I7 8700k und Win 7 ?

Moiner

New member
#1
Hallo,

bin neu hier und habe auch nicht wirklich Ahnung von Pc`s.

Habe recht günstig einen I7 8700k (200€) und eine Aorus 1070ti (350€) bekommen und habe mir mit Hilfe eines Nachbarn und Dem Computerhändler an der Ecke für letztendlich 1100€ folgenden Pc zusammengebaut.

Cpu I7 8700k + be Quiet Pure Rock Slim

Mainboard Aorus Z370 ultra gaming

Gpu Aorus 1070ti

Ram 16gb Vulcan DDR4gaming 3000

Netzteil beQuiet 600w

,alles in einem No Name Gehäuse mit 2 Lüftern

Ti und K sind Zufälle gewesen, doch war mir die spätere Möglichkeit zum OC angenehm, da ich mir nicht in 2 Jahren wieder was neues kaufen will.

Darauf habe ich mein altes Win 7 installiert. Seit Betrieb bekomme ich jetzt nach jedm Neustart diese "nicht Hardware unterstützt" Nachricht von Windows.

Möchte eigentlich das Win7 behalten.

Was macht die nicht Unterstützung aus und überhaupt...?

Wenn ihr mir das mal genau erklären könntet, wäre ich euch sehr dankbar.

Gruß Moiner
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
#2
du bekommst keine Windows Update mehr mit dieser CPU.
win7 und win8.1 wird halt von den Intel CPUs ab Kaby Lake und bei aktuellen AMD Ryzen CPUs nicht mehr unterstützt.

man kann sich natürlich noch die Updates selbst zusammen suchen und manuell installieren.

win7 ist halt bei der Hardware Geschichte, in 1 1/2 Jahren wars es mit win7, ab da gibt es generell keine Updates mehr.

auch werden ein paar Funktionen der CPU nicht von win7 unterstützt, wie zb Speed Shift.



man kann win10 übringens immernoch kostenlos mit dem win7 Key aktivieren, win10 kann man jederzeit kostenlos in der aktuellsten Version mit dem Media Creation Tool von der Microsoft Homepage laden
 

Moiner

New member
#3
du bekommst keine Windows Update mehr mit dieser CPU.
win7 und win8.1 wird halt von den Intel CPUs ab Kaby Lake und bei aktuellen AMD Ryzen CPUs nicht mehr unterstützt.

man kann sich natürlich noch die Updates selbst zusammen suchen und manuell installieren.

win7 ist halt bei der Hardware Geschichte, in 1 1/2 Jahren wars es mit win7, ab da gibt es generell keine Updates mehr.

auch werden ein paar Funktionen der CPU nicht von win7 unterstützt, wie zb Speed Shift.



man kann win10 übringens immernoch kostenlos mit dem win7 Key aktivieren, win10 kann man jederzeit kostenlos in der aktuellsten Version mit dem Media Creation Tool von der Microsoft Homepage laden

Erst einmal Danke !

Was ist Speed Shift ?

Wirkt sich diese Nichtunterstützung auch auf die Performance aus, oder sind das nur Sicherheits Updates, die da noch kommen, oder eben nicht kommen ?

Das ich Win10 kostenlos haben kann, weiß ich, doch ist mir das Win7 angenehmer, da sehr vertraut.

Wenn ich mir die Updates selbst heraus suche und installiere, woran erkenne ich, was wichtig, notwendig ist und was nicht ?

P.s. was hälst du von der Zusammenstellung des Rechners ? Wie lange, meinst du, kann ich damit aktuelle Spiele spielen ? Derzeit spiele ich WOT, Ann0 2205, etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
#4
du erhältst generell keine Updates mehr von Microsoft.
Windows Updates kommen ein mal im Monat, an dem zweiten Dienstag ab 19uhr im Monat. man kann da auf der Winfuture.de seite mal nach gucken was es da alles so für win7 gibt und dann das manuell im Windows Update Katalog laden

zu Speed Shift hier mal ne Erklärung aus nem anderen Forum http://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU-154106/News/Intel-Skylake-Speed-Shift-im-Herbst-1177202/

ja es wirkt sich auch bisschen auf die Performance aus, denn es wird ja zb Speed Shift nicht unterstützt.

es gibt mittlerweile auch paar Games die nur win10 unterstützen


irgendwann musst du dich an win10 gewöhnen, so schlimm ist es nun auch nicht.

ja mit dem PC kannst du alle aktuellen Games auf hohen Einstellungen zocken

Wie lange, meinst du, kann ich damit aktuelle Spiele spielen ?
die frage lässt sich schwer beantworten, da es da auf jeden so bissel selbst ankommt, welche Einstellungen derjenige beim Gaming haben will.
solltest aber gut 3-5 Jahre hin kommen. ansonsten dann irgend wann ne stärkere Grafikkarte verbauen
 

Moiner

New member
#5
Guten morgen,

wenn ich das richtig verstehe, dann verbessert sich die Prozessor Performance, mit Speed- Shift ?

ich habe eine gebrannte DVD auf der ein offizielles Win7 ist (von meinem Freundlichen an der Ecke), aber den Key mußte ich über telefon "generieren, bestätigen", habe ihn nicht notiert, also habe ich ihn nicht, wenn ich ihn beim Update auf Win10 brauche. Der Aufkleber auf dem alten Rechner ist nur noch zu 2/3 lesbar.


Schreibt sich das Win10 in das Win7 rein und meine Daten "rutschen" einfach rüber, oder wird die Festplatte erst formatiert ?

Habe mich denn gerade entschlossen upzugraden...

Derzeit kann ich alle Spiele, die ich so habe auf Ultra, bzw. höchsten Einstellungen spielen. Als Monitor nutze ich meinen Fernseher, Toshiba Regza 42 Zoll
 

bisy

Moderator
#6
Den Key kann man auch auslesen, dafür gibt es genug Programme die das können.

Bei einer Windows 10 neu Installation wird der win7 Key zumindest einmal benötigt, bei jeder weiteren neu Installation danach nicht mehr, solang sich das Mainboard nicht ändert.

Bei nem Upgrade mit dem Media Creation Tool wird im Normalfall der Key nicht benötigt. Sicherheitshalber dennoch vorher auslesen.

Beim Upgrade überschreibt Windows die System Daten selbständig. Man kann beim Upgrade auch auswählen, ob man Daten und Einstellungen behalten will oder ob nichts behalten werden soll.

Bei der neu installation, bei der Festplatten Auswahl unten rechts auf laufwerksoptionen erweitert klicken und da alle Partitionen von der SSD oder HDD löschen und Windows auf den leeren Speicher installieren, Windows Formatiert dann selbst.

Wie groß ein Monitor ist ist unwichtig, wichtig ist die Auflösung, ein 42" full HD Monitor hat halt die selbe Auflösung/Anzahl von Pixeln wie ein 22" full HD Monitor
 

Moiner

New member
#7
Alles klar, habe soeben den Key ausgelesen mit dem Win product Key Viewer von chip. Mache ich heute aber nicht mehr, melde mich mal, wenns vollzogen ist.



Die Auflösung ist 1824x1024 bei 50 hz

Danke ersteinmal bis hierher...