AMD Athlon XP 3000+ (BARTON auf 333mhz FSB) @ 2419,77 MHZ

New member
Ich habe mir gestern abend mal viel zeit genommen um die CPU von Madmare auf meinem Abit NF7 zu übertakten...
bisher lief da ein 2500+ @ 3200+ oder wenn ich mal lust hatte dann auch auf 2300 MHZ

unterschied:
2500+ = 166 mhz * 11 (multiplikator)
also 1826 echte MHZ

3000+ = 166 mhz * 13 (multiplikator)
also 2158 echte MHZ

da meine Corsair Rams mit den Timings 2-3-3-6 (auf AMD: 2,5-3-3-6) für 400 MHZ ausgelegt sind, lies sich der 2500+ mal eben auf einen 3200+ umstellen durch erhöhen des FSB auf 200. Alles kein problem, BIOS hat ihn ab sofort als 3200+ erkannt :)
dann bin ich durch erhöhen der taktfrequenz noch bis 2400 gekommen (windoofs lief zwar, aber die spiele haben die 218 MHZ getakteten Rams dann in die knie gezwungen... --> es lief also nicht stabil)
Außerdem musste ich zusätzlich noch die Latency von 2,5-3-3-6 aufgeben und die standards nehmen, weil ich sonst nicht so hoch gekommen wäre...
Er lief dann letztendlich einigermaßen stabil bei 2300 mhz... (209 MHZ FSB)

bei dem 3000+ war das ganze nicht so einfach aber doch irgendwie besser...
ich konnte natürlich nicht mal eben den FSB von 166 auf 200 stellen, wie bei dem 2500+er, das hat er nicht mitgemacht...
also habe ich mich an die grenze rangetastet...
die Spannung liegt jetzt bei 1,725 V und der FSB bei 186,14 mhz
also echte (und STABILE !!!!!) 2420 MHZ
Ich hatte ihn sogar auf 2490 mhz bei 1,75 V allerdings war er dann unstabil und hat mal eben die spiele und benchmarks durch einen kleinen reboot beendet...
Der Clou an der ganzen sache ist: da die rams nicht extrem ausgelastet sind durch taktraten über den 200 MHZ, sind sogar die extrem schnellen timings von 2,5-3-3-6 weiterhin möglich und dementsprechend das system noch einen tick schneller :)))

Ich werde diese CPU nun wohl doch behalten und erstmal nur eine neue graka besorgen :)

fragen, anregungen und anderes könnt ihr mir hier gerne stellen...
 
Thermaltake Extreme Volcano 12...
allerdings habe ich ihn für diese CPU wieder von manueller front-steuerung auf thermosensorsteuerung (liegt dem Kühler bei) umgestellt.... ist mir sicherer...
er läuft jetzt je nach temperatur der cpu auf 1700 u/min bis 5700 u/min
 
lass die rams mit der CPU laufen .......
ist bei nforce boards meistens die besser wahl

ich habe die selbe CPU Barton Xp 3000+ 333MHZ

180 MHZ * 13 = 2340 MHZ
bei 1,725V
speicher 2 2 2 5
Corsair WINX1024-3200c2



dann kannste die Timmings beibehalten.
bei mir lief bis jetzt alles stabil
erst bei 190 MHZ schmiert mein BARTON ab
 
moin

wegen deinen sclechten imings würd ich mir scho gedqnken machen wenn ich corsair ram hab!! also miene MDT riegel gehen bei 220 immer noch mit 2,3,3,6 ab @ 2,9V

solletst du auch am poboieren , is ja mit dem abit kein ding??!!!
un welches bios hast du für den test genommen, weil mit mod bios is sicher noch merh drin, war bei mir auch so!! ich hab das 3DXfire mod bios


mfg
 
lass die rams mit der CPU laufen .......
ist bei nforce boards meistens die besser wahl

ich habe die selbe CPU Barton Xp 3000+ 333MHZ

180 MHZ * 13 = 2340 MHZ
bei 1,725V
speicher 2 2 2 5
Corsair WINX1024-3200c2



dann kannste die Timmings beibehalten.
bei mir lief bis jetzt alles stabil
erst bei 190 MHZ schmiert mein BARTON ab


:fuchtel: man man das ist aber nicht gut!
20MHZ FSB bringen dir mehr leistung!weil der durchsatz steigt.bei mir z.Z.3,2GB sek.
information gibt es im netz.
wenn du die timmings des speichers auf 3.3.3.8 stellst schmiert er auch nicht ab.:bigok:
3000px 2100MHZ
multi 10,5
FSB 200
und ;) stabil
cu
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
130
Besucher gesamt
131

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?