HILFE! CPU erfüllt nicht die mindestanforderungen obwohl er es eigentlich sollte.

AlteSchule

New member
Ich habe nun seit einige Wochen ein großes Problem mit meinem CPU.
Ich habe mir vor einigen Monaten eine neue grafikkarte angeschafft damit ich auch die neueren Spiele flüssig spielen kann und zwar eine RTX 2060, diese funktioniert auch einwandfrei. Nun kann ich allerdings seit einigen Wochen neuere Spiele wie z.B das neue Battlefield überhaupt nicht spielen, auf den niedrigsten Einstellungen in 1080x1920 bekomme ich wenns gut läuft 30 FPS. Auch bei anderen Spielen bei den mein CPU ohne probleme die mindestanforderungen erfüllen müsste bekomme ich teilweise die Meldung das mein CPU die Anforderungen nicht erfüllt. Ich habe einen Intel Core i5-7500 3.40 GHz . Normalerweise spiele ich weniger aufwendige Spiele wie z.B CSGO oder LoL etc. dort habe ich auch keine Probleme. Ich habe schon einige programme laufen lassen die den CPU auf fehler überprüft haben aber dort wurde nichts entdeckt, die Temperaturen liegen auch im grünen Bereich und einen Windows clean install habe ich auch schon versucht aber nichts hilft... Ich weiß das der CPU nicht high end ist allerdings sind die Spiele nicht spielbar was ich mir nicht erklären kann. Würde mir nur ungern einen neuen CPU kaufen.
 

bisy

Moderator
bekomme ich teilweise die Meldung das mein CPU die Anforderungen nicht erfüllt
Kannst du davon mal bitte ein Screenshot machen und posten.

Welche win10 Versionsnummer ist denn aktuell installiert? Das wird dir angezeigt, wenn du winver in die Suchleiste der Taskleiste eingibst und Enter drückst.

Der Monitor steckt aber auch an der Grafikkarte und die aktuellen Nvidia Treiber sind installiert?
 

AlteSchule

New member
Die meldung kam nur einmal beim erstmaligen starten des Spiels. Dort stand benchmark ergebnisse GPU : 90/100 und bei CPU waren es glaub nur 7/100 oder 13/100 so um den Dreh, das Spiel war :Super people CBT aber wie gesagt habe die Probleme eigentlich bei jedem neueren Spiel.
Version ist Windows 10pro 21H2.
Ja ich habe 2 Monitore angeschlossen einen über HDMI und meinen Hauptmonitor über DVI und beide an der grafikkarte, und neuste gameready Treiber von Nvidia sind auch installiert
 

bisy

Moderator
Kannst du mal bitte gucken ob der CPU Lüfter sich dreht und der Kühler Staubfrei ist?

Auch mal gucken, ob die CPU im Game auch richtig hoch Taktet und nicht zu heiß wird.
Nicht das bei dir wegen Überhitzung da was gedrosselt wird.

Sind das Full HD Monitore? Oder haben die ne hohere Auflösung?
 

AlteSchule

New member
CPU Lüfter dreht sich, allerdings ist schon gut Staub unter dem Lüfter, kann ich da den Lüfter vom kühler abschrauben und mal mit dem Staubsauger hin oder muss ich da was beachten?
Habe beim Spielen durch ein Tool auch mal die Temperaturen überprüft und er hat maximal 80 C erreicht was ja glaube ich in Ordnung ist.
 

Xandros

Active member
bei den mein CPU ohne probleme die mindestanforderungen erfüllen müsste
Bei Battlefield 2042 wird ein i5-6600K als Mindestanforderung genannt. Je nach Testseite ist dein 7500 nur geringfügig schwächer (in einzelnen Disziplinen geringfügig stärker), was je nach vom Spiel genutzten/geforderten Single- bzw. Multithreading-Fähigkeiten eventuell schon ausreicht, um zu sagen "sorry, aber das reicht nicht".
Da ich weder deinen, noch den als Mindestanforderung genannten Prozessor habe und die auch nicht gegeneinander praktisch testen kann, bleibt nur die Ergebnisse von öffentlichen Benchmarks/Tests zu vergleichen. Und da kann alles Mögliche geschrieben werden. Sieht für mich danach aus, als wäre dein i5 für Battlefield hart an der Grenze - nur leider eben auf der falschen Seite....
 

AlteSchule

New member
Ich habe mich schon damit abgefunden das mein CPU leider nicht mehr das beste auf dem Markt ist, es geht mir ja auch nicht um Ultra grafik auf 2k sondern hauptsache Spielbar ^^ und da war ich der Meinung das mein CPU das eig. noch packen sollte wenn nicht bei battlefield dann wenigstens bei anderen Spielen. Bei einem Kumpel von mir läuft Battlefield 2042 auf niedrig mit einem Schlechteren GPU und CPU flüssig mit 60-70 FPS deswegen glaub ich das da irgendwas nicht stimmen kann. Naja hilft alles nichts ich glaub da muss leider einfach ein neuer her.
 

AlteSchule

New member
UserBenchmarks: Game 76%, Desk 88%, Work 60%
CPU: Intel Core i5-7500 - 82.2%
GPU: Nvidia RTX 2060 - 88.4%
SSD: Samsung 850 Evo 120GB - 111%
SSD: Samsung 860 Evo 500GB - 124.8%
HDD: Seagate Barracuda 1TB (2016) - 97.8%
RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4 2400 C16 2x8GB - 79.1%
MBD: MSI H270 GAMING M3 (MS-7A62)

Das waren die Ergebnisse
 

Urkman

Well-known member
Nun, muss mich hier meinen Vorschreibern anschließen. Wenn man sich die Anforderungen von Bf und allgemein der neuen Games anschaut, dann liegt dein System im Bereich der Mindestanforderungen oder leicht darüber.
Meine Erfahrung nach reicht aber bisweilen die Optimalen Anforderungen der Hersteller nicht aus um die Games wirklich bestens spielen zu können ohne sich über zu niedrige oder stark schwankenende FPS zu ärgern. Man sollte, wenn möglich, immer darüber liegen.
Bei dir liegt das erste Problem bei der CPU. Die ist schlicht weg mit den neueren games überfordert. Schließlich handelt es sich bei dem 7500er Intel zum einen schon um ein älteres Model und ist zudem ein reiner Vierkerner ohne SMT. Gerade aber die neuren Games profitieren doch stark durch viele Kerne und SMT.
Aber auch dein Arbeitsspeicher wird über kurz oder lang mit 16GB zu wenig sein. Mitlerweile empfehle ich jeden der sein Rechner nicht nur fürs Inet und Office nutzt, zu 32GB RAM.
Und zum Schluß, auch deine RTX2060 ist letzten endes "nur" eine "Einsteiger-Grafikkarte" wenn es ums daddeln geht. Bitte nicht von den aktuellen Preisen täuchen lassen, denn selbst kleine Grakas kosten momentan ein Vermögen was aber keines wegs bedeutet, dass es sich nicht nur um Einsteiger-Karten handelt mit denen immer bei Games mit Einschränkungen zu leben ist.
 

AlteSchule

New member
Ja wie gesagt komme nicht drum rum mir ein neuen CPU zu kaufen ich habe auch schon den i5-12600k im Blick, ich hoffe der eignet sich fürs Gaming. Da ich dafür auch ein neues Motherboard brauche kann ich mir auch gleich noch 2 ram riegel holen um auf 32 GB zu kommen. Über eine Grafikkarte müssen wir glaube ich momentan nicht diskutieren ^^ wer über 1000 Euro für ne 3060 Zahlen will soll das machen aber da bleib ich lieber bei meiner "Einsteiger-Grafikkarte". Trotzdem vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten hier!
 

Urkman

Well-known member
wer über 1000 Euro für ne 3060 Zahlen will soll das machen aber da bleib ich lieber bei meiner "Einsteiger-Grafikkarte". Trotzdem vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten hier!
Auch die RTX3060 ist letzten endes nur eine Einsteiger-Karte, aber ich gebe dir da völlig recht, auch ich würde nicht solche Beträge für eine vergleichsweise kleine Graka zahlen die unter normalen Umständen nur 300-400€ kosten würde.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?