Apple iPad: Hersteller testet 12,9 Zoll große Bildschirme mit 2K- und 4K-Auflösung

Kommentare-Dealer
Wenn man ein Gerücht immer wieder hört, muss doch etwas dran sein, oder? Wilde Spekulationen zu einem größeren iPad gibt es schon seit mehreren Monaten, nun soll sich das Unternehmen allerdings auf zwei Display-Exemplare versteift haben, die das 12,9 Zoll große Tablet schmücken sollen. Diese Insider-Informationen stammen vom gleichen Informaten, der bereits verkündet hat, dass ein entsprechendes Device schon im Frühjahr des nächsten Jahres vorgestellt werden soll.

Weiterlesen: Apple iPad: Hersteller testet 12,9 Zoll große Bildschirme mit 2K- und 4K-Auflösung
 
12,9 Zoll und 4k-Auflösung?
Wird das Mikroskop gleich mitgeliefert?

Hier hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen.
Oder das ist gewollt ...
Wenn Apple was in 4K auf demn Markt bringen will, müßte man per Definition 4096 × 2304 Pixel haben.
Trotzdem, ist natürlich eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel, was QFHD entspricht, auch schon ne gehörig hohe Hausnummer.

Das sowas technisch machbar ist, allerdings wohl kaum übermäßig preiswert zu haben sein wird, bin ich überzeugt.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass sowas mal kommt.
Und wenn es kommt, wird es natürlich erst einmal von Apple gelabelt.

Wenn es um eine Religion geht, fragt ja kaum jemand nach der Sinnhaftigkeit, weshalb sich sicher auch Käufer finden werden.
Ich meine, den Selbstwertfaktor stützt so ein Display ja alle Male.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
219
Besucher gesamt
219

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?