3200er Ram bei 2666Mhz Mainboard

New member
Hallo Zusammen,
Ich brauche einen zweiten Rechner
und will als RAM die Corsair Vengeance RGB nehmen.
Als Prozessor den i5 10400F,
allerdings unterstützt dieser nur 2666 Mhz für den Arbeitsspeicher.
Kann ich dann trotzdem den 3200Mhz Ram nehmen und das Board taktet den dann auf die 2666 runter?
Oder muss ich nun auch noch auf das Mainboard achten was ich mir kaufe?
Lieben Dank
 
ja kannst du und ja der läuft dann mit 2666Mhz, außer du nimmst den Z490 Chipsatz, damit kannst den auch auf 3200Mhz laufen lassen.
 
Vielen Dank.
Also das bedeutet obwohl der Prozessor kein K Modell ist, lässt sich der Ram overclocken.
Das wusste ich nicht.
Und taktet sich in der Regel jeder Ram runter?
Wenn die Spitzengeschwindigkeit zb. von 3200Mhz nicht erreicht wird?
 
Ja bei Intel, damit der RAM mit dem läuft was er kann braucht es keine K CPU, aber halt den Z... Chipsatz.

Ja es taktet sich jeder RAM runter zu dem was möglich ist.

Bei Intel (Z... Chipsatz vorausgesetzt) und AMD muss man im UEFI dann XMP aktivieren, damit der mit der Geschwindigkeit läuft, die er kann
 
Vielen Dank eine letzte Frage.
Könnte ich auch den 3000Mhz Ram oder den 3600Mhz Ram verwenden?
 
Ja ich frage so doof weil ich Internet nichts darüber gefunden habe ob der Ram dann stabil auf 3600 Mhz läuft
 
ich frage so doof weil ich Internet nichts darüber gefunden habe ob der Ram dann stabil auf 3600 Mhz läuft
Das wird dir auch keiner sagen können. Wenn der Speicher ausherhalb seiner Spezifikation läuft, dass gilt für den RAM, den Speicherkontroller in der CPU aber auch für das Board, ist es immer OC was betrieben wird, was letzten Endes immer ohne Garantie gilt.
Das kann funktionieren aber eben auch nicht.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
60
Besucher gesamt
60

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?