Apple: Unternehmen patentiert sich solabetriebenes MacBook mit zweiseitigem Display und Touch-Rückseite

Postmaster

Kommentare-Dealer
Wenn es um Erfinderreichtum geht, ist das Unternehmen aus Cupertino ziemlich vorn dabei. Das beweist auch das neueste Patent, dass beim US-Patenamt am heutigen Dienstag eingetragen wurde. Mit der Nummer 8.638.549 hat Apple ein Patent für ein Notebook eingereicht, das über einen zweiseitigen Glas-Bildschirm sowie über rückseitige Solarzellen verfügt, über denen das Macbook aufgeladen werden können soll. Ebenfalls mit an Board des Prototypen: ein an der Rückseite befindlicher Touch-Sensor, der das Navigieren auf Webseiten vereinfachen soll.

Weiterlesen: Apple: Unternehmen patentiert sich solabetriebenes MacBook mit zweiseitigem Display und Touch-Rückseite
 

R32

Super-Moderator
Innovation!!!!
Darüber hatten wir es ja grad im Smartphone Bereich.
Sehr stark wenn das Teil so erscheint.
 

incredible-olf

Administrator
Touch auf der Rückseite eines Gerätes ist schon mal keine Innovation, kann die PS Vita schon ne Weile und neu wäre dann nur das ganze an ein Notebook zu basteln....aber halt die Idee an sich nicht.

Wenn die Solarzelle stark genug ist den Akku in anständiger Zeit zu laden bzw. die Akkulaufzeit nennenswert (mindestens zweistellige Prozentzahl?) zu verlängern dann fänd ichs gut. Wenn wir hier von 10 Minuten mehr Laufzeit reden dann wäre das wieder was aus der Abteilung "Marketing-Gag" ;)

Spannend ist die Idee aber auf jeden Fall!

Nicht falsch verstehen: Wenn Apple das Book damit dauerhaft von Steckdosen unabhängig machen würde...fänd ich das richtig spannend...aber wenn diese Solarzelle nur minimal die Laufzeit verbessert...ist das für mich höchstens Kosmetik.
 

R32

Super-Moderator
Dauerhaft glaube ich nicht, soviel Strom kann die Zelle wohl kaum speisen um das den Laptop wirklich dauerhaft zu versorgen.
Ich denke eher, das man damit vielleicht 1 oder 2 Stunden die Laufzeit verbessert.
 

incredible-olf

Administrator
Ja, wenn aus 8 (?) Stunden dann 9-10 werden wär das schon geil. Aber wenn aus 8 dann 8:15 werden...kann man sich das auch sparen. Das meinte ich.
 

R32

Super-Moderator
Das glaube ich nicht.
10 oder 15 Minuten wäre ja lachhaft, glaube nicht das Apple sowas macht.
Bisher hatten solche Dinge bei denen ja eigentlich immer Hand und Fuß.
Die normale Laufzeit ist bei den Mac Books ja schon grandios.
 

incredible-olf

Administrator
Grandios ist natürlich auch Ansichtssache, gibt ja (mittlerweile) auch Windowsbooks die vergleichbare Laufzeiten erreichen (bei geschickter Nutzung kommt mein Dell auch in Richtung 10 Stunden).

Naja, solche Spielereien wie der Fingerabdruck-Sensor lassen halt (bei mir) Zweifel an der Sinnhaftigkeit und vollständigen Durchdachtheit von "Features" aufkommen. Warten wir mal bis es auf dem Markt ist :)
 

KonZe

Banned
Touch auf der Rückseite eines Gerätes ist schon mal keine Innovation, kann die PS Vita schon ne Weile und neu wäre dann nur das ganze an ein Notebook zu basteln....aber halt die Idee an sich nicht.
Notebooks mit zwei Screens gibt es schon seit Ende 2012... Vielleicht sogar noch länger, aber das ist das Einzige mir bekannte. :)

Die "Idee" mit den Solarzellen ist zwar nett, aber höchstens die Umsetzung mit dem "elektrochromen Glas" ist in irgendeiner Weise Innovativ. Mal ehrlich, wer hat nicht schon daran gedacht, an ein Mobiles Gadget Solarzellen anzubringen?
Nur an der Umsetzung hapert es... Ich vermute mal, weil es einfach nicht effizient genug ist.
 

Morti1

Active member
an das Asus Book musste ich auch gleich denken... nach patentklagen um abgerundete Ecken darf Apple da hoffentlich mal von der eigenen Medizin kosten.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?