Kaufberatung : be quiet! Pure Power Netzteil 530W

New member
Nabend!!!

Da ich zur zeit folgendens NT, bzw. System habe:


  • Prozessor: INTEL Core2 Quad Q8400 4 x 2.67 GHz
  • Speicher: 4096 MB DDR3 PC-1333
  • Mainboard: ASUS P5G41T-M LX LE Sockel 775 DDR3 Mainboard
  • Soundkarte: 7.1 Onboard Soundkarte
  • Netzteil: 420W LC-Power 8cm Silent Netzteil
Und ich wollte mir zunächst eine neue Grafikkarte kaufen, die Sapphire HD 6850. Aber jetzt haben einige Forenmitglieder gesagt ich bräuchte erstmal ein vernünftiges NT dafür.
Also ist das hier was gutes ? Würde das mit meinem restlichen System passen? Sind NT´s immer genormt, also passt jedes NT über rein/ran.

Mein erster Vorschlag wäre:

Ist das was vernünftiges ? Von den werten müsste das doch für die Sapphire HD 6850 reichen oder nicht ?

Vielen dank im vorraus!!!
 
Moinsen,

als neuer Netzteilredi kann ich mich ja direkt mal hier austoben :D

Also dein aktuelles LC ist Mist, da brauchen wir ja nicht drüber reden ... das mag zwar nominell 420W liefern, aber sobald du die forderst wird das Ding sich "bedanken".

Was hast du dir denn als Kostenrahmen gesetzt? Brauchst du "unbedingt" Kabelmanagement?

Zum Thema, für die HD 6850 im Zusammenspiel mit deinem Rechner reicht ein "gutes" 450W Netzteil dicke aus, die BQ! PurePower allerdings finde ich für einen Gamingrechner eher nicht so gut da diese die schnellen Laständerungen gerne mit Spanungsschwankungen quittieren, ist halt ein günstiges LowBudget Design.

Gute Alternativen müssen auch nicht unbedingt teuer sein ... guck dir mal folgende Modelle an:

Cougar A 450W
Antec High Current Gamer 520W
Rasurbo Real & Power 550W (gleiche Plattform wie das Cougar A 450W, nur günstigere Kondensatoren und Kabelmanagement)
BQ! Straight Power E8 450 oder 500W alternativ das CM 480W
 
danke erstmal für die vielen Vorschläge!!!

ja es ist eben so ich dachte so an 60-70 €. Kabelmanagement brauch ich nicht denk ich.

Würde das hier auch reichen ?
Be quiet BQT E8-400W Straight Power PC-Netzteil 400 Watt


oder müsste es bei der Systemkonfiguration schon ein stärkeres NT sein? Weil ich wollte schon später mir schon die Sapphire HD 6850 kaufen..
mfg
 
aber ich hätte dann immer noch resourcen für z.b. eine 2 Festplatte oder so oder wenn ich das 400watt nehme ? Weil ich will jetzt nicht sagen ich spar 15€ bin aber dann wenn ich mir die grafika kaufe auch am maximum der Leistung des Netzteils. Weil sonst würd ich schon das 450watt kaufen, aber lieber natürlich das 400watt weil es günstiger ist. Was meinst du dazu ?:confused:

Sorry wenn ich das so ausdrücken muss aber ich vergleiche halt gerade permament die Netzteile u. ihrgentwie verlier ich gerade den überblick welche wattzahl denn die richtige ist für nen pc wo man eine Mittelklasse Grafikkarte einbauen will...
 
die Super Flower Golden Green Pro Serie ist auch sehr zuempfehlen, vorallem da sie zu den stärksten und effizientesten aufm markt gehört , dazu hochwertig ist und einen super Preis hat ...
Super Flower Golden Green Pro 450W


Super Flower Golden Green Pro 550W


Edit :
ich würde für einen halbwegs aktuellen PC mit einer Mittelklasse Karte ein gutes 450W empfehlen , falls mal geplant ist eine starke Performance/HighEnd Karte einzubauen , dann gleich ein gutes ~550W NT ...
die beste Effizienz haben alle NT's bei ~50-80% Auslastung ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Hey,

also die Super Flower Golden Green egal ob modular oder nicht finde ich persönlich sehr fragwürdig, die Erklärung dafür ist ganz einfach, die Modelle nutzen alle eine 12V Single Rail (eine einzelne 12V Leitung) und diese wird nicht per OCP (Overcurrency Protection) abgesichert ... was dies bedeutet hat mein Kollege Simon Zentgraf von PC Max neulichst recht eindrucksvoll anhand eines Corsair AX 1200W bewiesen bei welchem er die Kabel zum durchschmoren bringen konnte ohne überhaupt 50% der Nennleistung erreichen zu müssen ... und das Netzteil schaltete nicht ab ... wie auch wenn die entsprechende Schutzfunktion OCP nicht funktioniert oder gar erst verbaut wurde

Wenn es günstig und wirklich gut sein soll empfehle ich sehr gerne das



Ein hervorragendes Netzteil von einem der größten Hersteller von PSUs (u.a. für BQ!) nebenbei ist auch noch der Preis sehr gut :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
also vom preis her und von dem was ich rechachiert habe find ich hier das gute stück doch schon recht nett

Cougar A 450W

Hab nur gelesen sollte unter volllast "hörbar" sein.... Kennt ihr die Marke ? Oder ist das auch ein billighersteller wie LC ?

mfg
 
Cougar ist das Retaillabel von HEC / Compucase, also eine große Firma mit deutschem Support der auch in mehreren PC Foren vertreten ist ...

Das Netzteil an sich ist sehr interessant und hörbar ist relativ, schon ein normaler boxed Kühler von einem Intel oder AMD Quadcore ist lauter ;) aber sonst ein sehr gutes Netzteil mit strammen 420W @ 12V, vielen Anschlüssen und solider Verarbeitung ...kann man bedenkenlos kaufen
 
das würde dann auch bedeuten ich bekomm ne Mittelklasse Grafikarte darüber bedenkenlos zum laufen, so wie ich das verstehe oder? Weil das was du da geschrieben hast umfasst auf jedenfall die werte die, die Sapphire HD 6850 verlangt ;)
 
Ich habe das Cougar A 450W auch schon ausführlich unter die Lupe genommen, genauso seinen "günstigen Bruder" das Rasurbo Real & Power 450W (günstiger da billigere Kondensatoren verwendet werden und auf Sleeve verzichtet wird) und mit beidne Netzteilen konnte ich meinen Rechner sh. Sig locker betreiben inkl. OC ...

Ich lehne mich mal etwas aus dem Fenster und sage mit dem Cougar A 450W kannst du locker sogut wie jeden Quadcore mit Single GPU betreiben ... selbst eine GTX 580 ist drin, allerdings sollte dann auf übermäßiges OC verzichtet werden :) und wenns eben etwas mehr sein soll schau dir das von mir verlinkte FSP Aurum 500W an ... das ist sogar noch ein bisschen effizienter
 
und wenn ja will ich auch endlich aufhören zu nerven und meinen Helfern ganz herzlich danken !!

1. klitzekleine Frage hätte ich nämlich aber noch ist das hier das richtige Cougar ?



weil da steht was von Cougar A450/R. Das R verwirtt mich. Zudem finde ich den Fakt interessant das Amazon da so "günstig" ist ;)
 
@ Erzbaron1
ich persönlich setze bzw verbaue auch nur Enermax und Cougar an Netzteilen ...
Multirail ist eh besser, auch wenn es damit schwerer ist auf zB 80+ Gold zukommen als mit einer SingleRail ... zudem verstossen SingleRail ansich gegen die *** Norm ( *** = ... hab den Namen grad vergessen :p )
aber Super Flower ist ansonsten ein grosser guter alter Hersteller , wobei die auch billige nicht sonderlich gute NT's im Angebot haben , aber die Golden Green Serie ist eine wirklich gute ...
aber ja , OCP fehlt , dafür sind sonst auch alle wichtigen dabei ... OPP , UPP , OVP , SCP etc
 
naja OPP, UPP, OVP, SCP usw. ist ja alles schön und gut ... aber gerade für ein Single Rail Netzteil ist die OCP unverzichtbar ...

Der zweite Punkt ist die Qualität der Technik, die Nippon Chemicon Kondis sind ja mitlerweile im Marketing angekommen (nicht nur Cougar wirbt damit ^^) aber auch die restliche Elektronik halte ich für sehr fragwürdig ...

Ein Beispiel, das etwa gleich teure FSP Aurum setzt ganz bewusst nicht auf DC-to-DC Konverter weil die den Preis in die Höhe getrieben hätten, hat dafür aber alle wichtigen Schutzschaltungen (inkl. OCP) ... welches Netzteil ist nun vertrauenserweckender?

Natürlich sind die Golden Green grundsätzlich ganz interessant, vorallem aus dem preislichen Gründen ... allerdings überwiegen die Nachteile (OCP, fragwürdige Qualität der Elektronik) den Preisvorteil sodass das FSP Aurum meiner Meinung nach deutlich interessanter ist
 
Ich habe einen LC-Power mit 600 watt obwohl der 530 watt Netzteil von bequit sehr gut ist da mein freund ihn besitzt und bei ihm läuft auch alles aber unter 400 watt wäre schlecht da manche grafikkarten wie evga geforce gtx 460 450 oder mehr braucht.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
29
Besucher gesamt
30

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?