E6600 auf FSB 333Mhz oder lieber doch E6750?

New member
Hallo Leute,

ich habe vor mir eine neue CPU zu kaufen. Erst sollte es ein AMD Athlon64 X2 5200+ EE werden doch nun lege ich noch etwas Geld drauf und kaufe mir einen Intel C2D. Die Frage ist nur welcher?
Preislich wären ca. 180€ drin. Also ein E6600 oder E6750. Wovon hab ich nun mehr? Den E6600 könnte man moderat übertakten indem man den FSB von 266 auf 333 Mhz anhebt. Da ich mir dazu ein P35-Motherboard (wahrscheinlich das Gigabyte GA-P35-DS3) kaufe, wäre das kein Problem, denke ich. Somit würde der Prozi auf 3Ghz arbeiten.
Wäre es sinnvoller einen E6750 zu kaufen, der ja nativ mit 333Mhz FSB arbeitet aber "nur" knapp 2,6 Ghz schafft, wegen dem geringeren Multiplikator?
Bin da echt unentschlossen, wovon ich mehr Leistung zu erwarten hätte....

Noch ne Frage: Habe mir in meinem jugendlichen Leichtsinn PC2-8000-RAM gekauft (DDR2-1000). Da aber der P35-Chipsatz offiziell nur DDR2-667, DDR2-800 und DDR2-1066 unterstützt, frage ich mich, ob ich mir mit dem Kauf nicht selbst in den Hintern gekniffen habe. Kann ich den RAM nicht auch leicht übertakten und ihn als DDR2-1066 betreiben? Oder muss ich den verkaufen und mir neuen holen? Würde ich bestimmt ein paar € Miese machen bei :-(


Danke für die Antworten.

MfG
Elton
 
hi
naja beim E6750 kannst du ja den fsb von 333 auch auf 400 anheben.
ist doch kein thema, die bretter machen das locker mit.
muss eben nur dein ram auch schaffen.
würde zum E6750 greifen, da er etwas günstiger ist, und im g0 stepping produziert wird.
dadurch steigt die tcase max und der verbauch sinkt etwas.
 
Hi,

ich würde auf den E6750 zurückgreifen denke ich. Der FSB lässt sich doch über 500MHz prügeln, wenn man es will. 400Mhz sind ja auch nicht so besonders schwer zu erreichen, also würde ich den E6750 vorziehen, auch das neue stepping soll nice sein.

Grüße,
Bolef2k
 
Jup, danke Leute. Wird dann wohl ein E6750 werden.

Zum Speicher. Ich hab den hier:




Könnte den also als DDR2-1066 betreiben mit dem Board, ja? Würde ihn auch als DDR2-1000 nutzen, wie den Spezifikationen entsprechend, doch geht ja das leider nicht mit dem P35-Chipsatz, oder? Ihn als DDR2-800 zu nutzen wäre ja Geldverschwendung beim Kauf gewesen.
 
Obs geht, kann ich dir nicht sagen :D

Probieren geht über Studieren :D

Dürfte der Speicher aber schon mitmachen. ;)

Wenn du den FSB von 333 auf 400 anhebst, dann musst du aber so oder so 800Mhz einstellen, denn mit dem FSB steigt auch der Ram Takt und viel mehr als 1066 Mhz macht der Speicher wohl nicht mit...
 
Ach so ist das. Ich bin ja da recht unwissend drin. Hab noch nie nen Rechner übertaktet ;-)

Also hab ich 2 Optionen:
1. FSB auf 333 Mhz, dafür 1066Mhz beim RAM
oder
2. FSB auf (sagen wir mal) 400, RAM auf 800 Mhz
oder wie?


MfG
Elton
 
400 Mhz Ramtakt hättest du bei 333Mhz FSB, hebst du den FSB an z.B. auf 400, steigt der Ram Takt auch an.
Z.B. von 400 Mhz auf 450 oder 480, je nachdem wie hoch du mit dem FSB gehst.

Nachdem sich ein Ram meistens nicht so weit Übertakten lässt, muss man einen größeren Reiler wählen um den RAM Takt nicht übermäßig anzuheben.
 
beim p35 solltest du gute speicher verwenden, da
a) der kleinste teiler der 1:1 teiler ist, sprich der ramtakt ist immer gleich dem fsb.
b) das mainboard einen hohen fsb zulässt
c) guter ram nicht mehr teuer ist


du kannst allerdings auch weitaus größere teiler verwenden.
kannst z.b. bei 333mhz den ram auch als 1333mhz ram laufen lassen.
das dass jedoch kein ddr2 ram mitmacht ist auch klar^^
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
35
Besucher gesamt
36

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?