Alter Laptop MSI-1719

New member
Nachdem ich die neue Knopfzelle des CMOS erneuert hatte , dachte ich, das wäre damit erledigt. ja, er läuft wieder , zwar ultralangsam , aber nach 10 min . wird der Bildschirm schwarz , Mauszeiger weg , Festplatte läuft weiter , lese-LED flackert weiter , irgendwas läuft aber ohne Bild . Hat mir jemand bitte einen Tipp was ich weiter unternehmen kann , ausser natürlich wegschmeissen . Danke für eure Komentare.
 
Naja die HDD könnte man durch ne SSD tauschen, dann geht es auch schneller.


Dann müsste man gucken ob die Kühler sauber sind und ob die Lüfter sich drehen, auch neue Wärmeleitpaste wäre ratsam, nicht das er einfach überhitzt und deswegen abschaltet.

Dann könnte natürlich die Grafikeinheit oder der Bildschirm einen Defekt haben, wenn es halt warm wird.
 
Na ja , es kommt schon warme Luft raus beim Auslass , habe auch daran gedacht , dass es eine temperaturabhängige Abschaltung ist. Habe gehofft es könnte was anderes sein.
 
Man sollte halt auch bedenken, dass das mittlerweile ein 15 Jahre altes Gerät ist.
Das Gerät ist eigentlich so für heutige Sachen nicht mehr wirklich zu gebrauchen.

Man sollte sich daher genau überlegen, ob es sich da noch lohnt, nach Fehlern zu suchen
 
Das ist richtig , wie schon erwähnt , ist es nicht meiner, habe das in Bearbeitung für jemand finanziell Schwachen. Ich bin Rentner und hab Zeit das nochmal aufzuschrauben . Komisch, das Gerät war zwei Jahre in einer Laptop-Tasche verstaut und soll jetzt plötzlich verstaubt sein . Vor 2,5 Jahren hab ich WIN10 home darauf installiert , da weiss man ja , wie lange das Laptop laufen muss bis das fertig ist. Hat nie abgeschaltet , nur ich , weiles halt so lang ging:LOL:
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
50
Besucher gesamt
51

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?