IP vom Netzwerk einstellen

New member
Hi, also als ich irgendwann meinen PC angemacht hab, ging meine W lan verbindung nicht mehr. So dann kam ich nach langen auf die Idee die Lan daten manuell einzugeben. Dann gings und dann hab ich den PC wieder ausgemacht. So wieder angemacht und nichts ging. LOL

Dann hab ich einfach aus Jucks und Tollerei die letzte Zahl meiner IP verändert also z.b.

192.168.178.55
192.168.178.5"6"

UNd dann gings???????? :rulez::fuchtel:

kann mir da jemand weiterhelfen?
 
Hört sich irgendwie nach einen IP-Adresskonflikt an. Wieviele Rechner gibts den in dem Netz. Und welche IP hat das System mit dem du verbunden bist?
 
hmm ja nen bios update sollte ich echt mal machen und nen adressen konflikt sollte es nicht sein, da ich die Ip irgendwie ändere. Also immer ganz verschiedene zahlen!
 
so, jetzt tut sich mir nochmal die frage auf...

Ich will also heute mein Bios flashen. Und ich habe das Asus P5k Deluxe Wifi edition. Auf der Insallations CD fand ich ein tool, was mit immer das aktuellste Bios runterläd.
So auf meinem Mainboard gibt es so eine Bios Flash funktion. Da muss man nur die aktuelle Bios version auf nen Usb Stick ziehen und dann nimmt er das automatisch. Im Inet stand auch, dass wenn ich was falsch mache die "große Stärke" meines Asus P5k deluxe zu vorschein kommt. Also das ich den Nestzschalter einfach umlegen muss und die Stecker rausziehen muss und ich hab wieder meine alte Bios version. Stimmt das soweit alles???? Scheint mir ein bisschen zu einfach. Hat da schon jemand Erfahrungen mit gesammelt? Und kann ich auch z.b. nen Mp3 Player anstatt nen Usb stick nehmen???

Danke schonmal für die Antworten
 
hmm ja nen bios update sollte ich echt mal machen und nen adressen konflikt sollte es nicht sein, da ich die Ip irgendwie ändere. Also immer ganz verschiedene zahlen!

Das schließt Konflikte nicht aus.

Je nach Netzwerkmaske darfst Du auch nur die letzten Ziffern verändern. Die obere und untere Grenze sind auch tabu.

Du hast Drakars Frage nach der Anzahl der Rechner im Netz nicht beantwortet. Das ist wichtig um acuf die Wahrscheinlichkeit eines Adresskonflikts zu schließen. Bist Du z.B. mit 200 Rechnern in einer Firma im Netz, und die Netzwerkmaske ist 255.255.255.0, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Zufällige Änderung der Adresse zu einem Konflikt führt, der zu allem Überfluss auch noch einen Kollegen belästigt.

A propos: Wie ist denn Deine Netzwerkmaske?

Wenn das Dein Netz ist, Du also niemanden belästigst, wenn Du Dinge durcheinander bringst, dann kannst Du mit dem Programm "ettercap" über ARP leicht alle Adressen im Netz finden, auch wenn die Firewalls z.B. normale ICMP-Pings blocken würden:
Code:
# Interfaces (Netzwerkkarten) listen
ettercap -I
# Im Netz von Interface eth1 andere IPs finden (Vorsicht bei Linux, wenn IP-Forwarding an ist!)
ettercap -T -q -i eth1 -s lq //
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
18
Besucher gesamt
19

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?