Vier-Slot-Monmsterkühler - Referenzdesign für RTX 4090 Ti?

Schlankeres Founders Edition-Kühlerdesign

Prototypen der GB202 Blackwell GPU, die voraussichtlich die GeForce RTX 5090 antreiben wird, lassen vermuten, dass die neue Karte nur zwei Steckplätze belegen wird. Das ist eine deutliche Reduzierung gegenüber dem sperrigen Design mit drei bis vier Slots, das bei der GeForce RTX 4090 Founders Edition und den Custom-Modellen zu sehen war. Trotz des schlankeren Profils wird die Founders Edition Gerüchten zufolge mit zwei Lüftern ausgestattet sein, um eine effiziente Kühlung zu gewährleisten.

Auch wenn es noch zu früh ist, um die Spezifikationen der GeForce RTX 5090 endgültig festzulegen, wird die GB202-GPU voraussichtlich bis zu 192 Streaming-Multiprozessoren haben. Ähnlich wie die GeForce RTX 4090 wird die GeForce RTX 5090 wahrscheinlich weniger Kerne haben als der volle Chip, obwohl die genaue Anzahl noch unbekannt ist.

GeForce RTX 5090 Founders Edition Leak legt Dual-Slot-Design

Die GeForce RTX 5090 wird voraussichtlich einen 512-Bit-Speicherbus nutzen. Je nachdem, ob NVIDIA sich für 2GB oder 3GB GDDR7 Speichermodule entscheidet, könnte die Karte entweder 32GB oder 24GB Speicher bieten. Aktuelle Gerüchte besagen, dass das PCB-Design in der Lage ist, 16 GDDR7-Module zu unterstützen, was die 32-GB-Konfiguration wahrscheinlicher macht.

Es wird nicht erwartet, dass NVIDIA während der Keynote vor der Computex an diesem Wochenende offizielle Details zur GeForce RTX 5090 bekannt gibt. Es wird jedoch erwartet, dass im Laufe des Sommers weitere Informationen auftauchen, da sich die GeForce RTX 50-Serie auf eine mögliche Markteinführung bis Ende des Jahres vorbereitet.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die NVIDIA GeForce RTX 5090 Founders Edition mit ihrem schlankeren Dual-Slot-Kühler und der fortschrittlichen PCB-Konfiguration ein bedeutender Fortschritt im GPU-Design sein wird. Die Vorfreude steigt und Technikbegeisterte warten gespannt auf offizielle Ankündigungen und weitere Details zu diesem Grafik-Kraftpaket der nächsten Generation.