Asrock P55 Extreme Defekt

Member
Hey Jungs,

Ich hatte vorhin ein bissl Battlefield Bad Company 2 gezockt und aufeinmal ging mein PC einfach so aus :eek:

Hab mir nichts dabei gedacht und wollt es wieder einschalten, und was los ? ES GEHT NICHT MEHR AN :(

Die Leuchte am Mainboard fürs Anschalten leuchtet die Reset Taste am Mainboard Leuchtet auch, hinten die CMOS Reset Taste ebendfalls aber wenn ich ihn anschalten will geht es nicht.

Ich hab auch schon alles mögliche versucht CMOS Reset neues Netzteil und und und. Leider ist das Board defekt.

Ich habe daraufhin Hardwareversand angerufen die meinten ich soll es bei denen einschicken und es würde 2 - 3 Wochen dauern für ein neues :eek:

Das halt ich echt nicht aus, ich weiß nicht mal ob die mir das ersetzen weil ich vieles über Hardwareversand wegen Garantie gelesen hab, manche haben ihr Mainboard einfach wieder zurück bekommen ohne Reperatur :(

Denkt ihr ich krieg ein neues ?

Wenn jemand von euch Erfahrung hat wie lang hat es gedauert bis es wieder da war ?

Will so schnell wie möglich wieder weiter Zocken, mit meinem alten PC P4 3 GHZ geht das nicht so :(

Mir bleibt die Frage ob die mir das austauschen weil ich halt so viel schlechtes drüber gelesen hab.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Push
 
Zuletzt bearbeitet:
Du hättest kein AsRock nehmen dürfen. Lieber Hersteller wie Gigabyte, ASUS, MSI, etc. AsRock macht des öfteren Probleme und ist für diese mangelhafte Qualität bekannt.
 
Du hättest kein AsRock nehmen dürfen. Lieber Hersteller wie Gigabyte, ASUS, MSI, etc. AsRock macht des öfteren Probleme und ist für diese mangelhafte Qualität bekannt.

Das trift aber bei den neuen Serien von ASRock nicht mehr zu. Die sind Qualitativ MoBos von ASUS oder Gigabyte ebenbürtig.
Wer weis warum das Mainboard kaputt gegangen ist und ob es überhaubt am Board liegt.
Das kann ebenso am Arbeitsspeicher oder an der Grafikkarte liegen und wahrscheinlicher ist es so oder so, als das ein MoBo den Geist aushaucht.
Bevor ich nun das Board ausbaue und einschicke, würde ich erst mal den Arbeitsspeicher und die Grafikkarte testen.
Wenn man schon dabei ist, die CPU auch gleich.
Erst wenn man alles andere ausschließen kann, würde ich das Board einschicken.
Bevor du das einschickst, schreib dir die Seriennummer auf. MoBos werden nur selten repariert wenn sie defekt sind und damit du ausschließen kannst, dass du dein altes wieder bekommst, kannst du das mit der Seriennummer abgleichen.
 
Hallo,

habe das Paket eben versendet, also Seriennummer steht sowieso auf der Rechnung drauf ( musste eine Kopie mit senden ). Ich hab Grafikkarte + Ram + CPU beim Freund getestet und soger neues Netzteil und es ging nicht, dan kann es nur am Mainboard liegen, nur ich mach mir sorgen das die nacher zu mir kommen und sagen selber schuld falsch verbaut oder sonst was, weil ich das hier auch in anderen Foren oft lese. Habe ein netten TEXT beigeschrieben und mitversendet, ich werd euch auf dem laufenden halten.
 
also ich würde schon auf das bord tippen, denn ich hatte es auch schon, und dann ging es los, neues bord, nach und nach neues netzteil neuen prozessor und zu guter letzt ging er immer noch nicht.

ende vom lied war das das asus schon neu defekt war.

getauscht neues bord und alles ging

damals war asrock ein bord aus dem hause asus ( nur günstiger)
ob das heut noch so ist weis ich nicht
 
Heute ist die Qualität super aber das das jetzt abgeraucht ist regt mich echt auf, die meinten halt 2 - 3 Wochen sollte ich mich einstellen, so lang kann ich nicht Zocken das ist zu arg :(
Mein Pentium 4 kann die 5770 nicht ausreitzen schon allein bei CSS 55 FPS XD

Und das ruckelt echt bei 55 FPS hätt ich nicht gedacht, ich spiel normalerweise immer mit 300 - 400 FPS und jetzt auf 55 das ist echt hart ^^
 
ASRock hat sich aufjedenfall sehr gebessert im gegensatz zu früher. Das das Board kaputt gegangen ist, liegt nicht an dem Hersteller. Das hätte genauso gut mit MSI, Gigabyte, Asus und co. passieren können.

Ja, bei CSS merkt man es wirklich, wenn man unter die 100FPS marke kommt. In anderen spielen reichen 30-35FPS vollkommen aus, aber in CSS leider nicht. Da müssen es schon 90-100 sein, damit gescheiter Spielspaß aufkommt.
 
Naja, in CSS sind 300 kein problem (ich bewege mich imho so bei 350-450, vll ein bisschen mehr). Aber in anderen spielen ist es schwer an die 100FPS ranzukommen. Damit mein ich natürlich nur die neueren Ego-Shooter. Da ist man froh wenn man 40-50FPS konstant hat ;)
 
Ähmmmm... CSS kann man sehr schön auf 40FPS im Schnitt spielen, bin letztens auf einer Klassenreise in den Genuss gekommen. Man sieht keinen Unterschied zwischen 60 und 3000FPS, das ist schwachsinn. Das Auge sieht 19Bilder pro Sekunde, und wenn es die Konstant gibt sieht es flüssig aus. Und bei 50FPS können die Frames nicht so weit fallen, das man den 19 zu nahe kommt. Und wie willst du mit einer HD 5770 in einem modernem Spiel 300FPS bekommen? Zurück zum Thema, notfalls mit einem Anwalt drohen, kann wunder wirken. Und zum zocken: Kauf dir für die Zeit ein 2. Board, innerhalb von 14Tagen kannst du es ja zurückgeben, ist vielleicht nicht sozial aber wenn du zocken musst^^.
 
@ole1836
Bei Games wie CSS oder halt auch Cs 1.6 ist es sehr wichtig zumindest 100FPS zu haben.
Diese Games werden zu einem sehr hohen Maß in Clans bzw. Ligen im Team gespielt.
Hier ist es wichtig, dass die Maus bzw. das Spiel sofort das umsetzt was ich tue.
Spielt man unter 100FPS ist das Gamgefühl sehr schwamig. Hier geht es nicht um Ruckeln oder derartiges, sondern einfach um die Tatsache, das Reaktinsfähigkeit und Umsetzung durch niedrige FPS Werte stark herab gesetzt sind.
Man kann das vergleichen mit einer Fußballmanschaft, die endweder auf einem "Acker" spielen muß oder auf einen top Fußbalplatz.
Natürlich können hohe FPS keinen "skill" ersetzen.;)

Natürlich kann eine 5770 in aktuellen Topgames keine 300FPS schaffen, zumindest nicht bei hoher Auflösung plus zugeschallteten Bildverbesseren, aber CSS ist ein relativ altes Game, dass sollte für eine 5770 problemlos möglich sein, 300FPS zu schaffen.

Dann mal zum erwerb eine "Übergangmainboards". Die Shops bieten zwar für gewöhnlich einen Umtausch "Ware gegen Geld" an, wenn die Komponennte nicht länger wie zwei Wochen nach erhalt wieder zurück geschickt wird, jedoch gild das nur für unbenutzte Artikel.
Und glaub mir, die Shops sehen da schon sehr gut hin, ob die Versiegelung der Schutzhülle noch völlig intakt ist oder nicht.
Generell ist es schon ein Wagnis, sich ein Board für die zwei Wochen zu kaufen um dann eben festzustellen, dass mir der Shop das Mainboard eben doch nicht mehr zurück nimmt.
Ich denke auch mal, zwei Wochen wird auch der Ungeduldigste, ohne daddeln auskommen.;)
 
Ich sags euch Ehrlich ich hab eben mein neues Mainboard bekommen.


Ich konnts einfach nicht abwarten, und wer weiß ob die mir es überhaupt ersetzen, also der Service von Hardwareversand soll sehr schlecht sein und vieles verweigern, daher wenn ich das Asrock bekomme wird es hier als NEU verkauft mit Rechnung. Wenn ich ein neues bekomme.
 
@ole1836
Was du zum thema CSS sagst, ist schlichtweg falsch! CSS kann man unmöglich gescheit mit 40FPS spielen, dass geht einfach nicht. Das wird dir auch jeder profispieler bestätigen. Alles unter konstanten 100FPS ist in dem spiel unmöglich.
Urkman hat hier auch wunderschön erklärt, warum das so ist.
 
Habe das DFI erhalten und muss sagen echt geil das ding. Und wie gesagt CSS mit 40 FPS kannste bei EPS LOW SERIES ZOCKEN XD

Ich hab jetzt bei ESL 2 PPS weil ich nicht zocken konnte argh ^^
Naja werd es mit ESL klären.

Ansonsten hoffe ich doch das mein Asrock ausgetauscht wird und ich es hier dan anbiete mit Northbridge Kühler der nahezu NEU ist ( Wakü ).
 
@Urkman

Danke für die Erklärung, ich spiele selber CSS in einem Clan :). Kann sein das es mir mit den 40FPS nicht so schlecht vorkam, weil wir dort kein Internet hatten, ergo also nur gegen Bots spielen konnten, was nicht so anspruchsvoll ist, und zu Hause kriege ich da etwas mehr FPS... Ich hatte diese 300FPS Aussage von pspfreak auf alle Spiele bezogen, und mich dementsprechend gewundert, aber augenscheinlich habe ich ihn falsch verstanden.

Edit: Man kann das nur zurückgeben wenn es unbenutzt ist? Das ist mir aber neu... Wieder was gelernt. Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass das immer möglich ist, dass ist soweit ich weiß auch gesetzlich vorgeschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe eben bei HW angerufen die meinten es wurd bearbeitet und ich hab schon ein neues Mainboard zugeschickt bekommen :-D

Das nenn ich ein Service, man sollte also nicht jedem in Netz glauben !
Das Mainboard ist NEU und wird hier im Forum angeboten falls Interresse besteht einfach beim Makrtplatz vorbei schauen !
 
noch was zum thema "hardwareversand" und schlechte bewertung über Garantie die haben damit eigenltich nichts zu tuhen, die schicken die Hardware (Software) zu dem hersteller und die endscheiden dann ob sie das ersetzen oder geld zurück geben ...
 
Na, ganz so einfach ist das nicht und auch Shops können den "Schwarzen Peter" nicht immer an die Hersteller weiter geben.
AUch Shops haben eine gesetzlich vorgegebene Gewärleistungsfrist die sie einhalten müßen.
Klar, ist meine Hardware bereits schon 1,5 jahre alt, wird kein Shop der Welt die bei einem Defekt 1 zu 1 austauschen und sie schicken die erst einmal zum hersteller, denn der gibt die Garantiezeit vor.
Ist solch eine hardware aber faktisch neu, wie in diesem fall, dann sind die Shops in der Pflicht, solche Hartdware auszutauschen.
 
Soweit ich weiß geben die Hersteller 1 Jahr Garantie und die Shops 1 Jahr Gewährsleistung daher müssen die das austauschen ?
Ist auch egal sobald es ausgetauscht wurde ist doch alles im Butter. Ging auch wirklich schnell und unkompliziert.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
9
Zurzeit aktive Gäste
18
Besucher gesamt
27

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?