Ist das "Asus P8H67-M PRO" okay?

New member
Hallo,

ich habe eine dringende Frage, und zwar geht es um das Mainboard Asus P8H67-M PRO. Auf Amazon habe ich eine Kundenrezension gelesen, die mich nicht sehr erfreut hat. Er schrieb, dass auf dem Board ein fehlerhafter Chipsatz verbaut sei und ihm deswegen Festplatte und Laufwerk kapput gegangen sind.

Durch zahlreiche Probleme mit meinem veralteten Computer möchte ich mir jetzt einen neuen kaufen.

Bitte kein geflame dass euch i-was nicht an dem PC passt. Ich bin ein MMORPG Spieler (spiele WoW seit 4 Jahren) und da ist, finde ich, die NVIDIA GeForce 570 GTX momentan die beste Grafikkarte für. Außerdem die 8 GB RAM, da ich Server wie z.B. MineCraft verwalte oder mit vielen Fotobearbeitungsprogrammen arbeite. Der Prozessor darf auch nicht zu gering sein, da das rendern der Videos doch einige Zeit auf sich nimmt.

Also, alles mal zusammengefasst:

- Ist das Mainboard Okay? Muss ich mir keine Sorgen machen?
- Ist der Prozessor leistungsstark? Reicht er zum Livestreamen und rendern großer Videodateien?
- Hat die Grafikkarte auch genug RAM? Bzw. es gibt eine ATI Radeon mit 2GB für weniger Geld. Kommt es nur auf den RAM an oder gibts da was anderes zu beachten?

Eure Meinung ist gefragt! Und wie gesagt, KEINE äußerungen bitte zum System. Ich habe mich festgelegt und möchte nur wissen ob die Hardware es bringt.

MfG ;)

Edit: Wollte zuerst das Mainboard ansprechen und habs ins MB Forum gepostet, zusammen mit Prozessor und Graka. Kann man es evtl. in Hardware-Allgemein verschieben?

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
guten morgen

naja, diese rezension würde ich vorsichtig betrachten. ich tippe, das er blanken horror erzählt. von wegen das seine laufwerke kaputt gegangen sind. genau diesen effekt hat intel ja ausgeschlossen.
ich würde den glatt als deppen abstempeln. als trittbrettfahrer, der auf die momentanen probleme völlig unpassend und mit unwahren tatsachen reagiert.



bei allen oder fast allen bisher verkauften chipsätzen der x67 reihe ist ein fehler gefunden worden, der früher oder später probleme mit den vom chipsatz gesteuerten s-ata steckplätzen aufwirft. aber nicht, das irgendwelche angeschlossenen geräte kaputt gehen, sondern diese steckplätze verlieren schleichend ihre geschwindigkeit. werden langsamer und langsamer bis eben nichts mehr geht.
allerdings ist der fehler bisher bei noch keinem käufer wirklich nachweisbar aufgetreten, soweit mir bekannt.


daher läuft eine grosse aktion seitens intel und der mainboardhersteller.
ist seit wochen ein thema im netz. der fehler ist entdeckt und wird durch händler, mainboardhersteller und natürlich intel beseitigt.

ich würde auf die neue version warten, intel liefert nun ja die fehlerfreien chipsätze aus.
du kannst also so ein aktuelles mainboard kaufen und später noch umtausuchen oder auch auf fehlerfreie warten.

die cpu ist sehr leistungsstark und zu empfehlen für deine anwendungen., vieleicht würde auch eine nummer kleiner reichen.
generell sind die sandy bridge 4 kern cpu sehr gut.

der speicher der gtx 570 reicht aus. nvidia und ati gehen da etwas andere wege.
bei der gtx 580 gibt es modelle mit 3 gb speicher und der liefert keinen vorteil bisher, gegenüber der standard bestückung.
schau dir vergleiche im netz an. die 2 gb liefern erst in auflösungen von 2500x1600 und zugeschalteten features vorteile.
nutzt du sehr hohe auflösungen, ist die hd 6970 mit 2 gb sicher kein fehler.


amd liefert eben manche karten mit 2 gb speicher aus. die gibt es neuerdings auch mit "nur" 1 gb und dafür günstiger.
also ob nun gtx 570 oder hd 6970 ist keine frage nur der speichermenge.
man kann jede davon kaufen, weil sie in etwa gleichstark sind.
da würde ich eher auf den kühler achten, natürlich den preis u.s.w.
keine der karten ist wirklich schlecht und in hohen auflösungen kommt eben das mehr an speicher bei den amd karten positiv zur geltung.



tschüss burki
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde mir den PC nun kaufen und hoffen, dass der Chipsatz-Fehler mich nicht betrifft, bzw. keine Auswirkungen hat. Sollten jedoch Fehler auftreten, werde ich den PC zu One.de zurückschicken. Die sollten über das Problem bescheid wissen.

Eine Nummer kleiner werde ich nicht gehen mit dem Prozessor, da ich auch einen PC für die Zukunft haben möchte. 6-Kerner wäre da noch eine Möglichkeit gewesen aber bis es dafür Spiele gibt dauert es bestimmt noch.

Durch deinen Kommentar mit der Grafikkarte hast du mich überzeugt. Ich hatte schon immer NVIDIA und habe jetzt auch eine NVIDIA GeForce 295 GTX. Allerdings ist mein PC fehlerhaft und wird teilweise verkauft. Der neue PC hat ja auch wieder eine Grafikkarte von NVIDIA und unterstützt MMORPGS wie WoW, was ich sehr oft spiele.

Achtung Werbung: Sollte jemand Interesse an meinem PC haben, dann schreibt mich einfach an.

Vielen Dank für deine Antwort. Hast mir meine Entscheidung leichter gemacht ;)
 
Ich werde mir den PC nun kaufen und hoffen, dass der Chipsatz-Fehler mich nicht betrifft, bzw. keine Auswirkungen hat.

Um sicherzustellen, dass der Fehler (der soweit ich weiß bei allen Mainboards mit Intels P67 oder H67 Chipsatz auftritt) keine Auswirkungen hat, könntest du den PC, wenn er bei dir ankommt kurz aufmachen und Festplatte und DVD-Laufwerk an den SATA III Ports anschließen, falls das nicht sowieso schon der Fall ist. Die meisten Mainboards haben 2 davon und diese sind von dem Fehler nicht betroffen. Um herauszufinden, welches die SATA III Ports sind schaust du am besten dann ins Handbuch des Mainboards.
 
(der soweit ich weiß bei allen Mainboards mit Intels P67 oder H67 Chipsatz auftritt)

also ich hab gelesn das nur 5% der boards betroffen sind...

ich überlege mir acuh gerade ein P8P67 zu kaufen bin mir nur nich ganz sicher wegn des fehlers dun da es so viele versionen gibd weiss ich nicht welche ich kaufen soll:bigok:
 
(der soweit ich weiß bei allen Mainboards mit Intels P67 oder H67 Chipsatz auftritt)

also ich hab gelesn das nur 5% der boards betroffen sind...


Ich zitiere mal aus Meldung von Anandtech:

"Intel originally characterized the issue as purely statistical, but the source sounds a lot more like a design problem rather than completely random chance."

Hier heißt es, das ganze wäre ein Design Problem, dh es betrifft alle Boards, wenn ich das richtig verstehe.
 
ja hmmm....ich glaub alle boards sind betroffen aber bei nur 5% der MB tritt der fehler auf udn wenn auch ersd nach 3 jahren laufzeid oder ähnliches....
ich ja auch egal.....warten wir einfach darauf das das problem behoben und dann kaufen wir:D
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
116
Besucher gesamt
117

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?