ASUS P5Q Deluxe vs ASUS Maximus II Formula

Icke&Er

New member
Hi Leutz,

bin heute, mal wieder, im Auftrag meines Kumpels unterwegs. Er hat sich einen Q9550 zugelegt und sucht nun das passende Board dazu! Da es ja das Gigabyte Ep45-UD3P nirgends mehr gibt suchen wir nun ein anderes. wir haben auch schonmal 2 ins Auge gefasst. Die preisliche Grenze liegt so um die 175 Oken und es muss DDR2 kompatibel sein!
Bitte nun um Tipps und Ratschläge!
hail.gif


1: ASUS P5Q Deluxe

2: ASUS Maximus II Formula

Er will den Prozzi auch ocen, aber hauptsächlich will er damit zocken!
devil-smiley-041.gif


MFG
 

homer the pc noob

New member
Würde das P5Q D empfehlen. Die P45 Chips lassen sich sehr gut übertakten.
Habe meinen Q94 grade auf 3,6ghz und da is noch lange keine Grenze in Sicht.
P/L ist bei den P5Q's einfach top! Selbst das normale würde locker reichen...
Wenn er mehr auf Design steht, dann kann er natürlich auch das M II F nehmen, aber ich find es P/L mäßig nicht so gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

xYin

New member
P5Q Pro hier, hab nen E7200 auf 2x 3500 drauf laufen, einach beste Asus Qualität. Greif zu ;)
 

Icke&Er

New member
ok!
Habe aber auchschon von anderen Usern gehört, welche von P5Q auf Furmula II geupdatet haben, dass der OC Unterschied doch riesig sei!

MFG
 

Urkman

Well-known member
Naja, updaten auf das FormularII. Ich denke die beiden Bios-Versionen der Mobos sind eh fast gleich. Einziger wirklich makante unterschied dieser beiden Bretter sind doch eh nur die PCIx Anschlüße. Das Delux nutzt halt nur zwei mal 8x Lanes und das FormularII zwei mal 16X Lanes. Wenn man also mal zwei Grakas verwenden will, lieber das FormularII, ansonsten ist man bei dem Delux günstiger aufgehoben.
Unterm Strich gibt es da keinen Unterschied, gerade was das OC-Verhalten anbelangt. Hatte das Delux auch mal am Start mit dem Q9550 und der lief bei mir immer mit 4Ghz.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?