Komische Temperaturen

Hallo alle zusammen ich bräuchte aufjedenfall Hilfe denn irgendwas ist ganz schön fishy auf meinem PC

Mein PC:
AMD FX-6300 6x 3,50GHz
Nvidia GeForce GTX 1060 Palit JetStream 6gb
MSI 970 Gaming
16Gb Ram

Und zwar:

Habe ich das Program CAM am laufen damit ich Übersicht auf mein CPU,- GPU etc habe
meine Standardwerte waren immer: 15-20°C bei Idle (also bei nichts tun einfach nur Desktop offen oder durch den explorer und ordner durchstöbern So wie es sich eben gehört)
bei Opera öffnen geht es ma so auf 30°C auch okay,- bei Spielen geht es auf 40-50°C auch okay das sind ja alles angenehme ergebnisse

Nun:
Habe ich das Problem dass ich NICHTS tuhe und mein CPU trotzdem auf 40-50C steht und mein CPUKühler ist dann auch echt dementsprechend erhitzt obwohl ich nur auf dem Desktop bin und nichts tuhe...
Dann öffne ich den Task Manager und klicke auf Performance um nebenbei dort auf die CPU auslastung etc zu schauen (2-4%...) und die ganze "Hitze" verschwindet wie aus dem nichts! 40-50C fallen runter auf 15-20C in ein paar Sekunden und mein CPUKühler kühlt sich direkt wieder ab...

Und solange ich den Task Manager laufen habe bleiben diese Temperaturen meist,- wenn der Task manager sich schließt (was mich gleich zur zweiten Frage leitet;- bezogen auf den Task Manager) gehen des öfteren die Temperaturen in wenigen Sekunden wieder hoch auf ihre 40-50C bei Desktop sitzen sprich keine Aktivität... im Vordergrund zumindest...

zu meiner Nebenfrage die sich öffnet,- soweit ich weiß schließt sich der Task Manager ja nicht automatisch!!! der bleibt ja für immer an... oder ? der hat ja nicht sowas wie nen Timer oder so jedoch schließt sich mein Task Manager aus irgendeinem Grund nach ein paar minuten,- schätzen wir mal so 3-5minuten,- anschließend gehen die Temperaturen wieder hoch auf 40+ sobald sich mein Task Manager schließt

Bitte helft mir!
 
15-20° ist unrealistisch, außer du hast ne Umgebungstemp von 5°. Realistisch wären 35-45° im Leerlauf.

Bei dir gibt es da eher Auslesefehler oder der Sensor hat ne Macke.

Die CPU kann niemals Kühler sein, als die Umgebungstemp.

Der Taskmanager bleibt solange offen, bis du ihn selber schließt.

Welches Betriebssystem hast du?
Bei Windows 10, welche Versions-/Buildnummer genau? Wird dir angezeigt, wenn du winver in die Suchleiste der Taskleiste eingibst und Enter drückst.
 
TaskManager+CAM.JPG
Das ist bei nichts tun wenn TskMng an ist


geht hoch TSKMng aus.JPG

der TskMng hat sich geschlossen und ich habe nach 5sek geschätzt direkt ein Foto gesnippet wie es langsam hoch geht


TskMng aus Opera nur am laufen.JPG

An der Seite läuft gerade nur Opera da ich hier auf der Seite nur bin keine anderen Tabs Programme oder sonstiges.


Du könntest recht haben dass es irgendein Glitch ist jedoch wird bzw wurd mir das schon immer so angezeigt egal ob ich CAM benutze oder CPUID nutze beide zeigen mir in etwa die selben Temperaturen meines CPU's an :(
 
Und zum TaskManager ja der schließt sich wie erwähnt bei mir nach ein paar minuten der läuft so 3-5Minuten und aus dem nichts schließt der sich einfach,- unten rechts wenn ich auf den Pfeil klicke sehe ich den TaskManager als Symbol und manchmal verschwindet es von allein oder sobald ich mit der Maus über das Symbol fahre und ich weiß nicht wie ich das fixxen kann,- finde im netz nur sachen zu "kann tskmng nicht öffnen" oder "tskmng schließt sich sofort nach öffnen wieder" betrifft in gewissen punkten ja nicht mir :/
 
Was ich mit sicherheit weiß ist mein pc arbeitet aus irgendeinem grund sobald der task manager aus ist denn wenn ich schnell auf Performance klicke auf tskmng sehe ich wie die cpu auslastung von etwa 30-50% belastung direkt sich runter auf 0-4% schraubt so als würde er direkt etwas schließen weil ich tskmng geöffnet habe
 
Dein CPU Kühler sauber und dreht sich der Lüfter?

Die Temperatur Sensoren waren bei den FX CPUs eh nie so gut, das waren da eher Schätzungen.
Und 18° geht nun mal nicht, außer die Außentemperatur liegt bei unter 5°
 
Kühler sauber und dreht sich auch,- alles und den ganzen pc gut gereinigt vor 3-4Tagen hab einen Full Check gemacht gehabt.

Ja FX ist echt nicht schön da stimm ich dir zu!
Es ist zwischen warm und kalt ja haben ja derzeitig kalte Tage (außentemperatur 4°C Sonnig) drin auf niedriger stufe die Heizung an aber kühle hände nicht kalte) (merkt man ja wenn man die Faust ballt gewisse kühlheit ist dabei)
 
Also wie gesagt das hauptproblem an sich finde ich,- wenn der TaskManager offen ist sind es gute werte (auch wenn die Schätzungen nun falsch sind) mein kühler ist nicht heiß auch nicht warm sondern gut

sobald der TaskManager jedoch sich von alleine schließt (und ich weiß nicht wieso er sich schließt! 3-5min und er schließt sich) gehe die temperaturen hoch bzw mein cpu kühler wird warm.... wärmer... heiss. sagen wir 2min und er kommt auf seine 45-50C wärme/hitze bei nichts tun an.
Sobald ich den Task manager dann wieder öffne fallen die Temperaturen zurück auf ihre ~20C und Performance Belastung im TskMng sinkt sobald man TskMng gestartet hat von 40-50% belastung auf 1-4% sprich,- irgendwas fängt an zu arbeiten während der Task Manager geschlossen ist,- und sobald ich den Task Manager öffne verschwindet es und meine werte kommen wieder zurück auf ein Standard sag ich mal
 
Meinte mit Außentemperatur eher die Temperatur in deinem Zimmer, wo der PC steht. Also die Temperatur außerhalb des Gehäuses und die dürfte bestimmt so bei 20° sein, von daher kann die CPU schon mal keine 20° und weniger haben, den die produziert nun mal Wärme.

Wegen deinem Taskmanager, man könnte mal manuell auf Windows 10 1809 upgraden und dann gucken, ob er sich immer noch von selbst schließt
 
Gut kann die Temperatur nicht genau im Zimmer messen daher ja auch die erklärung,- Pulli und Jogginghose an da es schon kühl ist selbst meine Körpertemperatur ist etwas kühl (merkt man daran wenn man die finger spitzen auf die handfläche positioniert und dann die Faust ballt, sprich meine hände sind schon kalt also gehe ich davon aus dass meine Zimmer temperatur auf einem etwas kühlen berreich liegt,- das Gehäuse beispielsweise ist ebenso sehr kühl abgesehen vom hinteren bereich ungefähr wo sich die CPU befindet wo es ein wenig warm ist natürlich also natürlich herrscht wenig wärme am kühler das ist ja normal die ist aber echt minimal jedoch herrscht eben eine auslastung an meinem rechner sobald sich der Task manager schließt,- und sobald ich den Manager wieder öffne sinkt die auslastung sofort! als würde es irgendwas blitzartig beenden weil ich den Manager öffnet habe und somit (da der cpu nicht mehr arbeitet aka keine auslastung herrscht) sinken die temperaturen meines cpus wieder

Ich werde mal einen manuellen Update zur neuen Version machen
 
Also fürs Protokoll,-

Ich kann kein manuellen Update machen wegen irgendwas mit Cumulative zeugs soll irgendwas installiert haben erst mit dem Namen Cumulative Service etc habe sie manuell runtergeladen jedoch funktionierte das nicht.

und des weiteren bin ich auf etwas gestoßen
sagt dir dieser Name vielleicht etwas "igfxupdate.exe" das scheint probleme zu bringen und die leute in anderen Foren schreiben sobald se den Task Manager geöffnet haben ist das sofort verschwunden und all die Auslastung ist verschwunden,- ist keine Windows Core Datei
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
11
Besucher gesamt
11

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?