CPU oder CPU und Mainboard wechseln ?

New member
Guten Abend,

da ich in betracht gezogen habe mein Pc etwas aufzurüsten hab ich mich mal ein bisschen über Hardware der nächsten Generation im Internet schlau gemacht.
Nun wollte ich mir einen Quadcore holen doch das Problem ist nun folgendes:

Ich benutze zur Zeit ein GA-M52S-S3P welches mir gute Dienste leistet.
Doch dieses hat nur einem AM2 Sockel aber die meisten Quadcore CPUs besitzen einen AM3 Sockel.
Doch auf der Gigabyte HP fand ich nun ein tolles (von F2 zu F4D) mit dem ich bestimme Prozessoren aus dieser benutzen kann ohne ein neues Motherborad zu kaufen.
Ich hatte da den im Auge
Nur bringt es was ein altes Motherboard mit neuen Komponenten aufzurüsten?
Habe ich dann weniger Leistung?


Und dann gleich noch ein Problem:

Ich will mir noch eine Grafikkarte dazukaufen
Eine Nvidia um genau zu sein.
Doch nun schwanken die Preise ja ordentlich.
Ist der Hersteller wichtig oder ist das nur die Marke die man da zahlt ?
Und verträgt sich die Grafikkarte mit Motherboard und CPU ?

Habe übrigens noch 4Gb DDR2 800 Ram.


Fragen über Fragen!
Wer bringt die Erleuchtung?

Vielen Dank schon mal im vorraus.

Mäx
 
guten tag

der phenom 9550 ist grob gesagt eine gurke.
da auf dein mainboard auch andere cpu passen, die deutlich besser sind, wären diese wohl die bessere wahl.
so passt laut der liste bei gigabyte z.b der phenom 2 920, 940 oder auch der phenom 2 955. die sind alle um längen besser, als der phenom 9550.
wobei ich mich frage, warum z.b der phenom 2 955 oder gar der phenom 2 965 laufen, aber offiziell keine anderen, kleineren modelle.


würde ich also erstmal zu einer anderen cpu greifen.

zu den geforce karten, kann ich selber nur sagen, das die preise in letzter zeit ordentlich angezogen haben. was mir irgendwie unerklärlich ist.
ati bringt neue modelle in grosser zahl und nvidia erhöht die preise ihrer "alten" modelle.

ich würde heute sogar überlegen, bei einem neukauf z.b zur ati hd 5770 zu greifen.
die mittlerweile für etwa 135 euro gehandelt wird. paar % weniger leistung macht sie durch features und stromverbrauch wieder gut.
man kann ja sagen, was man will.
aber 179 euro für eine gtx 260 sind einfach zuviel dafür, das man letztlich "alte" technik kauft.
ich nutze selber eine gts 250. die natürlich deutlich schwächer ist, aber auch nur die hälfte kostet.

tschüss burki
 
Zuletzt bearbeitet:
???

Schonmal danke für diese Antwort.

Aber wie sieht es aus mit dem DDR3 Ram ?
Bringt es wirklich so viel mehr Leistung wenn ich mir ein neueres Mainboard kaufe welches DDR3 unterstüzt und darauf dann einen Quadcore + neue Grafikkarte installiere?
Oder ist dies alles nur so ein Verkaufsantrieb für neue Mainboards ?
Oder bringt es mein DDR2 Ram mit einer maximalen Taktung von 800 auch noch ?

Danke schon im vorraus

Mäx
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
36
Besucher gesamt
36

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?