Hynix 4gb PC3 2Rx8 12800U

Tidus0306

New member
Gibt es die Riegel wohl noch?
Habe aktuell 3Stk-> 2 davon auf dem IC I5-3470

4. nach kaufen oder lieber 2 neue die dazu passen
 

Xandros

Active member
Naja..... die Info gibt halt recht wenig über den RAM her.
Hynix als Halbleiterproduzent (und Hersteller von RAM-Bauteilen) produziert seine Speicherchips für eine ganze Reihe von Drittfirmen, die ihrerseits Hynix-Chips auf ihren RAM-Modulen verbauen. Speichermodule von Hynix direkt zu finden dürfte deutlich langwieriger werden (wenngleich auch nicht unmöglich).
Die reine Angabe der Modulgrösse von 4GB, der Bauform PC3 (DDR3) mit 1600MHz sowie als Ausführung Ultra Low Voltage wirst du bei vielen Herstellern finden können (sofern angegeben wird, dass Hynix Speicherchips verbaut sind).

Die Speicherorganisation 2Rx8 hingegen dürfte die Auswahl etwas einschränken.
Ich würde mir über CPU-Z z.B. die Modulbezeichnung/Modellnummer auslesen lassen. Die lässt sich einem exakten Speichermodul zuordnen, mit der du dann auch ein identisches Speichermodul suchen kannst.
Ansonsten ist es deutlich einfacher, zwei für das Mainboard passende (Memory-QVL!) neue Module zu besorgen.
 

Tidus0306

New member
Stimmt auslesen ist wohl einfacher. Der alte i5 soll als Server für zuhause fungieren. Die neue Platte kommt heute und dann nehme ich den erst mal mit 8gb im Betrieb. Denke mal 16GB sind eigentlich schon über dimensioniert für die Aufgaben
 
X
Keine passende Antwort gefunden?