Dringende Hilfe: System startet nicht mehr

New member
Hallo zusammen,

bin mittlerweile ratlos und brauche Euren Rat:

Habe mein stabil laufendes „Alt System“ in ein neues Gehäuse montiert und dabei gleichzeitig das Netzteil getauscht, sowie den Prozessor+Kühler ausgetauscht. Der Rest einschließlich Bildschirm ist identisch geblieben (Kurze Systembeschreibungen siehe unten).

Bei Start des Neusystems, zeigt der Bildschirm nichts mehr an – Meldung No Signal. Ein Boot-Beep ist auch nicht zu hören. Beide Gehäuselüfter und CPU-Lüfter laufen!!.

Habe mehrfach die Netzteilanschlüsse auf festen Sitz überprüft (OK), ebenso Graphikkarte (OK). Test mit Anschluss des Monitors an Graphikkarte + Grapikkarte des Motherboards, sowie VGA habe nichts gebracht.
Habe daraufhin das Antec –Netzteil angeschlossen, gleicher Effekt: No Signal.
Ein CMOS-Reset habe ich noch nicht durchgeführt.

Hoffentlich habt ihr eine Lösung
Vielen Dank!

„Neu System“
Gehäuse: LianLi 7FN
Netzteil: Seasonic X-460 Fanless (=460Watt)
Prozessor: AMD Phenom II Black Edition 1090T
Kühler: Noctua NH-D14
Motherboard: Gigabyte GA-890GPA-UD3H, Rev 2
Graphikkarte: ATI Radeon HD5750 (Gigabyte GV-R5750C-1GI), im PICex16 Slot
1 SSD an Sata3 Slot 0
2 HD an Sata2 Slot 6+7, laufen im Raid1 Verbund

„Alt System“
Gehäuse: Antec Sonata
Netzteil: Antec (380Watt)
Prozessor: AMD Athlon II X4 630
Kühler: Artic Freezer 64
Motherboard: Gigabyte GA-890GPA-UD3H, Rev 2
Graphikkarte: ATI Radeon HD5750 (Gigabyte GV-R5750C-1GI), im PICex16 Slot
1 SSD an Sata3 Slot 0
2 HD an Sata2 Slot 6+7, laufen im Raid1 Verbund
1 DVD-Laufwerk über IDE angeschlossen
1 Floppy Laufwerk
---------------------------------------

Nachtrag:
Monitor mit gleichem DVI an anderen PC angeschlossen...läuft, daran kanns nicht liegen.

Andere funktionierende Grapfikkarte eingebaut...No Signal, daran kann also auch nicht liegen, zumal der Lüfter der HD5750 auch läuft.
 
Datt kenn isch!

Dein Mobo sollt den x6 fressen, vermutlich hast Du aber noch nicht den Bios Treiber erneuert. Klingt auf jeden fall danach.

Also mit dem alten Prozessor neusten Biostreiber runterladen, auf nen Usb Stick und dann per irgenwas mit F7 beim Neustart neu installieren.
Ich schau mal schnell nach, aber ich weiss bei den Gigabyteboards ist es ein Kinderspiel.
 
Hallo Gregor,

danke für die Antwort!,
Habe Upgrade auf neuste BIOS (FF) bereits im "Alt-System" durchgeführt - System lief danach reibungslos....falls du das meinst.
 
Hallo Gregor,

danke für deine Bemühungen!

Werde heute abend noch folgende Tests durchführen (in der Reihenfolge)

1) Prozessor und Kühler aus "Alt-System" wieder installieren
2) BIOS Reset durchführen

Falls es dann immer noch nicht funktioniert, vermute ich das das Motherboard defekt ist....

Wie siehst du das ?
 
Falls es dann immer noch nicht funktioniert, vermute ich das das Motherboard defekt ist....

Wie siehst du das ?

Würd eher sagen, Nein. Dein alter Prozessor funktioniert ja mit dem Mobo. Deswegen würd ich sagen, der Prozessor.

Vielleicht hast wirklich einen defekten bekommen. An deiner Stelle würd ich alles bis auf den neuen Prozessor und Lüfter mal einzubauen. Nochmal ein Biosflasch versuchen und Dir, wenns dann nicht geht, versuchen einen Leihprozessor zu bekommen. Am Lüfter liegts auf keinen fall, aber der Noctua ist so ein brocken und umständlicher einzubauen.
 
@sived: Kannst du bitte dein System näher beschreiben, wie sich der Fehler eingestellt hat (im lfd. Betrieb, nach Umrüstung etc.), Fehlerbild sowie deine durchgeführten Maßnahmen.

Diese Angaben helfen uns allen...Danke
 
Hab genau das gleiche Problem! Werde wohl mein Mainboard tauschen müssen

Jetzt solltest Dein tun besser beschreiben, dann ist euch beiden geholfen.
Sollts wirklich das Mb den neuen x6er nicht annehmen, wärs auf jeden Fall ein Grund den Prozessor zurückzugeben.
Bei neuanschaffung eines Boards auf jeden fall auf Am3+ setzen.
 
@sived: Kannst du bitte dein System näher beschreiben, wie sich der Fehler eingestellt hat (im lfd. Betrieb, nach Umrüstung etc.), Fehlerbild sowie deine durchgeführten Maßnahmen.

Diese Angaben helfen uns allen...Danke

Noch hab ich den Fehler nicht behoben. Werde am Weekend ne neue CPU reintun. Wenn es noch immer nicht geht, dann ist es mir wohl das Mainboard
 
Hab genau das gleiche Problem! Werde wohl mein Mainboard tauschen müssen

Was den Threadersteller bestimmt interessiert, hast Du das gleiche Board (Rev2.0)und den gleichen Prozessor 1090T, und hattest Du vorher einen ähnlichen Prozessor. Gemeinsam findet ihr den Fehler bestimmt.
Mach am besten eine ausführliche beschreibung deiner Komponenten
 
Was den Threadersteller bestimmt interessiert, hast Du das gleiche Board (Rev2.0)und den gleichen Prozessor 1090T, und hattest Du vorher einen ähnlichen Prozessor. Gemeinsam findet ihr den Fehler bestimmt.
Mach am besten eine ausführliche beschreibung deiner Komponenten

Gigabyte GA-P35-DS3
Intel Core 2 Quad Q6600
NX8800GT
2x Corsair XMS2 DHX DDR2
Be Quiet 550W
Scythe Mugen CPU Kühler
 
Zusammenfassung für alle

Mainboard wurde noch folgenden Tests unterzogen - alle mit dem gleichem Ergebnis => no signal

(1) CMOS Reset + Test verbautem Phenom II + Noctua DH14 + X460 Netzteil + 2 RAM (ohne Graka + Festplatten), Monitor mit D-Sub/D-Sub Kabel ohne Adapater angeschlossen
(2) Test verbautem Phenom II + Antec Netzteil 380W + RAM (ohne Graka + Festplatten), Monitor mit D-Sub/D-Sub Kabel ohne Adapater angeschlossen
(3) CMOS Reset + Test mit zuvor verbautem Athlon II X4 mit boxed Kühler + X460 Netzteil + GraKa + Festplatten + 2 RAM, Monitor über DVI/DVI Kabel an GraKa angeschlossen
(4) Test mit zuvor verbautem Athlon II X4 mit boxed Kühler + X460 Netzteil + 1 RAM (ohne GraKa + Festplatten) Monitor mit D-Sub/D-Sub Kabel ohne Adapater angeschlossen
=> beide Riegel in andere Slots, dann jeweils nur 1 RAM Riegel getestet. Das durch den Umbau beide RAM Riegel defekt sind schliesse ich aus.
(5) Test mit zuvor verbautem Athlon II X4 mit boxed Kühler + Antec Netzteil (ohne GraKa + Festplatten) Monitor mit D-Sub/D-Sub Kabel ohne Adapater angeschlossen

Meine Schlussfolgerung: Defekt kann logischerweise nur am Motherboard liegen.
Kann ich mir nicht erklären, weil:
confused.png
confused.png

-
der Umbau sehr vorsichtig vorgenommen wurde (Erdung,etc.)
- Kurzschluss durch lose Teil auszuschliessen. Prüfung erfolgte zwischen Test (2) + (3), das MB wurde ausgebaut um wieder Original Retention Modul für Boxed Kühler zu montieren
- keine sichtbaren Kratzer / Beschädigungen auf MB

leere CMOS Batterie schliesse ich aus, weil bis Umbau das "Altsystem" reibungslos funktionierte.
1 Abstandshalter unten Mitte wurde mangels Masse nicht verbaut, alle anderen sitzen am dafür vorgesehen Platz + Mainboard entsprechend verschraubt

Vielen Dank an Alle für die Tipps und damit verbundenen Zeitaufwand
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
16
Zurzeit aktive Gäste
23
Besucher gesamt
39

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?