Kauf von einem Phenom x4 sinnig?

New member
Hi also ich hätte mal eine Frage, ich weiß zwar, dass der x2 6000+ bei mir noch ein wenig reichen würde, ich bin aber trotzdem am überlegen mir einen Phenom x4 mit 2,2GHz zuzulegen, ich will ihn nicht im Internet bestellen, sondern beim Conrad direkt kaufen. Eine andere Frage ist, ob sich das rentiert, ich besitze ja eine GTX 260 und ich bin mir relativ sicher, dass der 6000+ diese nicht befeuern kann. Ich spiele hauptsächlich GTA 4 und habe dort im Schnitt 37 FPS. Sie können auch als auf 18 runter gehen. Meine Frage ist nun ob sich eine solche Anschaffung rentiert. Und noch eine Frage, wo liegt der Unterschied zwischen dem Phenom x4 9500 und dem Phenom x4 9550? Vielleicht wisst ihr ja auch wie man diese übertakten kann.
 
Also mit den ersten Phenom ist das Übertakten nicht so der Burner, hol dir doch gleich nen kleinen neuen Phenom 2, vllt. einen Triple Core ala 720 BE, diesen gibt es am ca 120 Euro.Seinen kleinen Bruder mit 2,6 Ghz und MIT Multiplikatorsperre bekommste ab 100 Euronen.

Für die neuen Phenom spricht die gesenkte Leistungaufnahme und die wesentlich gestiegene Leistung sowie weit bessere Übertaktungsmöglichkeiten.

Hoffe ich konnte dir helfen.

EDIT * F**K *, Korni war schneller...
 
Sicher? Wenn man den x4 9500 mit einem Intel vergleicht, mit welchem wäre er vergleichbar? Ich würde ihn übertakten, auf bestimmt 2,5 GHz. Ich hätte eigentlich lieber einen 4-Kerner... wenn schon denn schon :) Ich habe maximal 120 Euro, diese muss ich mir auch schon zusammenkratzen. Ich bin noch Schüler.
 
Naja, von einem schlechten 4 Kerner haste ja auch nix, dann lieber nen sehr schnellen 3 Kerner, der schließd die Lücke zwischen 2 und 4.
Mit ein bisschen Glück (und dem richtigen Mobo) kannste ja auch den 4.Kern freischalten...

Oder machs wie ich: ich werde jetzt in mein System nix mehr investieren und dann in einem Jahr *heul* nen komplett neunen kaufen.Davon haste mehr als immer nur Midrange Aüfrüsten.
 
hier muß ich @Korni zustimmen. ich habe selber eine 9550 gehabt und zur zeit werkelt ein 9950 BE in den eingeweiden meines rechners.
der 9550 ist zwar nicht schlecht, aber gerade zum daddeln sind die kleineren aus der Phenom I reie etwas schwachbrüstig. zur videobearbeitung eignen sich die zwar ganz hervorragend aber zum daddeln gibts echt besseres.
der 9950 BE ist zwar schon recht gut, muß oder will man sich was neues holen, ist aber ein PII entweder als X3 710/20BE oder X4 810/920/940 ja schon ein muß, weil die alten mit den neuen Phenoms nicht mer zu vergleichen sind.
 
ganz klar den 720BE. bin im augnblick selber am überlegen mir den zu holen. ich wollte zwar auf den PII 945er warten, aber der ist für meine verhältnisse eigentlich zu überdemensioniert, und den 720BE gibst für 120€.:bigok:
 
Okay, alles klar. Wäre der denn vergleichbar mit einem Quad? (Möglicherweise sogar aus der 9000er-Serie?) Ich glaube, dieser wäre eine gute Anschaffung. Stimmt es, dass er eigentlich 4 Kerne hat? Und wenn ja, wie kann ich diese freischalten?
 
Einen Triple Core kann man nicht mit einem Quad vergleichen schon garnicht mit einem Q9xxx.
Momentan kann man den mit einem E8400 vergleichen, da bei vielen Programmen/Spielen nur 2 Kerne unterstützt werden, mit immer größerer Mehrkernunterstützung wird er sich vom E8400 absetzen können. ;)

Ja er hat 4 Kerne, wobei der 4. meiste defekt ist. Manchmal lässt sich der 4. Kern freischalten, aber nur sehr selten nochdazu hat man dann keine Garantie das es stabil läuft da es sich um einen defekten Kern handeln könnte.
 
Noch eine Frage, kann ich den 720BE überhaupt voll mit meinem Board nutzen? Denn ein neuen MoBo kann ich mir nicht leisten :( Ich bin eigentlich bisher immer zufrieden damit gewesen. Kann man denn den x3 720 gut übertakten? Welcher wäre besser, der 710 oder der 720?


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Wäre denn dann nicht ein x4 zukunftssicherer als ein x3, auch wenn er nicht aus der II-Serie ist? Wie wäre es z. B. mit dem 9750 ( )? Ist der nicht (auch im Bezug auf GTA 4) besser las der x3?
 
Dein Borad unterstützt leider keine AM3 CPUs, die einzige Möglichkeit einen Phenom 2 zu verbauen wären der X4 920 und der X4 940.

Ein X3 Phenom 2 ist auch besser als ein X4 der ersten Generation, selbst bei einer stark optimierten Anwendung sollte er mindestens gleich gut sein.
Zudem verbraucht er weniger Strom und lässt sich besser übertakten, aber dein Board unterstütz die ja leider nicht.
 
Wäre denn der 9750 eine gute Wahl, wäre der denn wenigstens vergleichbar mit einem Quad, wenn er auf 2,5 GHz oder ähnlich Taktraten läuft) von Intel sprich einem Q9300 oder Q9400...


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Das mit der sparsamkeit wäre nicht wirklich das Problem, da mein 6000+ ja auch 125 W zieht, genauso viel wie der x4 9750. Daran sollte es also nicht scheitern.
 
Ich werde dir keinen Phenom der ersten Generation empfehlen, das macht keinen Sinn, spar lieber etwas Geld und kauf dir dann ein neues Mainboard und eine neue CPU. Dann kannst ja gleich einen aus der Q9er Serie nehmen, dann musst du nicht mehr fragen mit welchem der vergleichbar wäre. ;)

Ein Phenom der ersten Generation würde ca. 3GHZ brauchen um mit einem Q9300 gleich auf zu liegen und das schafft der nicht so einfach. Er braucht 2.6GHZ um mit einem Q8200 gleich auf zu sein.

EDIT: Auch wenn die TDP gleich ist, der Phenom braucht wesentlich mehr Strom.
 
Naja, vielleicht bekomme ich ihn ja auf 3 GHz ;) Ich war eigentlich noch nie Intel-Fan, ich hatte bisher immer nur AMD und würde das auch gerne weiter so machen, ist denn der 9750 nicht gut? Er wird doch wohl die gleiche Leistung haben wie ein 720BE und bei GTA 4 sogar noch einen Tick besser sein, oder irre ich mich da?
 
Da wer ich mir nicht so sicher, der 720BE wird selbst bei GTA 4 schneller sein.

Wei gesagt ich empfehle ihn dir nicht, lieber auf einen X4 920 sparen oder gleich auf ein neues Board und neue CPU.
Ein X4 920 kostet ja auch nur 155€. ;)
 
Nur ist gut, ich bin Schüler und habe momentan sogar nur 25 Euro ;) den Rest müsste ich mir irgendwie zusammen setzen. Sprich alte CPU verkaufen (vielleicht hier oder einem anderen Laden, der so etwas auch aufkauft, glaube ich) da erhoffe ich mir mind. 50 Euro, dann habe ich noch eine Menge SD-Ram 128 und 256-Speicherriegel. (Könnt ihr mir vielleicht sagen, was die Wert sind?) Vielleicht dann noch einige Teile aus meinem 2. Rechenr, also es wird schon so sehr knapp.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Aber ich dürftre doch schon eine klare verbesserung zu meinem 6000+ merkern oder? Ich meine, wenn ich den 9750 dann auf 3,00GHz takte, was vllt sogar hinhaut, dürfte er doch doppelt so viel Leistung haben wie mein 6000+, oder nicht?
 
ich schaue jetzt erst einmal, was du auf dein board überhaubt für CPUs drauf bestücken kannst. u.U. geht das alles nicht so wie du denkst.;)


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


also.
zunächst bis zum 9750 kannst du einen Phenom auf deinem board verbauen, du brauchst aber auf jeden fall das F4 bios, sonst geht es nicht.
dann kann es aber sein, dass ein Phenom mit einschränkungen läuft, dazu habe ich folgenden text auf der Gigabyte HP gefunden.

(Note) If you install AMD AM2+ CPU on AM2 motherbord, the system bus speed will downgrade from HT3.0(5200MHz) to HT1.0(2000 MT/s) spec; however, the frequency of AM2+ CPU will not be impacted.

also, eigentlich bedeutet es, dass dein board ja nur einen max. BUS von 2000Htz machen kann, aber ein Phenom eigentlich mit einem BUS von 5200Mhz mit dem board arbeitet.
fällt aber nicht so groß ins gewicht, aber so 100% würde ich mich nicht unbedingt darauf verlassen, dass dein system so prikelnd läuft damit.
ein PII läst sich im übrigen gar nicht verbauen, auch die "kleinen" X3er nicht, zumindest steht da überall N/A hinter bei dem 920er und 940er. der 710er, 720er und 810er werden erst gar nicht aufgeführt.
 
ich frag mich echt warum du die ganze zeit von den PI redest auch wenn die 4kerne haben.. alle sagen NEIN und du kommst immer wieder damit an :hmm:
aber naja..

also spar die auf ein board und einen X3 720BE, sollte so um die 200€ dann zusammen kosten und du wirst recht zufrieden damit sein ;)

und ein 9750@3ghz wird mit einem X3 720BE@3ghz net mithalten...
UND vorallem der X3 ist gemütlich bis 3,6 taktbar mit 1,4v ;):rulez::rulez:
 
naja, er hat nicht genug geld um sich eine kleine erneurung zu leisten und sucht desshalb nach argumenten die für einen Phenom aus der ersten serie sprechen ? ist doch völlig in ordnung.



vielleicht kannst du das günstig abstauben, ist das selbe brett was bei mir ab mittwoch/donnerstag nen Phenom II 940 betreiben wird. mal sehen wie das läuft :)
 
Okay, danke für eure Hilfe. Dann warte ich mit dem Quad noch einfach bis zu meinem Geburtstag, bis dahin wird der 6000+ denke ich auf jeden Fall noch ausreichen (Anfang Oktober). Nochmal vielen Dank, vielleicht sind die Preise bis dahin ja wieder niedriger ;)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
91
Besucher gesamt
91

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?