Asus p7p55d vs. MSI P55-GD65

New member
Hallo, da ich mich jetz endlich entschieden habe doch ein MB mit 1156er Sockel zu kaufen, bleibt nur noch die Frage offen, welches der folgenden beiden sein wird. Ich nenne mal bei jedem ein paarPros und Kontras die mich ganz besonders ansprechen Vielleicht könnt ihr nachher dann abwägen ;)

Asus P7P55D :

Pro: untersützt PC 12800 ( 1600mhz ram )
hat sehr viele positive Bewertungen

Kontra : Ist nur CF ready und nicht SLI. Man weiss ja nie was man
sich kaufen wird




MSI p55-gd65 :

Pro : Unterstützt CF / SLI
hat 3 PCI -Express Slots auch wenn der nur mit 4lanes is.

Kontra : Unterstützt nur Ram bis 1333mhz ( ??? )


Wie siehts mit den Overclocking möglichkeiten aus, vor allem is das Bios dut strukturiert? Wer schneidet da besser ab?
Habe mal gehört das MSI sei besser geignet

mfg
 
Also ich habe selber das P7P55D... fürs übertakten ist das Board top. Auch die Aufteilung im Bios Menü ist super. Bin sehr zufrieden mit dem Board. Zum MSI kann ich leider nichts sagen.......
 
Nun, ein Intel i5 unterstützt CPU Seitig eh nur 1333 DDR Speicher, alles andere ist von den MoBo-Herstellern eigentlich ein Fehlinformation.
Wenn du genauer hinschaust, steht in den beschreibungen auch immer ein Sternchen davor oder es ist in Klammern gehalten.
Beim i5 sitzt der Speicherkontroler nun einmal auf der CPU und die unterstützt officiel 1333er RAM.
Höher taktender RAM wird da auch nur dann höher laufen, wenn du das System übertaktest und so steht das auch in den Beschreibungen.
Wenn du also eh nie übertakten willst, reicht auch 1333er Speicher, weil auch höher taktender RAM nur als 1333er laufen wird.

Generll mal kurz was zu den 1156er Brettern.
Ist für dich die Anzahl der USB und S-ATA Steckplätze nicht so wichtig, und unnötiges Boardzubehöhr auch nicht, kann man bei Sockel 1156 auch zu einem günstigeren Board greifen. bedingt durch den gleichen Chipsatz sind die 1156er MoBos auch alle recht gleich, was die Leistung und OC anbelangt.
CF oder SLI kann man beim LGA1156 eigentlich sowieso nur eingeschränkt betreiben. Mehr als zwei mal 8x lanes gibt es nicht und die zwei MoBos die durch einen zusätzlich verbauten Chip (NF200) auch zwei echte 16x Lanes bieten, sind so teuer das man auch gleich zum Sockel 1366 greifen kann.
 
naja ich werde mein System aber komplett übertakten, deswegen finde ich das mit dem 1333mhz Ram nicht so doll...
 
naja ich werde mein System aber komplett übertakten, deswegen finde ich das mit dem 1333mhz Ram nicht so doll...


Ich habe das ASRock P55 pro und laut hersteller kann ich sogar 2400er DDR3 RAM nutzen, was aber absurt ist.
Der Speicherkontroller verträgt sich nicht sonderlich gut mit Speicher die dann eine höhere Spannung brauchen.
Nutze ich nun solch hoch taktenden Speicher, der aber nur durch OC auch höher laufen kann, bleibt mir ab einen gewissen Bereich nichts anderes übrig als die Spannung für die Speicher zu erhöhen. Mehr wie 1,6-1,65v sollte man aber nicht auf dem RAM geben, weil es dann passieren kann, dass die CPU einen Schaden davon trägt.
Durchdenkt man diese Punkte nun, komme ich zu den Endschluß, dass Speicher jenseits von 1600er ziemlich sinnfrei bei einem i5er sind.
Ich denke aber auch, dass selbst bei einem Board, wo nur 1333er Speicher unterstützt wird, auch 1600er durch OC an seine leistung gebracht werden kann.
 
das asus bietet bei 2 karten x16 und x4
das MSI bietet bei 2 karten x8 und x8
ansonsten unterscheiden die sich kaum , übertakten lässt sich mit jeden board recht gut ...
 
ja, aber wie soll das oc denn dann was bringen, wenn das Mainboarr max. 1333mhz verträgt. Dann bringt mir doch das hochtakten auch niks mehr oder?
 
das Mainboard verträgt auch mehr ;)
lies dir doch mal npaar tests durch , da schneiden die Boards ansich so ziemlich identisch ab ... das Asus ist etwas sparsamer , aber das ist so gering das es eh nur messbar ist und evtl sogar eher unter messtoleranz fällt ...
übertakten kann man ansich mit jedem Board ...
je mehr phasen dann das Board bereitstellt , desto besser / sicherer kann man übertaktet ...
da ist das Asus P7P55D ( 12+2 ) besser ausgestattet als so manch anderes in der Preisklasse , zB Gigabyte kommt da erst mit dem UD4 heran
MSI bietet 4 , dafür aber auch ne Heatpipe ...
und von wegen das MSI Board unterstützt nur bis 1333er ...
guck mal auf die HP

• Supports four unbuffered DIMM of 1.5 Volt DDR3 1066/1333/1600*/2000*/2133* (OC) SDRAM, 16GB Max
- Supports 1Gb/ 2Gb/ 4Gb DRAM size
- Supports Dual channel mode
 
joa hab mir schon paar test angeschaut.
ja das msi hat ja nur 6 phasen oder?

sry, auf hardwareversand steht nur bis 1333mhz

edit: was is eig besser beim CF 16x4 oder 8x8 Lanes ?
 
Zuletzt bearbeitet:
ich glaube x8 x8 ist besser als x16 x4 , noch besser wäre x16 x8 und am besten eben x16 x16 ....
das MSI ist übrigens nicht nur CF , es ist wie jedes 1156 Board welches 2Grakas beherbergen kann natürlich auch SLI fähig ;)

die Phasen kann man selber zählen ;) , sind die schwarzen bausteine um den CPU Sockel herum ...
 
ja ich weiss das das MSI SLI Kann, deswegen wollt ich zuerst auch das nehmen.

Wie ist das denn mit den Phasen? das MSI hat nur 6 , dennoch steht in allen TEsts die ich gelesen habe, es lässt sich hammer übertakten.

lg
 
mehr phasen = stabilere Stromversorgung = bessere / stabilere Übertaktungsmöglichkeiten ....
aber jedes p55 Board lässt sich gut übertakten ...
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
11
Besucher gesamt
11

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?