iPhone 5S: Umtauschaktion für alte Modelle geplant

Kommentare-Dealer
Ein altes Produkt abgeben und beim Kauf des neuen Modells einen Rabatt erhalten? Angeblich wird auch Apple beim Verkaufsstart des nächsten iPhones eine solche Aktion ins Leben rufen um so selbst mehr am Verkauf des iPhones teilzunehmen. Wie die Internetseite 9to5mac, unter Berufung auf Apple Insider, berichtet, soll damit der direkte Verkauf von iPhones über die Apple Stores erhöht werden. Bereits vor einigen Tagen, bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen, hat Konzernchef Tim Cook den Umweltaspekt einer solchen Idee gelobt und sich dafür offen gezeigt. Die Vorstellung des nächsten iPhones, die für den 10. September erwartet wird, würde terminlich ideal zum Start eines solchen Programms passen.

Weiterlesen: iPhone 5S: Umtauschaktion für alte Modelle geplant
 
Das wird wohl auch spannend sein für viele. Die Frage ist nur, wie viel Rabatt man kriegt, denn das alte iPhone zu verkaufen muss sich dann nicht lohnen. Wenn die einem nur 20% gewähren, ist das alles so lala...da würde iPhone 5 nicht lohnen einzureichen..
 
Glaube ich auch nicht.
Das 5er ist zuviel Wert, soviel kann Apple garnicht rabattieren.
Das verkauft man lieber anderweitig.
Ich habe aber noch ein 4er hier liegen (nicht S), das könnte evtl interessant werden.

Da müsste Apple dann aber auch noch 30-35% Rabatt geben das sich das lohnt.
 
Ja und? Apple hat doch abartige Gewinnspannen, die Produkte sind viel weniger wert (Produktionskosten pro Stück) als der Verkaufspreis im Laden suggeriert.

Wenn das so kommen sollte (falls...) dann hat Apple das sicher durchgerechnet ;)
 
Ich denke mir so, dass so eine Option für viele echt super ist. Aber wie ihr schon richtig gesagt habt. Für ein iPhone 5 wird sich das nicht lohnen, soviel Rabatte gibt Apple dann auch wieder nicht. Aber warten wir es einfach ab, vielleicht passiert auch gar nichts :)
 
Der Arsch soll nicht den Umweltaspekt loben, der negativ ist.
Gebraucht verkauft wirds noch Jahrelang genutzt, ansonsten "fachgerecht" entsorgt.......
 
Ja und? Apple hat doch abartige Gewinnspannen, die Produkte sind viel weniger wert (Produktionskosten pro Stück) als der Verkaufspreis im Laden suggeriert.

Wenn das so kommen sollte (falls...) dann hat Apple das sicher durchgerechnet ;)

Hat doch damit nichts zutun. :hmm:

Ein iPhone 5 bringt dir in der Bucht aktuell noch "mindestens" 450€
Soviel Rabatt kann Apple garnicht geben als das sich das lohnen würde.
So war das gemeint.
 
Ich hab schon verstanden was du sagen wolltest. Und:
Soviel Rabatt kann Apple garnicht geben als das sich das lohnen würde.

Doch sie können! Ob sie das wollen oder machen ist was anderes...aber sie können...und zwar ohne Geld zu verlieren.

Oder sie tun es nicht und viele Leute machen trotzdem mit, weil das dann bequemer ist als die Bucht und so ;)
 
Können sie nicht.....
Das Apple an jedem iPhone richtig Fett Kohle macht, ist mir nicht Neu.
Wenn man sich mal ein bisschen damit beschäftigt, kriegt man raus, dass das iphone 5 z.B "etwa" 170-180€ in der Produktion kostet.

Apple verkauft es aktuell für 680€

Macht soweit ein Gewinn von 500€ pro Gerät.
Wie soll man da jetzt 450€ Rabatt geben?

Rechnen wir die Mitarbeiter, Unkosten, Technologie etc pp würde selbst Apple da drauf legen.
 
Können sie nicht.....
[...]
Wie soll man da jetzt 450€ Rabatt geben?

Wer sagt denn auch dass sie 450€ Rabatt geben? Lass sie 250€ Rabatt geben (was schon ne Menge Geld ist) und die Leute werden "Hurra" schreien, obwohl es rechnerisch mit dem eigenständigen Verkauf mehr sinn machen könnte (dann überholt Apple die Dinger und verkauft sie weiter und macht nochmal Gewinn mit einem alten Phone?)

Lass sie für das 4er (gefühlt ist das 4S am weitesten verbreitet...aber da kann ich mich irren) einen Nachlass von 200€ gewähren...das ist wirtschaftlich kein Problem. Vllt wirds auch bei den größeren Speicherstufen erst lohnenswert...diese 100€ für ein paar Gigabyte mehr sind schon seit Jahren ziemliche abzocke ;)
 
450€, weil wir vom iphone 5 geredet haben (die man in der Bucht noch bekommt).
Und sie soviel Rabatt für dieses Phone nicht geben können als das es sich lohnt.
 
Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Damit die Aktion "aufgeht" muss es sich nicht rechnerisch lohnen...der Kunde ist Faul ;)
 
So faul kann ich als Kunde garnicht sein, als das ich 200€ oder mehr verschenke. ;)
Es sei denn ich habe soviel Geld, das es mir zu den Ohren raus kommt. Dann verkaufe oder tausche ich mein altes iphone aber sowieso nicht.
 
So faul kann ich als Kunde garnicht sein, als das ich 200€ oder mehr verschenke. ;)
Aber hallo! Das ist doch nicht nur da zu beobachten. Es gibt auch massig Leute, die z.B. ihr Auto lieber an Händler verkaufen, obwohl sie genau wissen, dass Privatmänner mehr zahlen würden. Einfach weil's bequemer ist. Auf diese Karte wird auch Apple setzen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
65
Besucher gesamt
67

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?