Es soll lt. Suche über Google ein Problem mit dem Chipsatz sein.

Habe alles schon ausprobiert. Das witzige ist, mit 2 GB bzw 3 GB funktioniert es. Und es funktioniert mit 6GB wenn ich den Grafikkartentreiber von AMD/ATI deinstalliere und meine Graka mit Standardtreiber Win7 läuft. (Auflösung dann mx 1400 x ??? statt 1900 x 1080)

Im Bios sind die Default Einstellungen geladen (F9) und gespeichert. Remapping hole memory ist ausgeschaltet. Das Bios hat auch das aktuelle Update 3.80.

Deshalb der Griff zu einem neuen Board oder hast du eventuell noch eine Lösung?

Danke im Voraus
 
Hast Du die Speichermodule schon einzeln (auf Fehler) getestet?

Welcher Bluescreen (Fehlermeldung)
wird ausgeworfen? Zur Analyse wäre u. a. hilfreich (Screen posten).

Handelt es sich um identische Speichermodule? Und welche Board-Revision hast Du - noch die ältere oder bereits 3.0 (AM3-Support)?

Es ist zwar richtig, dass der 480X-Chipsatz teils Probleme mit der Speicheranbindung hat, das kann u. U. jedoch mit bestimmten Speichermodulen mehr oder weniger stark in Erscheinung treten; GeIL verhält sich, ähnlich wie OCZ, teils recht zickig auf vielen Boards. Auf neueren Revisionen des Boards scheinen die Probleme wohl in den Griff bekommen worden zu sein ...

Sind die Betriebssystem-Updates (ggf. Service Pack) aktuell? Ansonsten wäre eine Option, zunächst nur einen Speicherriegel zu installieren, eine Update-Prüfung und -installation vorzunehmen, danach auf 4 GB zu erweitern. Sofern es läuft, im Dualchannel-Modus belassen.

Eher unwahrscheinlich - aber der Teufel ist bekanntlich ja ein Eichhörnchen - inkl. CMOS-Reset (gezogener Netzstecker), ergänzend zu obigen Schritten.

Im BIOS gibt es bei den Speichereinstellungen wohl den Punkt Flexibility Option, diesen ggf. mal testweise auf [Enabled] stellen.

Flexibility.jpg

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dank an ASROCK SUPPORT Problem gelöst... ALivexFire eSATA2 mit 6GB

So nach erfolgreichem Kontakt zum ASROCK Support habe ich ein BIOS UPDATE auf 4.0 erhalten und siehe da der Speicher wird vollkommen erkannt.

Ich kann jedem nur empfehlen auch den Support zu kontaktieren oder mir ne PN schicken. Ich kann euch das BIOS Update dann schicken.

Vorgehensweise:

- ISO auf CD brennen
ACHTUNG nicht wundern es werden keine DATEN auf der CD angezeigt
- PC von CD booten lassen
- folgendes eingeben: ASRFLASH + exe datei (Name entfallen)
--> ENTER

Dann startet das BIOS UPDATE... danach neustarten fertig...

Willkommen bei 6GB RAM (5,25 GB nutzbar) :rulez: :bigok: :-D
 

Anhänge

  • 6GB_ALIVExFIRE_eSATA2.jpg
    6GB_ALIVExFIRE_eSATA2.jpg
    158,6 KB · Aufrufe: 286

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
21
Besucher gesamt
21

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?