Indirekte Kühlung für i7 3770?

New member
Ich habe aktuell folgende Komponenten verbaut:
8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9
ASRock H61M-ITX, Sockel 1155, ITX
Intel Core i7-3770 Box, LGA1155
Samsung SSD 830 64GB SATA 6GB's Basic


wobei ich den Prozessor vor kurzem wegen Videoschnittprogrammen nachgerüchstet habe und vorher diesen hatte:
Intel Core i3-2120 Box, LGA1155


ich habe ihn damals mit einem Scythe Samurai ZZ ohne Ventilator benutzt, er wurde also direkt von dem Netzteil gekühlt.
Mit dem Boxed Kühler des 3770 halte ich die lautstärke einfach nicht aus, selbst wenn der PC gerade gar nicht benutzt wird. Ich höre ihn einfach die ganze Zeit und das stört mich sehr.
Wäre es möglich auch den 3770 ohne Ventilator zu betreiben, ihn also indirekt zu kühlen?
Oder gibt es eine andere gute möglichkeit, den PC wieder lautlos zu machen?
 
Auch unter Berücksichtigung der möglicherweise hinzukommenden Grafikkarte würde ich von einer erneuten Passivkühlung abraten.
Leistungsfähige und laufruhige Systeme sind zwar im Q07 möglich, das wurde oft genug bewiesen - nur passiv sind die Grenzen eben schnell erreicht.

Ich würde dir eine Kombination aus dem sowie dem empfehlen.
So bleibt der PCIe-Slot weiterhin benutzbar, Kühlleistung ist gut, der Lüfter hochwertig und mit einem niedrigen Drehzahlband versehen.
Und: Es liegen Adapter auf 5 bzw. 7V im Lieferumfang - das kann ganz praktisch werden, sollte das Mainboard-PWM nicht niedrig genug kommen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
16
Besucher gesamt
16

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?