[Lösung] "Das 130gb Problem/ neue Festplatte wird nicht erkannt"

cl4w

Active member
Jeder kennt das 130gb Problem, man freut sich über eine große Festplatte und dann sowas. Hier die Lösung:


Service Pack 1 oder 2 muss installiert sein !


Rechte Maustaste auf Arbeitsplatz ==> Verwalten ==> Datenträgerverwaltung

Da sollte ein nicht zugeordneter Datenträger sein, rechtsklick "Neue Partition" und dann dem Wizzard folgen.


Sollte wider erwarten kein "Nicht zugeordneter Datenträger vorhanden sein:
(nur mit SP 1 oder 2 anwenden, sonst Datenverlust möglich! )
Start ==> Ausführen ==> Regedit

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Atapi\Parameters\

Registrierungswert EnableBigLba auf 1 setzen.

Weiter wie oben.
 
Hi

Ich hab das erste hinbekommen dan standt aber laufwerk L formatieren unter arbeitsplatz komme ich garnicht drauf auf das laufwerk

Christian
 
hi ich hab ein ganz das gleich prob. nur das ich meine 500gb schon mal im system hatte und schon 100gb drauf hatte jetzt habe ich meine andere 160gb platt gemacht und die 500gb als zweit festplatte ohne betriebsystem. nach der formatierung is wird nur noch 127gb auf der 500gb angezeigt du die daten sind auch weg bzw. nicht zu finden kann mir da jemand helfen?

mgf
 
Hallo McTribo,

zum zweiten Teil Deines Probs:
Sy, Dir ist nicht zu helfen. Zumindest nicht so ganz einfach und auf die Schnelle.
Das Daten nach der Formatierung weg sind, ist ein allgemein hinzunehmender Umstand.
Du könntest, wenn's sehr wichtig ist, die HD ausbauen, und versuchen in einem System, welches diese 130gb Grenze nicht kennt, die Daten mit nem Restoreprogramm "zurückzuholen".

zum ersten Teil Deines Probs:
Diese Limitierung muß nicht immer und zwangsläufig durch's Betriebssys erfolgen.
Deshalb werden Dir die vorhergehenden Post's hier u.U. nicht helfen.
Ältere Mainboards, mit einem älteren BIOS, können manchmal der Grund sein, dass Festplatten nicht mit ihrer vollen Kapazität zu nutzen sind.
Zunächst solltest Du mal schauen, ob neuere BIOS-Versionen für Dein Bord zu haben sind. Wenn ja: flaschen und danach die HD nochmals völlig platt machen (am besten mit G-parted von 'nem Linux-Lifesystem aus) und dann neu formatieren.
-> Kann aber auch sein, dass Dein Board so alt ist und der hier skizzierte Weg garnicht funzt, weil auch das neueste BIOS diese Hürde nicht nimmt.
Dann mußt Du entweder 'nen zusätzlichen HD-Controller einbauen, oder imho über völlig neue Hardware nachdenken.
 
hi horst58
an der hardware kann das nicht liegen hab nen asus p5n-e board bios is zwar nicht auf dem neusten stand aber die festplatte wird mit 500gb erkannt im windoof dagegen nur mit 127gb und sie ist blank obwohl eigentlich noch 100gb drauf sein müssten


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


bin jetzt gerade dabei mit acronis die daten vllt zu retten nur hoffnung hab ich keine. ach was ich noch sagen wollte vllt hab ich mich da falsch ausgedrückt die 500gb is nicht formartiert also müssen die 100gb noch drauf sein nur sie wird unter dem jetztigen punkt nicht richtig eingebunden warum auch immer
 
Zuletzt bearbeitet:
OK Hardwareprob definitiv nicht!
?
Nochmals Post von cl4w lesen.
Auch nichts zu machen?!
Eventuell könnte ein Plattentool wie z.B. Paragon Festplattenmanager 2006 (glaube der ist inzwischen free) helfen.

MfG
 
jo das könnte ich mal probieren, danke erstmal


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


zu dem post von cl4w ist es ja so das meine win-cd halt noch die alte ist und ich dann nach der install erst sp2 drauf machen kann
 
Zuletzt bearbeitet:
Manchmal hilft eine nicht Recovery-Version!

Das Problem hatte auch wieder mein Freund. 😀 Er hatte sich eine 250GB-Festplatte gekauft, doch Windows erkannte nur die 130GB. Er hat dann einfach anstatt Windows XP Home Professional installiert, dann ging es. Vielleicht, weil die Home-Edition eine Recovery Version war und ursprünglich für 80GB abgestimmt wurde. Warum Home sie jedoch nicht so erkannt, wussten wir nicht :wtf:
Naja, jedenfalls konnte er erst mal wieder für Windows blechen...
PC-Freak91
 
Zuletzt bearbeitet:
ne ich benutzt auch pro daran liegt das nicht trotzdem danke


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


die daten sind jetzt warscheinlich ey nicht mehr zu retten, wollte noch mal meine 160gb formatiern die als d angegeben war doch der hat irgendwie c angefangen zu formatieren hab das abgebrochen aber weiß nicht ob da noch was zu retten ist


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


bin jetzt mit easyRecovery am gange die daten zu retten dauert abr noch 1 1/2 stunden^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo

Habe meinen PC formatiert weil er extrem langsam war und völlig vollgepackt.
Jetzt habe ich wieder ein Problem mit meiner Serial Ata 1 festplatte.Sie wird überhaupt nicht mehr erkannt,bei der neuinstallation von Windows wurden die 2 laufwerke garnicht genannt.und auf arbeitsplatz steht nur meine normale IDE festplatte.woran liegt das und was muß ich machen.

Christian
 
Hallo!

Ich habe mir gestern eine Maxtor 300 Gb-Festplatte gekauft und das gleiche Problem. Nun ist es so, dass mir der Freund, der mir damals den PC eingerichtet hat, wohl irgendeine Scheissversion von XP draufgeklatscht hat, da ich das Service Pack 2 nicht installieren kann - es poppt eine Meldung auf, die mir sagt, dass ich eine unauthorisierte Kopie hätte und etwas mit dem Key madig wäre.

Gibt es dennoch eine Möglichkeit, dass mein PC die volle Speicherkapazität erkennt oder bleibt mir nichts anderes übrig, als ihn neu ein zu richten?

Vielen Dank im Voraus!
 
Wohl nicht, illegal ist scheiße und macht die Foren kaputt.

Neu und legal ist da wohl das Motto, geht ja schnell 😉...
 
Hi, ich habe XP Prof Sp2 und eine neue 250 GB Platte. Jedoch gibt es bei mir weder über die Datenträgerverwaltung einen weiteren ordner noch den Befehl EnableBigLba über Regedit. Was tun???
 
Öhh, ich versteh jez deinen Befehl net... Schreib mal, was du für ne Festplatte hast, was dein Bios erkennt und was Windows...
 
BIOS zeigt auch nur 130 GB an

Hi,
meine Platte mit 250 GB wird im BIOS (award V§.2LCP 08.05.02) schon nur als 130 GB erkannt, kann auch da nichts ändern. Was mach ich dann ?
Weiter Daten:
WIN XP Prof SP2
AMD Athlon XP 2100+
Seagate ST3250820A

🙁
 
Jeder kennt das 130gb Problem, man freut sich über eine große Festplatte und dann sowas. Hier die Lösung:





Sollte wider erwarten kein "Nicht zugeordneter Datenträger vorhanden sein:
(nur mit SP 1 oder 2 anwenden, sonst Datenverlust möglich! )

Also bei mir gehts irgendwie nicht.hab es so gemacht wie es da oben steht.Woran kann es denn noch liegen???
 
cl4w hat das eigentlich recht gut beschrieben, auch die Anforderungen die erfüllt sein müssen wurden genannt.
Hast du die Formatierung durchgeführt?
Und ebenso nichts an den angehakten Feldern verändert?
 
Also wo ich den Pc neu hatte waren ja 250gb drauf,und dann habe ich ihn mal formatiert und dann waren es nur noch 130gb.Bis es mir dann aufgefallen ist habe ich noch mal formatiert und da hat er mir schon 130 angezeigt.Sonst habe ich nichts gemacht oder geändert
 
ok ich hab dasselbe problem, jedoch unter win2k. ich hab servicepack 4 schon installiert aber die "neue partition-funktion" besteht unter win2k nicht. was mach ich da am besten?

ein anderes problem:

ich hab noch 2 alte platten rumliegen, beide mit ide anschluss. Da das motherboard nur einen ide anschluss hat und es kabel mit 2 anschlüssen gibt, kann ich theoretisch 2 ide-geräte benutzen. wenn ich jetzt aber eine festplatte dranhäng startet der pc nicht mehr. 2 laufwerke funktionieren problemlos :/


Daten:
Festplatte: WD3200AAKS
Prozessor: AMD Phenon 4*2200
motherboard: GA-Ma770-DS3/S3 (sound,netzwerk onboard)
Ram: Geil 2gb
Tv-Karte: Medion TV-Tuner 7134 Mk2/3
Os: Win2k sp4
 
Danke für den Tipp,
werde es Montag ausprobieren…Was mir noch nicht klar ist… das System bootet zzt. noch von einer alten DIE HDD… soll ich dort Win XP auf SP2 oder SP3 updaten?
Später soll die neue SATA HDD die einzige Festplatte im System sein. Brauche die alte HDD noch für Datentransfer.
 
...

Jeder kennt das 130gb Problem, man freut sich über eine große Festplatte und dann sowas. Hier die Lösung:

Sollte wider erwarten kein "Nicht zugeordneter Datenträger vorhanden sein:
(nur mit SP 1 oder 2 anwenden, sonst Datenverlust möglich! )


ich habe in der Regedit gar kein EnableBigLba, wo ich die Parameter ändern kann.
Bios erkennt meine Festplatte nur Windows verweigert sich.
Die Treiber habe ich bei der Installation mit F6 auch installiert.

Hat jemand eine Ahnung, warum ich nicht den vollen Speicher nutzen kann?
 
Was ich jetzt auch mal noch sagen muss: Mein altes FujitsuSiemens-Board hat die Festplatte im Bion auch nur als 130GB erkannt, in Windows hatte ich jedoch die vollen 160... Also ich würde auch erst mal gucken, was Windows sagt, wenn nur das Bios was falsches sagt, ist's doch egal 😀

Ich brauche ihn jetzt nicht, aber der Registrierungseintrag "EnableBigLba" ist bei mir auch nicht vorhanden...
 
Ich habe jetzt auch das 130GB Problem. Ich habe zuerst den Rat erhalten SP2 zu installieren (ich hab XP Professional drauf), aber das hat nichts gebracht. SP3 auch nicht.

Dann habe ich wie hier beschrieben über Arbeitsplatz - Verwalten etc die neue Partition erstellt. Aber die ist nur 20GB groß! :hmm:

Außerdem zeigt er falsche Daten über die Auslastung an. Angeblich hätten die beiden Partitionen, die ich vorher schon hatte (bei der XP Installation hab ich 2 Partitionen erstellt) noch 6% freien Speicher, was aber Unsinn ist, weil außer XP nichts weiter auf der Platte drauf ist.

Was kann ich jetzt machen???

lg marcus
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
20
Besucher gesamt
20

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten