LAN-Verbindung schlecht an Stand PC

New member
Hallo,
bin neu hier und versuche mal mein Glück. Falls Fragen und weitere Daten benötigt werden, gerne Bescheid sagen.

Folgendes erstmal zu meiner Situation. Ich habe von 1und1 DSL16 zu Netcom VDSL 100 gewechselt. Der Anschluss wurde Montag geschaltet und da habe ich den Router angeschlossen (Fritzbox7590), mit DSL aus der Telefondose. Habe alles in Anleitung mit dem SUpport eingerichtet und er kriegt seine 109Mbits im Download.

Um den Werdegang des Problems zu verkürzen beschreibe ich einfach mal das jetzige Problem und was ich alles schon gemacht habe:

Problem: Mein Stand_rechner(vorher bei 1und1 hat alles geklappt, davor bei meinen eltern mit Unitymedia 400Mbits hatte er auch immer volle Downloadrate) ist per Lan angeschlossen an der fritz box. Er hat einen Ping von 7-20ms und eine download rate von 10-15Mbits. Woran das liegt weiß ich nicht. Seit dem Wechsel zur Netcom ist diese Rate schlecht. Auch im Browser brauchen die Seiten recht lange um geöffnet zu werden.

Dinge die ich schon versucht habe:
  • andere Buchse an der Fritz (alle Anschlüsse sind auch nicht im GreenMode)
  • Fritz neu installieren
  • Laptop und andere Geräte im Wlan haben einen Download von 80Mbits
  • Laptop am selben Lan Kabel wie der Stand Rechner hat 80-90Mbits Download und guten Ping, nur der Rechner nicht (gehe davon aus dass es ein Rechner internes Problem ist, evtl in Zusammenhang mit den Ipv6 Adressen, das das ja jetzt neu ist. Kenne mich aber nicht aus)
  • Diverse Adapteroptionen am Stand Rechner.
  • Lan treiber am rechner neu installiert
  • Laptop hat Lan treiber von realtek, Stand rechner hat lan treiber von Intel
  • Daten an meinen Server schicken vom Rechner(ist nur per Lan verbunden) bringt Übertragung von 120Mbyte/s, daher schließe ich aus, dass der Adapter kaputt ist

Ich weiß mir echt nicht mehr zu helfen. Hoffentlich hat jemand von euch eine Idee oder sogar eine Lösung.
 
Achso ja infos zu meinem Stand Rechner:
  • Windows 10, 64bit
  • Intel i7 8700k
  • nvidia gtx1080
  • MSI z370 Tomahawk Mainboard
  • 16GB arbeitsspeicher
  • diverste festplatten
 
setz mal unter Win10 die Netzwerk Einstellungen zurück.

Und was zeigt es bei dir unter Einstellungen/Netzwerk und Internet/ da in der Mitte bei Ethernet auf Eigenschaften klicken/ und auf der neu Seite da weiter unten an?

Screenshot 2020-12-09 194750.jpg

da müsste DHCP halt auf automatisch stehen und darunter 1000/1000
 
Danke für dei Antwort.

Ja DHCP steht auf auto und die Verbindungsgeschwindigkeit ist auch dieselbe.

Ich versuche mal das zurückstetzen
 
ich habe heute auch nochmal versucht bei meinen eltern (400Mbit unitymedia) einen speedtest mit lan zu machen. da kriege ich die volle geschwindigkeit. die netzwerkkarte ist also definitv nicht kaputt
 
Das ist leider der Provider, was helfen kann ist ein an und ausschalten des Routers.
Gerade zu den Abendstunden kommt es leider sehr häufig vor, dass viele Provider ihren verkauften Geschwindigkeiten nichtmal im Ansatz gerecht werden können.
 
Das ist leider der Provider, was helfen kann ist ein an und ausschalten des Routers.
Gerade zu den Abendstunden kommt es leider sehr häufig vor, dass viele Provider ihren verkauften Geschwindigkeiten nichtmal im Ansatz gerecht werden können.
Ja ich habe mich schon mit der Technik Abteilung in Verbindung gesetzt, mal sehen was dabei rum kommt.

Aber an sich habe ich ja übers wlan auch abends die 80Mbits, nur halt nicht an diesem einen rechner.

Also entweder hat der Rechner nen Fehler, oder irgendwie die Kommunikation zwischen ROuter und Fritzbox.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
34
Besucher gesamt
34

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?