Android Smartphones Smartphones Multimedia News Hardware

Google Nexus 8: Bug-Report verrät Device mit dem Codenamen "Flounder"

Im Chromium Bug Tracker, einem Bug-Report, der mittlerweile wieder offline genommen wurde, ist ein neues Device mit dem Codenamen "Flounder" aufgetaucht. Handelt es sich bei dem Gerät um das lang ersehnte Nexus 8? Darüber kann derzeit nur spekuliert werden, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Google ein solches Tablet auf der Google I/O, die nächsten Monat stattfinden wird, vorstellen könnte. Schließlich wird auf der Entwicklerkonferenz auch eine neue Android-Version erwartet; und die ist bisher immer zusammen mit einem neuen Nexus-Device präsentiert worden.

Weißes Nexus 7

Mit der immer näher rückenden Google I/O, die Ende Juni (25./26.) im Moscone Center in San Francisco stattfinden wird, steigt auch die Spannung. Was wird das Unternehmen präsentieren? Eine neue Android-Version, neue Tablets oder sogar eine Smartwatch?

Wahrscheinlich sogar alle drei drei Dinge, doch ein Produkt mit ziemlicher Sicherheit: ein neues Nexus-Device. Im mittlerweile wieder offline genommenen Chromium Bug Tracker ist von einem Cortex A15-basierten Gerät die Rede, das den Codenamen "Flounder" besitzt. Für ein neues Nexus-Smartphone wäre es noch etwas zu früh, sodass eigentlich nur ein neues Nexus 10, oder aber eben das Nexus 8, vorgestellt werden könnte.

Mit "Flounder" setzt das Unternehmen aus Mountain View, Kalifornien, übrigens seine Tradition fort, Nexus-Geräte mit Begriffen aus dem Reich der Fische zu versehen. Das Nexus 5 beispielsweise bekam den Codenamen "Hammerhead" (Hammerhai) verpasst, dass Nexus 10 heißt intern "Mantaray" (Manta).

Was glaubt ihr, wird uns Google nächsten Monat ein Nexus 8 präsentieren? Und falls ja, würdet ihr zuschlagen, wenn das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt?

Quelle: DroidLife

Welovetech