komische Bluescreens NUR MIT Gigabyte X570 Aorus Master

dxkev

New member
1. Hardware:
  • Prozessor (CPU): Ryzen 7 5800X
  • Arbeitsspeicher (RAM): 2x16GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 CL16-19-19-39
  • Mainboard: X570 Gigabyte Aorus Master
  • Netzteil: 1000W be quiet! Dark Power Pro 11
  • Gehäuse: NZXT H710i
  • Grafikkarte: RTX 3080 Gigabyte AORUS Xtreme aktiv
  • HDD / SSD: 1000GB Corsair Force Series MP600 (Betriebssystem installiert), 500GB Cruical P1 NVMe M.2 2280, 500GB Samsung 750 Evo 2.5"

2. Problem

Nach ein paar problemlosen Monaten bekam ich immer häufiger Bluescreens und Freezes bis hin zu 2-4 mal täglich am Ende.
Die Bluescreens waren auch nicht immer dieselben. Waren ca 3-4 verschieden Bluescreens.

3. Meine Lösungansätze

Ich habe angefangen den Fehler zu suchen und als erstes habe ich Windows komplett neu installiert und alle Festplatten formatiert. Danach natürlich erstmal Windows auf den neusten Stand geupdatet und nur den Chipsatztreiber bei AMD und den NVidia Treiber bei NVidia heruntergeladen und installiert. Desweitern habe ich das Bios auf die aktuellste Version geupdatet. Ich habe kein zusätzliches Antivirenprogramm installiert. Leider war der Fehler immer noch da, also habe ich diverse Diagnosetools zum Testen der RAM Sticks (Windows eigene RAM Diagnose und MemTest86) und zum Testen meiner SSDs ausgeführt. Angeblich war alles i.O., danach habe ich zusätzlich versucht nur einen RAM Stick zu betreiben und beide einzeln zu testen. Der Fehler war leider immer noch da.
Jetzt kam für mich eig nur noch das Mainboard in Frage, also habe ich mir mal ein MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi bestellt und eingebaut. Hier habe ich dann zur Sicherheit auch Windows wieder neu installiert. Und siehe da, die Freezes und Bluescreens waren dann weg. Ich habe das Aorus Master eingeschickt und 1-2 Wochen später ein nagelneues bekommen. Das habe ich jetzt wieder eingebaut und jetzt bekomme ich eine Tag danach wieder Bluescreens. Alleine heute schon 3 Stück.
Nach dem letzten Bluescreen (system service exception) bootete der PC nicht mehr und ich hatte am Mainboard noch einen Fehlercode bezüglich der Anzahl der Geräte an den PCI Lanes (diesen Fehlercode hatte ich damals nicht). Jetzt habe ich gerade mal testweise alles SSDs bis auf die Hauptssd mit Windows ausgebaut und teste ob ich immer noch Bluescreens bekomme.

Offensichtlich ist das Aorus Master Teil des Problems, leider habe ich bis jetzt keine Ahnung an was es liegt oder welches Bauteil in Verbindung mit dem Aorus Master dieses Problem verursacht.

Ist meiner Meinung ein sehr komisches Problem, vllt kann mir hier jemand weiterhelfen oder hat eine Idee.
Ich gebe Rückmeldung ob der Test mit nur einer SSD Erfolg hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tarlon

Member
Ich würde Mal beim Arbeitsspeicher ansetzen. Sitzt der Speicher in den richtigen Slots, meist A2 & B2, bitte Mal im m Handbuch nachschlagen ?
Hast du XMP oder DOCP aktiviert?
Gibt es ein Beta-Bios?
Steht der RAM in der Kompatibilitätsliste vom Mainboard?
Versuchsweise Mal den Takt bei aktiviertem XMP, per Hand absenken auf 3200 MHz, und/oder die Spannung um 0,05 Volt in 2 Schritten anheben.
Wie lange lief den Memtest, über Nacht, oder nur einen Durchlauf?, war das die Windows, oder die DOS Variante (über Bootstick)?
 

dxkev

New member
Die RAM Sticks sind in den richtigen Slots. XMP hatten ich an, habe es aber seit ein paar Tagen wieder aus. Hat aber auch nichts geändert. Der RAM steht nicht zu 100% in der QVL des Mainboardherstellers. Das Mainboard steht aber in der QVL des RAM Herstellers. Der MemTest lief 3/4 Runs glaube ich und das war die DOS Variante.
 

Noble

Well-known member
Bei einem BlueScreen hast du immer einen Fehlercode. Wie lautet dieser in deinem Fall?
Daran erkennt man öfters das eigentliche Problem, woran es liegt.

Manchmal kann es auch ganz Simpel ein USB Gräte sein. Tastatur, Maus, Headset =)
 
X
Keine passende Antwort gefunden?