2 Mainboards=1 Server?

abyss

New member
Ich habe 2 Mainboards und würd gerne um die doppelte Leistung zu erzielen beide zu einem Server zusammenschließen.

Ist das möglich?

greetz abyss
 
hmm wär natürlich geil wenn das ginge, aber das glaube ich nicht oder zumindest habe ich davon noch nichts gehört , dass man die direkt miteinander verbinden kann
aber was man natürlich machen könnte ist, dass du praktisch 2 rechner in 1 gehäuse steckst , die beiden einfch mit nem cross over kabel verbindest und das ganze dann an einen kvm-switch anschließt 😀 ,
sonst wüsst ich im mom jetzt auch nix
 
ò_Ó

was soll das bringen? willste eine cpu hälfte aufn einen sockel schnalln und die andere auf den andern sockel...? :hmm:


oder halt 2 rechner in ein case?
 
habe eigentlich vor nen kleinen "game"-server für lans und etc. zu baun...
naja... die methode vom kP hoert sich gut an.. 😉
ich glaub ich werd mir einfach mal ein paar infos suchen.. und herumprobieren..

greetz abyss
 
Na das ist ja eigentlich eine nette Idee aber funzt das leider nicht so. Was man sich vorstellen könnte währe evtl ein OS was ein Netzwerk nicht als einzelne rechner sieht, sondern als resorcen (quasi ein grid). Ein solsche OS währe QNX dieses ist ein POSIX fähiges Betriebsystem das heißt UNIX/LINUX kompatiebel. Da müste man mal gucken ob man da nicht ein CS server zum laufen bekommen würde (den für Linux was ja auch ein POSIX sys ist gidt es da ja Programme für)
So kann man dann beide rechner als einen benutzen für berechnung oder ähnlches.
Da du aber sicher bei Win bleiben willst könnte es evtl mit einer auf windows laufenden Version von QNX funzen. Auf den anderen rechner packst du dann nur QNX dann könnte das evtl gehen. Nunja das sind nur speckulation weil ich selbst sowa noch nicht gemacht haben. Aber in der Theorie machbar.

Sonst würde ich dir empfehlen auf die rechner ainfach UltraVNC zu installieren und über deinen Hauptrechner einfach auf den Srver zuzugreifen so kannst du ihn dann auch nutzen ohne immer die Maus und Tasterei zu wechseln. Ah und du sparst dir das KVM-Switch.

Greetz BitNik
 
Naja, er will ja die "doppelte Leistung haben". Würd eh nicht gehen ,wei lsie dann duall Arbeiten müssten.

Du brauchst dann schon ein Server Mainboard etc.... aber so würde das echt nicht gehen. Sorry. Bzw. ich kenen da keine andere Argumente ^^


Compiler
 
hmm...also ich würd grundsätzlich sagen das geht auf jedenfall sihe hollywood (filme räntern) nasa (sateliten daten auswerten da ein bild das von den satelieten geschossen wird schon eine größe erreicht die über die terabyts hinausgeht braucht man da auch mehrere rechner die alles gleichzeitig verarbeiten...) fragt sich nur ncoh wie die das anstellen...weis nciht hab sowas noch nie gesehn...aber im praktikum hab ich z.B. gesehn wie 2 server dual arbeiten also die teiln sich die anfragen die aus dem netzwerk kommen auf und bearbeiten sie so schneller also quasie wie ein mainboard mit mehreren CPUs....das ging übrigens mit WIN2K server halt mitm ganzen DNS kram und so...also auch via LAN kabel...wie BitNik schon sagte.... 😀 *alk*
 
du könntest dir 2rechner aufbauen und beiden im cluster betreiben, frag mich aber nciht wie es geht, wir haben das bei der arbeit, um daten auszuwerten, da schalten die admins immer 10rechner zusammen (zum cluster) und auf einem lassen sie dann die daten auswerten, dieser hat dann aber die 10fache leitung

aber ist halt auch alles lan dann....also im prinzip das was hier scon vorgeschlagen wurde
 
Hi,

2 Mainbaords die shcnell sind, sind zwar toll, aber wie sollen die CPUs die daten unter einander austauschen und die Arbeit teilen? Du bruachst also eine Verbindung, die shcneller ist, als die Transportleitern, die auf dem MoBo sind. Willst du die mit Glasfaser verbinden? Und wenn dies gehen würde, es gibt doch kein OS, dass über so eine verbindung 2 Mainbaords handelt und dadurch schneller wird. Dual betrieb wäre eine Lösung, aber das sind 2 CPUs und ein MoBo(Motherboard). Somit biste wie am Anfang mit 2 seperaten Systemen, da es in meinen Augen nicht wirklich einen Sinn ergibt 2 Systeme zu Synchronisieren um mehr Leistung zu schaffen. Es würde Konflikte geben und da ist immernoch das prob mit der Bandbreite bzw. Übertragung der Daten (AGP<-CPU<->Speicher <------>AGP<-CPU<->Speicher), denn du brauchst 32bit (Kanäle) bzw. Bussysteme dafür. Trotzdem eine schöne Idee. 😀

Grüße,
Bolef2k
 
Das einzige was meiner Meinung möglich ist, wenn man z.B. SATA Platten auf die Mainboards bzw. über nen extra Controller betreibt. Das man halt 2 Systeme in einem Case verpackt und das ganze System Redundant aufbaut.

Was soll es sonst bringen 2 Mainboards miteinander zu verbinden. Wäre allein schon zu viel Aufwand, wenn es gehen würde.

Wenn du Leistung brauchst holste dir einfach nen Dualprozessor-Mainboard.

Das mit den Cluster ist doch praktisch nur das ich eine große Datenmenge habe die berechnet/bearbeitet werden muss und ich dieses halt auftrenne in z.B. 10 Packete und diese dann von 10 Rechner seperat berechnen lasse und später wieder zusammenführe.

Lohnt sich allerdings nur wenn die Berechnung für die Datenmenge länger dauert als der Transport.

Würd sich ja net lohnen wenn ich nen Cluster aus 2 PC's mache und damit versuche zu Spielen, weil alleine der Transport zulange dauern würde.

Nen sehr gutes Beispiel für diese Cluster Geschichte ist das Seti@home-Programm (www.setigermany.de <=== Für die die Interesse haben) wo die Nasa halt Daten von Homecomputern auswerten lässt um eventuelle Zeichen von Ausserirdischen zu finden.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
21
Besucher gesamt
21

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten