AMD Phenom II X4 Black Edition 960T 4x vs AMD Phenom II X4 Black Edition 955 4x 3.20GHz So.AM3 BOX

M
Guest
Welcher der oben gennanten Prozessoren ist besser ? Der 955 hat einen Preisanstieg von 20€ gemacht da tendiere ich zu dem 960T & habe auch gelesen das er auch als 6 kerner Laufen könnte.


LG M!lka Kuh
 
Grundsätlich steht der 955er seinen "größeren" Brüdern in nichts nach und dank dem offenen Multi ist ein 955er eh durch ein oder zwei Klicks im Bios sehr schnell zu einem "960, 970 oder gar 980" gemacht.
Und selbst wer mit solchem "OC" nichts am Hut hat, die 200Mhz Taktunterschied zum 960er sind sogut wie nicht spührbar.
Natürlich kann man auch gleich zu einem 960er greifen, wenn dieser nur um ein Paar wenige Euronen teurer ist als sein "kleinerer" Bruder, dass sollte und bleibt dann jedem selber überlassen.
habe auch gelesen das er auch als 6 kerner Laufen könnte.
Also ich hab das noch nirgends gelesen, haste nen Link dazu?
Aber selbst wenn das möglich wäre, vorausgesetzt ein 960er verfühgt über zwei weitere deaktivierte Kerne, müßen die auch Fehlerfrei sein, damit ein stabieler Betrieb möglich ist.
Ich sage auch das selbe immer zu denen, die vor haben sich einen günstigen Dreikerner zu kaufen um diesen als Quad laufen zu lassen, hier kauft man die Katze im Sack und ich würde, wollte ich einen Hexacore haben auch einen kaufen, gerade und weil die auch nicht viel teurer sind. So bekommt man schon einen 1090T, der auch einen offenen Multi hat für um die 140-145€ und wäre auch nur um die 30-40€ teurer als ein Vierkerner.
Wer von OCen etwas versteh, kann auch einen 1055T kaufen, der ist mit um die 120€ noch günstiger zu haben und durch die üblichen OC-Metoden auch auf die 4Ghz übertaktbar, nur ist die Metode schwieriger und komplizierter als nur den Multi zu erhöhen.
 
Ob der freischaltbar ist wäre nach der Probe aufs Exempel beantwortet.
Ansonsten ists im Wesentlichen die TDP, weniger ist ja bekanntlich mehr, die den 955 vom 960T unterscheidet.
OK. Da sind auch noch 200 MHz Unterschied im Takt. Die dürften aber ohne Schwierigkeiten aufholbar sein.
 
Wenn dir im Zweifelsfall auch der Quad reicht, kannst du den 960T kaufen und dein Glück mit der Aktivierung der zwei weiteren Kerne versuchen.
Ich denke aber nicht, dass AMD so viele funktionierende Phenom X6 als X4 verkauft(e), denn das würde finanziell schon schmerzen.
 
ähm stand bei Mindfactory als bewertung das einer ihn als Hexacore laufen hat. Wäre natürlich ein schnäpchen 6x 3Ghz für 100€ den bisschen übertakten so auf 6 x 3,5 Ghz den ist es doch Top oder nicht ? :)

LG M!lka Kuh
 
So schwer ists doch nicht zu verstehen. Es ist exemplarabhängig, ob die zwei Kerne aktivierbar sind. Du solltest eher davon ausgehen, dass es nicht funktioniert.

Falls es funktioniert, wäre es natürlich ein Schnäppchen.
 
Das galt für das eine einzelne Exemplar.
Das mag auch für viele weitere einzelne Exemplare gelten.
Das gilt aber ganz bestimmt nicht generell und für alle zum Zosma zurechtgeschrumpften Thubans.

Du kannst es versuchen.
Du darfst aber nicht enttäuscht sein, wenn der Versuch nicht bringt.
Nichts bringt außer der Gewißheit, daß eben unter den, von AMDs Produzenten aussortierten Sechskernern in der Tat der überwiegende Anteil als Sechskerner untauglich ist.
 
OKeei dokei. Ich überarbeite immer wieder mein Traum Pc :D Schon fast eine Sucht :'D

Jetzt soll er so aussehn !









Aus meinem jetztigen Pc kommt Laufwerk , eine 500GB WD Festplatte & vllt zu Weihnachten eine 2 ! . Muss ich noch ein Adapder kaufen wegen der SSD ? 2,5 > 3,5 wenn ja kann mir jemand einen guten posten !


LG M!lka Kuh
 



:wall:

1. Ich dachte, dass du nur Win 7 32-Bit hättest? :hmm:

2. Eine 16 GB SSD für 40 €? Was willst du da installieren? 2 Spiele? Windows passt da mit Sicherheit nicht drauf.

3. Habe ich dich über das veraltete Bulk-Netzteil bereits aufgeklärt.
 
joo 11,2 :D iwie hatte ich aber die zahl 8 im Kopf gehabt. Also passt Win7 auf die SSD ;D

LG M!lka Kuh
Kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass Win7, schnuppe welche Version, auf eine 16GB SSD passen sollte.
Jede Win7 Instalation die ich durchgeführt habe, und das waren wahrlich nicht wenige, haben alle um die 30GB an nutzbaren Festplattenspeicher gebraucht, plus/minus den ein oder anderen GB.
Mit 16GB kommst du ganz sicher nicht hin.
Für WinXP hätte das bestens gepast, da habe ich früher die partition C: immer 15GB groß gemacht, damit XP nebst Treiber usw. drauf paste und noch ein bischen Luft war.
Und selbst wennes gerade so passen könnte, sollte nach der Instalation auch noch platz für die Updates und Treiber sein und soweit ich mich nicht irre sollte man SSD Platten nie ganz vom Speicher her ausreitzen.
Für Win7 die Updates und Treiber sollte es schon mindestens eine 40GB SSD sein und selbst die wäre mir zu knapp.
Meine aktuelle Partition C: auf meinem jetzigen System, hat 36,7GB in beschlag und bei mir ist auf C: definitiv nur Win7 mit allen Updates und die Systemtreiber. Kein Programm oder sonst etwas ist bei mir auf C: installiert.
Also das mit der 16GB SSD für Win7 kannst du getrost vergessen.
 
Mit 16 GB wirst du für eine Windows 7 Installation nicht weit kommen. Das System braucht alleine mindestens 10-12 GB, dazu kommen Auslagerungsdateien, Treiber. Einige Programme legen auch immer noch Daten auf der Systempartition ab.
An Ruhezustand ist dann auch nicht zu denken, denn das speichert Windows immer auf der Systempartition.

40 GB sollte bei Windows 7 das Minimum sein, wenn man auf dem Rechner einige Programme hat. Bei meinem Rechner bei der Arbeit ist die genutzte Menge meiner Windows-Partition mittlerweile 50 GB groß.

In dem von dir verlinkten Forum hat der User auch noch 11,8 GB von seinen 65 GB frei
 
Zuletzt bearbeitet:
ich hab von meinem 55,7 gb nur noch 27,1 gb frei...und ich hab nur win 7, treiber, updates, antivir, hlsw und ff drauf...
hab auch gedacht das sich 60 gb ausgehen, aber dem is nich so...jedes programm, egal wohin man das installiert, schreibt was auf c:...und wenns nur in die registry ist oder saved games...

und hätt ich jetzt die auslagerungsdatei vom ram nich ausgemacht auf c:, hätt ich nur noch ~11 gb...
10% von der gesammten ssd sollen eh frei bleiben, ansonsten hat man geschwindigkeitseinbußen...

aber wenigstens hast schon ein anderes gehäuse genommen ^^
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
95
Besucher gesamt
95

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?